Coverstory: Super RTL – It’s fresh, so fresh!

11. Oktober 2021, 9:11

Stillstand kennt man bei Super RTL Licensing nicht. Auch während der Pandemie wurde das ohnehin schon umfangreiche Portfolio der Kölner Agentur mit bunten, lustigen und klassischen Themen ergänzt. Und beim Dauerbrenner Paw Patrol gibt es jede Menge frischen Content – allem voran der erste Kinofilm. Mit dem hauseigenen Spielzeuglabel Toggo Toys betritt Super RTL erstmals ganz neuen Boden.

„Paw Patrol, Paw Patrol, Helfer auf vier Pfoten …“ Kaum ein Kind in Deutschland unter sechs Jahren, das diesen Song nicht kennt und fröhlich wippend mitsingen könnte. Die Rede ist natürlich von Chase, Marshall, Rocky, Zuma, Rubble und Skye, den heldenhaften Hundewelpen, die zusammen mit ihrem menschlichen Freund Ryder den Bewohnerinnen und Bewohnern von Abenteuerbucht in der Not zur Seite stehen. Dabei ist ihnen kein Einsatz zu groß und keine Pfote zu klein. Die von Spin Master Entertainment produzierte Serie bietet neben Heldenmut und coolen Gadgets viele spannende Abenteuer und natürlich jede Menge Humor. Und ganz nebenbei vermittelt sie den kleinen Zuschauerinnen und Zuschauern, wie wichtig Hilfsbereitschaft und Teamwork sind.

Paw Patrol erzielt seit dem Start auf Super RTL 2016 Spitzenquoten – und das bei ganzjähriger Ausstrahlung auf den digitalen Plattformen des Senders. Mit einem Marktanteil von durchschnittlich 34 Prozent am Morgen erreichen die Fellfreunde knapp 66 Prozent der Drei- bis Sechsjährigen. Das bedeutet, pro Tag schalten rund 330.000 Kinder ein, wenn Chase und seine Freunde im Einsatz sind. Hinzu kommen all die Kontakte bei Nickelodeon, über Streaming-Anbieter, YouTube sowie die über vier Millionen Views pro Monat, die die Serie über die Super RTL eigenen O&O-Plattformen erzielt.
Von ungefähr kommt dieser Erfolg nicht. Ein Grund dürfte die reibungslose Zusammenarbeit zwischen Produzent und IP-Eigentümer Spin Master, Distributeur ViacomCBS und Sender und Lizenzagentur Super RTL Licensing sein. Erst im August 2021 startete das erste Paw Patrol Leinwandabenteuer in den deutschen Kinos. Beachtlich ist, dass dem Film der beste Kinostart eines Familienfilms in diesem Jahr gelang – innerhalb von vier Wochen sahen ihn über eine Million Besucher! Und auch die weltweiten Einnahmen sind bemerkenswert: 92,5 Millionen US-Dollar (Stand: 12.09.2021) gegenüber einem Produktionsbudget von 26 Millionen US-Dollar. Da bleiben keine Zweifel an der ungebrochenen Beliebtheit der süßen Vierbeiner.
Sich auf diesen Lorbeeren auszuruhen, käme den Machern von Paw Patrol aber nie in den Sinn. Im Gegenteil: Mit neuen fortlaufenden Thematics, Charakteren und Gadgets erfinden sie die Serie immer wieder neu. Schon 2022 dürfen sich Fans mit „Dino Rescue“ und „Moto Pups“ gleich auf zwei neue Thematics freuen, die die Lieblingsgenres innerhalb der Zielgruppe bedienen. Zusätzlich wird es mit „Jet to the Rescue“ ein 44-minütiges Special geben. 2023 wird dann das zehnte Jubiläum gefeiert. Hierfür hat der Austausch mit potenziellen hochwertigen Markenpartnern bereits begonnen. Apropos Partner: Diese bilden zusammen mit einzigartigen Produkten und einer gezielt ausgesuchten Distribution die Grundpfeiler der Langlebigkeit von Paw Patrol.
Die Content-Pipeline ist also weiterhin prall gefüllt und wird mit zahlreichen Specials sowie anhaltenden Verlängerungen in die Produktwelt die Fans über die nächsten Jahre begeistern. Für Lizenzpartner stehen außerdem immer neue Styleguides zur Verfügung. Pro Jahr erscheinen zwölf Trend Guides sowie fortlaufend neue Fashion Guides und Trend Capsules. Jede Menge Grund zur Vorfreude also!