www.toys-kids.de
#wirspielenzuhause >>

Fokus

Maja schützt die Artenvielfalt

Mit dem Projekt Klatschmohnwiese und Biene Maja als Markenbotschafterin ist Studio 100 Media I m4e nunmehr seit einem Jahr im Bienenschutz aktiv. Inzwischen wurden mit Unterstützung von Sponsoren und privaten Spendern rund zwölf Hektar Blühflächen deutschlandweit insektenfreundlich bepflanzt. Auch weiterhin und langfristig wird sich die kleine Biene für den Erhalt der Artenvielfalt und einen nachhaltigen Umgang mit der Natur einsetzen.

Kleine Biene – große Wirkung. Für den Erhalt unserer Kultur- und Landwirtschaft ist die Biene unerlässlich, denn durch Bestäubung vieler landwirtschaftlicher Nutzpflanzen sorgt sie mit für den Erhalt der Artenvielfalt und für die Verbreitung unzähliger Pflanzen, die wiederum als Nahrungsggrundlage von uns Menschen und vieler Tierarten dienen. Durch die Zerstörung ihrer natürlichen Lebensräume aber sind viele Bienenarten vom Aussterben bedroht, in allererster Linie geht es also darum, diese Lebensräume zu schützen.
Mit dem Projekt Klatschmohnwiese soll besonders Kindern der so wichtige Bienenschutz ans Herz gelegt werden. In einer Kommunikationskampagne im Vorfeld des Weltbienentags am 20. Mai hatte die Biene Maja über die Möglichkeiten des Bienen- und Insektenschutzes informiert und sich ganz gezielt für die Anpflanzung von bienen- und insektenfreundlichen Blühflächen stark gemacht. Als Markenbotschafterin möchte sie Menschen auch animieren, ihre Gärten und Balkone ganz im Sinne der Insekten zu bepflanzen, Blühpatenschaften abzuschließen oder Nisthilfen aufzustellen.

Herzstück des Projekts ist die Website. Auf diebienemaja-bienenschutz.de finden Eltern und Kinder Tipps und Wissenwertes zum Thema, können Bau- und Bastelanleitungen herunterladen, bienenfreundliche Pflanzen kennenlernen, sich umfassend zum Bienenschutz informieren und beispielsweise eine Blühpatenschaft übernehmen oder verschenken. In kindgerechten Erklärungen motivieren die beliebt-esten Bienen Maja und Willi sowie deren Freunde, sich mit dem Artenschutz aktiv auseinander zu setzen.
Mit einer Spende machte Studio 100 Media I m4e als Rechteinhaber der Biene Maja 2018 den ersten Schritt. Das kleine Insekt wurde Patin von insgesamt 50.000 Quadratmetern Blühflächen, die zunächst für zwei Jahre bienenfreundlich bepflanzt wurden. Das Experten-Know-how zu den richtigen Pflanzen lieferte Mellifera, ein gemeinnütziger Verein, der sich seit mehr als 30 Jahren für eine wesensgemäße Bienenhaltung einsetzt. Die Initiative Netzwerk Blühende Landschaft vermittelt bereits seit 2003 zwischen Bürgern und Bauern und unterstützt die Schaffung wertvoller Blühflächen. In diesem Jahr werden mehr als zwei Millionen Quadratmeter insektenfreundliche Blühflächen angelegt. Als Blühpaten unterstützen private Spender sowie Sponsoren das Projekt. Sonnentracht, die Imkerei des Biene Maja Biohonigs beispielsweise, hat im vergangenen Jahr sechs Hektar Blühflächen gespendet. Weitere Unterstützung liefert die Wepa Apothekenpromotion. Unter dem Motto „Gemeinsam lassen wir es blühen“ werben Apotheken bundesweit mit bisher rund 60.000 „Die Biene Maja-Geschenkprodukten“. Damit das Projekt erfolgreich weitergeführt werden kann, freuen sich die Initiatoren über Unterstützung durch Sponsoren, neue Blühpaten oder auch Spenden in jeder Größenordnung.

diebienemaja-bienenschutz.de

Blühwiesen sorgen dafür, dass der Lebensraum der Bienen wiederhergestellt wird

Diesen Artikel per E-Mail empfehlen

Zur Übersicht "Ratgeber & Guide"