Lizenzen

Aus LIMA wird Licensing International

Die weltweit führende Brand Licensing Organsiation gibt ihren Brand Relaunch bekannt und läutet damit eine neue, zukunftsweisende Ära ein.

Die International Licensing Industry Merchandisers’ Association (LIMA) – der international führende Fachverband im Bereich Brand Licensing – gibt seine Umbenennung in Licensing International bekannt – ein Schritt in eine neue Ära und ein zukunftsweisendes Signal für die gesamte Lizenzbranche. Der neue Name, Unternehmensauftritt und die Bildsprache wurden bewusst entwickelt, um den derzeitigen Status der Lizenzindustrie besser widerszuspiegeln und den Weg in die Zukunft zu sichern.

Was bleibt sind die Kernziele, die sich die Organisation schon immer auf die Fahne geschrieben hat: das Wachstum der internationalen Licensingindustrie zu unterstützen, die Arbeit der im Licensing tätigen Personen zunehmend professioneller zu gestalten und weiterhin das Bewusstsein dafür zu stärken, wie vorteilhaft und nützlich Licensing für die verschiedensten Industrien sein kann.
Im Kern verbindet der Name Licensing International einfache Wiedererkennung mit Dynamik und kommuniziert dabei gleichzeitig den Zweck der Organisation an eine vielfältige Geschäftswelt. Zudem hebt er seinen Status als globale Institution mit Präsenzen in zwölf Ländern hervor und trägt der zunehmenden Internationalisierung der Branche Rechnung. Als die Organisation im Jahr 1985 gegründet wurde, kamen etwa 70 Prozent der Lizenzumsätze aus Nordamerika. Heute generieren internationale Märkte etwa 40 Prozent der etwa 270 Milliarden US-Dollar Lizenzumsatz.
Der neue Name Licensing International kennzeichnet auch den erweiterten Umfang und größeren Anwendungsbereich der modernen Markenlizensierung, was weit über einfaches Merchandising hinausgeht. In einer zunehmend kompetitiven und komplexen Handelslandschaft dient Licensing dazu, kreative und innovative Wege zu gehen und neue, wachsende Geschäftsfelder zu erschließen – von Medienunternehmen, die erfahrungsbasierte Services anbieten über Concept Stores in großen Handelsketten bis hin zum Revival von Kultmarken in ganz neuen Formaten.
Als Maura Regan im Frühjahr 2018 die Nachfolge des langjährigen Verbandspräsidenten Charles Riotto antrat, erinnerte sie eindringlich an die Aufgaben und Mission der Organisation, nämlich Vorreiter der Lizenzbranche zu sein. Unter ihrer Federführung wurde die Transformation von LIMA zu Licensing International auf den Weg gebracht, die nun nach fast einem Jahr abgeschlossen ist. Unter der neuen Flagge wird die Organisation weiter Einsatz zeigen, dazu gehören die Entwicklung neuer zentraler Key Research Reports, die Verbreitung von Neuigkeiten aus der Branche und eine Online-Plattform für Stellenanzeigen, Seminare sowie globale Weiterbildungsprogramme.

licensinginternational.org

Zur Übersicht "Ratgeber & Guide"