Anzeige

Brandmate: Markenfestival mit unkonventionellem Spirit

6. Juni 2024, 11:19

Am 19. und 20. Juni findet in Offenbach bei Frankfurt am Main die dritte Brandmate statt. Für alle Teilnehmenden ist auf der Webseite ab sofort der Matchmaking-Bereich für Terminvereinbarungen und Vernetzungen online. Vor Ort bietet die Veranstaltung für Entscheidungsträger rund um Lizenzen und Kollaborationen in diesem Jahr eine neu inszenierte Ausstellerfläche und zahlreiche spannende Programm-Highlights in einer lockeren, unkonventionellen Atmosphäre.

Effizientes B2B-Networking

Das Team der Brandmate rechnet in diesem Jahr mit deutlich mehr Besuchern. Der bisherige Ticketverkauf ist gegenüber dem Vorjahr bereits um über 40 Prozent gestiegen. Ab sofort ist die innovative Matchmaking-Funktion auf der Event-Webseite freigeschaltet. Über die Plattform können erste Kontakte geknüpft und Termine vereinbart werden. „Mit unserem Tool erhalten alle Teilnehmenden der Brandmate einen hundertprozentig transparenten und unmittelbaren Zugang zu relevanten Top-Entscheidern. Vor Ort werden gegenseitig Kooperationsideen gepitcht, um neue Lizenzdeals oder anderweitige Partnerschaften anzuschieben“, freut sich Eva Stemmer, Geschäftsführerin der Brandmate GmbH, auf das Event.

Bunte Branchen- und Markenvielfalt

Spannende Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen präsentieren in der stillgelegten Stahlbau-Industrieanlage Fredenhagen ihre Marken mit Showrooms. Dabei sind internationale Entertainment-Größen wie NBCU, SevenOne Licensing, Studio 100 International und Warner Bros. vertreten. Bandai Namco und Crunchyroll, beide weltweit tätig im Bereich Manga und Animes, freuen sich auf potenzielle Partnerschaften für den deutschsprachigen Markt. Auch globale Toy-Giganten wie Hasbro und Mattel sowie Verlage wie Carlsen, CE Community Editions, der Olympia Verlag, Storyhouse Egmont und Tessloff sind vor Ort. Der DFB und Straßenkicker ergänzen mit Sport-Marken. EMP hostet als Retailer für Fanprojekte eine Besucher-Lounge, und Talisman Brands bringt seine Marken Blaupunkt, RCA und SABA auf die Brandmate mit. „Wir sind glücklich über das anhaltend hohe Interesse sowohl der Big Player als auch der Spezialisten an diesem Event, um gemeinsam neue Geschäftsideen zu kreieren“, erklärt Christian Ulrich, Geschäftsführer der Brandmate GmbH und Vorstandssprecher der Spielwarenmesse eG.

Austausch auf Augenhöhe

Das Rahmenprogramm findet auf zwei Bühnen mit eigenen thematischen Schwerpunkten statt. Der Tresentalk präsentiert vor allem Panel-Diskussionen zu kooperations- und markenrelevanten Themen aus verschiedenen Bereichen. Darunter sind Speaker aus namhaften Unternehmen wie Amorelie, Crunchyroll, Guhl oder Veganz. Auf der Retail-Stage liegt der Fokus klar auf Themen rund um den Handel. Neben Insights von Donkey – der bekannten Marke für Lifestyle-Produkte – oder auch Toysino, lässt Mondelez einen Blick hinter die Kulissen zu. Die Firma präsentiert einen Best Case der Kooperation zwischen Milka und der DFL. Außer klassischen Keynotes setzt die Brandmate dieses Jahr auf Stage-Gamification: Das Live-Dating-Format „Blindmate“, kuratiert von den Markenkupplern, gibt drei Unternehmen die Chance, Condor persönlich kennen- und bei einem Candle-Light-Dinner „lieben“ zu lernen. Hier wird im Anschluss konkret über die Umsetzung einer Zusammenarbeit gesprochen.

Das komplette Programm ist unter hier abrufbar.

Brandmate: Das Lizenz-Happening des Jahres

brandmate.converve.io