++ Coronavirus ++ Die gute Nachricht des Tages

6. Mai 2020, 0:00

#wirhabengeöffnet 

Auch, wenn sich die Exit-Strategie der einzelnen Bundesländer nach dem föderalistischen Prinzip sehr unterscheidet, eines eint uns:

Die schrittweisen Öffnungen der Geschäfte bringen wieder Leben in die Innenstädte. Herrschte anfangs die Sorge vor, die Menschen würden „nur“ bummeln gehen, also schauen und nicht kaufen, so geben aktuelle Zahlen Anlass zu vorsichtigem Optimismus: Einzelhändler zeigen sich einigermaßen zufrieden mit dem Umsatz in den ersten Tagen nach der Wiederöffnung ihrer Geschäfte. Nun bleibt zu hoffen, dass diese Freude von längerer Dauer sein wird. Aber es bleibt zu befürchten, dass die Einlassbeschränkungen eine positive Entwicklung auf breiter Front hemmen. Die Händler erwarten hohe Umsatzeinbußen, wenn die jetzigen Restriktionen bis zum Herbst in dieser Form beibehalten werden. Es ist noch ein weiter Weg zur Normalisierung. Aber der erste Schritt ist getan! 

Die unten stehende Grafik gibt die Anzahl der Passanten in den Innenstädten von Dortmund, Frankfurt a.M., Köln, Hannover, Berlin, Hamburg, Leipzig und München im Zeitraum 2. März – 4. Mai 2020 wieder:

Musik auf den Balkonen! 
Leben auf den Straßen! 

#gemeinsamdurchdiekrise

Ihr TOYS Team

Innenstaedte