Römerturm schließt sich OGC an

27. September 2016, 0:00

Der Office Gold Club (OGC) begrüßt die Römerturm Feinstpapier GmbH & Co. KG als neues OGC-Förderunternehmen im Jahr 2017. Seit mehr als 130 Jahren steht Römerturm für hochwertige Feinst- und Künstlerpapiere. Das Unternehmen bietet ein umfangreiches Produkt-Portfolio für die Bereiche Geschäftsausstattung, Kunst, Grafik, Druck und Werbung. Ebenfalls zum Sortiment gehören Hochzeits-, Trauer- und Weihnachtskarten.

Getreu dem OGC-Zukunftsmotto

„Passend zum OGC-Leitthema ,Schon heute das Büro von morgen‘ sieht auch Römerturm es als seine Aufgabe, neue Entwicklungen aufzuspüren und bereits im Vorfeld zu reagieren – etwa, wenn es um den technologischen Wandel geht“, heißt es bei der Office Gold Club GmbH in Düsseldor. Laut der Herstelleriniative verliert Papier als reiner Datenträger an Gewicht, gewinnt aber als Kommunikationsmittel in seiner Schönheit und Ästhetik an Bedeutung.

Papier wird zum Medium, das die Kultur und den Feinsinn seines Absenders zum Ausdruck bringt. In diesem Sinne überzeugt Römerturm durch seine fachliche, aber auch einfühlsame Beratungskompetenz immer wieder aufs Neue. Seine Leidenschaft findet sich im gelebten Unternehmenscredo wieder: „Wir lieben Papier!“

In Zeiten des digitalen Wandels

Römerturm Feinstpapier spricht die Sinne an: Es verfügt über die einzigartige Fähigkeit, Augen, Ohren und das haptische Gefühl eines Adressaten anzusprechen. Deshalb bleiben Botschaften, die auf diesem Papier gedruckt werden, auch besonders lange im Gedächtnis haften. Von exklusiven Korrespondenzpapieren über kreative Feinstpapiere bis hin zu hochwertigen Künstlerpapieren – allen Papieren gemeinsam ist die verlässliche Qualität und Anwendungsvielfalt von Römerturm.

„Gerade in Zeiten des digitalen Wandels ist Papier die Grundlage für wertige Kommunikation und ein Ausdruck von Individualität. Mit unserer Mitgliedschaft im Office Gold Club möchten wir der Industrie die Emotionalität, die Feinstpapier transportiert, noch näherbringen – und gleichzeitig das Bewusstsein dafür stärken, dass die eigene Marke damit ihren entsprechenden hochwertigen Ausdruck findet. Wir freuen uns auf einen regen Austausch mit den Einkaufsentscheidern im gewerblichen Bürobedarf und den anderen OGC-Förderunternehmen“, sagt Wolfgang Stemmer, Geschäftsführer von Römerturm.

Auch OGC-Geschäftsführer Horst Bubenzer sieht der Kooperation mit großer Freude entgegen: „Mit Römerturm als Deutschlands erster Marke für feinste Papiere hat der Office Gold Club einen traditionsreichen Markenhersteller dazugewonnen. Wir freuen uns auf neue, wertvolle Impulse, um unser gemeinsames Ziel – die Erhöhung der Arbeits- und Lebensqualität am (Büro-) Arbeitsplatz durch hochwertige Markenprodukte – weiterhin so erfolgreich zu verfolgen.“

Beteiligte OGC-Förderunternehmen

Folgende 16 Markenunternehmen engagieren sich im Jahr 2017 im Office Gold Club (OGC): Brother, Casio, Durable, Edding, Hamelin, Herma, Leitz (Esselte), Maul, Pelikan, Pilot, Post-it (3M), Römerturm, Schneider, Sigel, Tesa und Uhu. Zuvor hatten sich im Jahr 2005 große Markenhersteller der PBS-Branche – darunter auch direkte Wettbewerber – zum Office Gold Club zusammengeschlossen, um gemeinschaftlich mit mehr Schlagkraft ihre wichtigste Zielgruppe, die Einkaufsentscheider, anzusprechen und gleichzeitig das Image von Markenprodukten zu stärken. 2006 wurde der OGC in eine GmbH umgewandelt, in der Geschäftsführer und Beirat ehrenamtlich agieren und gemeinsame Marketingaktivitäten planen und durchführen. Ziel der Kooperation ist es, die Arbeits- und Lebensqualität am (Büro-) Arbeitsplatz durch hochwertige Markenprodukte zu erhöhen.

OGC-Geschäftsführer Horst Bubenzer (links) begrüßt den Hersteller Römerturm Feinstpapier, vertreten durch Geschäftsführer Wolfgang Stemmer (rechts), im Kreis der Markeniniative (Fotos: Office Gold Club GmbH)