www.toys-kids.de
Produkt Preview >>

Fokus

Schlaf, Baby, Schlaf!

Babyschlaf. Mit welchen Produkten wird er gesund, sicher und vor allem durchgehend? Welche cleveren und schönen Produktideen sich Unternehmen zu dem Thema haben einfallen lassen, zeigt die folgende Übersicht.

Träumeland
Gesunder Babyschlaf

Einschlafen und Durchschlafen sind oft endlos diskutierte Themen unter Mamas und Papas. Mit ein paar einfachen Tipps und Tricks können Eltern das Schlafverhalten ihrer Kinder positiv beeinflussen. Träumeland beschäftigt sich seit Jahren mit dem erholsamen und gesunden Babyschlaf. Bei der Entwicklung jedes Produktes steht dieser Gedanke im Vordergrund.
„Ein Kunde, der unsere Babyartikel kauft, schenkt uns sein Vertrauen. Er vertraut darauf, dass wir Produkte erzeugen, die für sein Baby gut sind. Darum entwickeln und erzeugen wir unsere Baby- und Kinderartikel so, als wären sie für unsere eigenen Kinder bestimmt“, so Hannes & Gabi Nösslböck.

Die richtige Umgebung

Ein eigenes Bett mit der richtigen Matratze ist von Beginn an das Wichtigste. Egal, ob es sich um ein klassisches Babybett, ein Beistellbett oder eine Wiege handelt, eine solide Verarbeitung sowie glatte Oberflächen und abgerundete Ecken sind am wichtigsten. Für Babys wählt man am besten eine gut durchlüftete Matratze. Die optimale Temperatur im Kinderbett ist von großer Bedeutung, denn ein Wärmestau kann gefährlich sein. Das Baby sollte nicht ins Schwitzen kommen und frei atmen können.
Nachfolgend eine kurze Checkliste für den Kauf einer Babymatraze:
Belüftung: Durch ausreichende Luftkanäle im Matratzenkern oder einer 3D-Luftpolsterauflage kann das Baby frei atmen und schwitzt weniger.
Sicherheitstrittkanten: An den Längsseiten der Matratze sind sie perfekt und sicher für die ersten Stehversuche im Babybett. An der Kopf- und Fußseite sind sie zu hart für das Babyköpfchen.
Baby- und Kleinkindseite: Um die Wirbelsäule bestmöglich zu schützen sind zwei verschiedene Härtegrade wichtig.
Ergonomischer Liegekomfort: Durch eine optimale Druckentlastung wird die noch nicht voll entwickelte Wirbelsäule bei Babys optimal von Druck entlastet und gestützt. Zu harte Matratzen eignen sich nicht für den weichen Knochenbau des Babys.
Was gilt es noch im Babybett zu beachten? Keine Mützen oder Schaffelle im Babybett, sie geben zusätzlich Wärme ab und erhöhen das Risiko für Überwärmung. Keine Schnüre, Bänder oder Schnullerketten. Der richtige Abstand zu Heizungen, elektronischen Geräten oder einem Fenster mit direkter Sonneneinstrahlung ist ebenfalls zu beachten. Bei circa 18 bis 20 Grad Celsius schlafen Babys am besten.
Die richtige Kleidung
Schlafsäcke sind die bessere Alternative zu Decken. Sie verhindern, dass sich die Kleinen freistrampeln oder im schlimmsten Fall mit dem Kopf darunter rutschen und zu wenig Luft bekommen. Durch zwei Belüftungsschlitze ist der Träumeland Liebmich Schlafsack perfekt, um einen Wärmestau beim Baby zu vermeiden.
Um zu prüfen, ob die Temperatur im Kinderbett die richtige ist, genügt schon ein einfacher Test: Fühlen Sie am Nacken des Babys. Dieser sollte warm, aber keinesfalls verschwitzt sein.

