Windeln aus Wolle

2. September 2022, 11:42

100 Prozent nachhaltig, 100 Prozent biologisch abbaubar und sehr praktisch im Handling – das sind die Windeln des Münsteraner Start-ups wollfair, die aus ausrangierten Wollpullovern entstehen.

wollfair-Gründerin Lydia Kaisser

ie Idee, aus ausrangierten Wollpullovern etwas Neues entstehen zu lassen, hat wollfair-Gründerin Lydia Kaisser eigentlich von ihrer Mutter übernommen, denn schon diese hat für ihre Töchter Kleidung aus Wollpullovern genäht. Als Lydia Kaisser dann selbst Mutter wurde und das An- und Ausziehen der Windeln, die ihr Kind trug sehr aufwändig fand, suchte sie nach Alternativen und begann schließlich selbst, Windeln zu nähen. Die entstanden aus alten Wollpullovern, lagen schlank am Babypopo an und waren schnell an- und ausgezogen. Und so kam ihr auch die Idee, daraus ein Label und ein Unternehmen aufzubauen. Sie nahm an Assessments, Coachings, Seminaren und Kursen teil, um sich das unternehmerische Grundwissen anzueignen, tüftelte an Design und Schnitt der Windel bis schließlich die Wollfairwindel entstand. Diese trägt kaum auf, hält dicht und ist dank Klettverschlüssen schnell an- und abzulegen. Seit Herbst 2021 ist die junge Unternehmerin mit ihrem Wollfair-Shop nun online.

Nachhaltigkeit, Respekt und Fairness sind Lydia Kaisser ein besonderes Anliegen: „Bei den Produkten von wollfair möchte ich ganz konsequent diese Werte umsetzen und in erster Linie Material, das bereits produziert wurde und keine Verwendung mehr findet, in ein neues hochwertiges Produkt verwandeln.“
Ausgangprodukt für die nachhaltigen Windeln sind immer recycelte Schurwolle, Kaschmir und/oder Merinowolle, Materialien, die nicht nur eine weit höhere Qualität und Lebensdauer als synthetische Stoffe haben, sondern auch beim Waschen kein Mikroplastik abgeben und problemlos biologisch abbaubar sind. Außerdem ist Wolle hautfreundlich, atmungsaktiv, thermoregulierend, wasser- und geruchsabweisend und kann bis zu 30 Prozent des Eigengewichts an Feuchtigkeit aufnehmen, ohne sich nass anzufühlen.
Alle Windeln haben ein schlichtes, genderneutrales Design in harmonischen Farbkombinationen. Auf zusätzliche Verzierung und Stoffe aus anderen Materialien wird bewusst verzichtet. Jede Wollfairwindel ist hangefertigt und somit ein Unikat.

wollfair.de