++ Coronavirus ++ Die gute Nachricht des Tages, 02.04.2020

2. April 2020, 9:00

Geschichten für morgen … 

Die Corona-Krise hat unseren Alltag komplett verändert. Und unseren Umgang miteinander völlig neu geprägt. Und nicht wenige von Ihnen fragen sich wie wir: Wie wird es nach Corona sein? Wie wird die Welt aussehen? Wie gestalten wir dann unser Familien- und Alltagsleben und wie sieht unsere berufliche Situation aus? Denn eines ist klar: Die Welt nach Corona wird eine andere sein.

Viele von Ihnen führen, wie wir auch, im Moment eine Art Tagebuch. Halten Eindrücke in Bildern fest, schreiben ihre Gedanken und Empfindungen nieder, posten ihre Erlebnisse. Die Körber-Stiftung (www.koerberstiftung.de) und das Coronarchiv starten in diesen Tagen einen Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten unter dem Motto „Geschichte für morgen. Unser Alltag in der Corona-Krise“. 

Die Aktion (https://www.koerber-stiftung.de/geschichtswettbewerb/mitmach-aktion)  richtet sich zwar an Kinder und Jugendliche bis 21 Jahre, aber warum sollten nicht auch wir unsere Erfahrungen festhalten? Für die Generationen, die nach uns kommen? Damit wir und alle nach uns daraus lernen können. 

Vielleicht haben Sie längst begonnen, diese Tage für sich zu dokumentieren? Fundstücke zu sammeln, Erfahrungsberichte zusammenzutragen, Bilder zu schießen, und Erlebnisse zu archivieren? 

Irgendwann, wenn all das hinter uns liegt, wird es sehr interessant sein, wie jeder von uns diese Zeit erlebt hat. Ob man dann seinen Fundus, seine Gedanken für sich behält ooder mit anderen teilt, das bleibt jedem selbst überlassen. Aber jetzt, ganz aktuell, hilft das sich Besinnen auf das, was wir täglich erleben, das Innehalten, diese Krise zu reflektieren und besser zu meistern.

Machen Sie mit! Starten wir unser Projekt „Die Branche nach Corona!“. Sammeln Sie Eindrücke, machen Sie Bilder. Alles, was Sie uns zur Verfügung stellen, werden wir in Print und online dokumentieren, so dass wir später alle gemeinsam daraus lernen und uns austauschen können. Wenn das, was wir gerade erleben, einen Sinn haben soll, dann müssen wir uns gegenseitig unsere Lernerfahrungen mitteilen.

Wir freuen uns auf Ihren Beitrag, Ihre Bilder, auf Ihre „gute Nachricht des Tages“, die wir gern unter Ihrem Namen veröffentlichen, oder, wenn gewünscht, auch anonym.  

Ihr TOYS-Team