Einschlaftipps

Ruhe: Bereits eine Stunde vor dem Bettgehen sollte langsam Ruhe einkehren. Durch leises Sprechen und Zurückschrauben der Aktivitäten wird das Baby Schritt für Schritt auf die Nacht vorbereitet.
Geborgenheit: Babys sind die Enge von Mamas Bauch gewohnt und fühlen sich deshalb im eigenen Bettchen manchmal etwas verloren. Mit Nestchen oder Bettschlangen schafft man eine angenehme Atmosphäre.
Rituale: Feste Rituale erleichtern das Einschlafen. Das können ein beruhigendes Bad, liebevolles Eincremen, gemeinsames Kuscheln, Einschlaf-Massagen, eine Spieluhr oder Gute-Nacht-Geschichten sein.
Regelmäßigkeit: Ein geregelter Tagesrhythmus und Kontinuität erhöhen die Wahrscheinlichkeit auf ruhige Nächte.
Der wichtigste Tipp zum Schluss: Geduldig sein! Die Stimmung überträgt sich auf das Baby! Darum gilt: Man sollte sich durch nichts stressen lassen!

traeumeland.com

Alvi
Schutz fürs Köpfchen

Gabriel Zboralski, Geschäftsführer Alvi GmbH, Höxter: „Unser primäres Ziel ist es, Produkte zu entwickeln, die die höchsten Ansprüche an Qualität, Sicherheit, Funktionalität, Nachhaltigkeit sowie Design erfüllen und gleichermaßen alle werdenden Mütter begeistern.
Dazu haben wir uns Unterstützung bei Hebammen gesucht, die größtenteils die Vertrauensperson Nummer 1 für Schwangere und junge Mütter sind.
Im Juni 2021 haben 50 Hebammen im Produkttest von hebammen-testen.de das Clean&Dry Schlafsackcover und das wasserdichte & atmungsaktive Organic-Perlam-Spannbettlaken getestet. Das beide Produkte gleichermaßen mit einer Eins vor dem Komma abgeschnitten haben, bestätigt unser größtes Bestreben, Babys sicher & ruhig schlafen zu lassen.
Für das Schützenwerteste im Leben haben wir mit dem ALVIbino Babykopfschutz ein neues Vorsorgeprodukt in unser Sortiment aufnehmen können. Zum ersten Mal bietet Alvi gemeinsam mit dem neuen Kooperationspartner Kluba Medical ein patentiertes Medizinprodukt an.

Der Babykopfschutz unterstützt die empfohlene Rückenlage und hilft die natürliche Kopfform des Babys von Anfang an zu bewahren. Auch unser ALVIbino wurde von Hebammen getestet und mit der Gesamtnote 2,1 bewertet.“
ALVIbino besteht aus zwei Komponenten: einem inneren Kern aus formstabilem Schaumstoff und einem äußeren, größenverstellbaren Schutzbezug aus Stoff. Durch den eingenähten Reißverschluss können der Bezug des ALVIbino Babykopfschutzes entfernt und der innere Kern entnommen werden. Nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt kann ALVIbino auch bei bereits bestehenden Verformungen eingesetzt werden, um einer Verschlimmerung entgegenzuwirken und eine Linderung zu unterstützen.

alvi.de

Lässig
Geborgenheit

Überall geborgen schlafen: Das Babynest aus der Lässig Cozy Home Kollektion lädt zum Kuscheln und Wohlfühlen ein und eignet sich ideal als Wohlfühlplatz für zu Hause und unterwegs. Ausgestattet mit einer funktionellen und komfortablen Liegefläche aus 3D-Gewirke sorgt das Babynest überall stets für ein angenehmes Wohlfühl-Klima. Die Liegefläche besteht aus mehreren Lagen und sorgt dank zusätzlicher Belüftungskanäle durch eine besondere Quilt-Technik für eine sehr gute Luftzirkulation und geringeres Schwitzen. Der geschlossene Kokon aus atmungsaktiver und hautsympathischer Bio-Baumwolle ist sanft zur Babyhaut und lässt sich dank einem Zugband individuell anpassen. Die graue Innenseite aus kuscheligem Jersey ist ideal für kältere Tage. Für den Sommer lässt sich das Nestchen einfach umstülpen, damit das Baby auf der kühleren Unterseite liegen kann. Das Babynest ist in fröhlichen, aber zurückhaltenden Farben erhältlich und passt so wunderbar zu jedem Einrichtungsstil. Es kann komplett bei 30 Grad Celsius im Schonwaschgang gewaschen werden. Das wunderbare Kuschelnest bietet den Kleinsten überall einen gewohnten und gemütlichen Wohlfühlplatz.

laessig-fashion.de

BeSafe
Schlafend unterwegs

Eltern kennen wohl das Problem: Einkäufe erledigt, man kommt zu Hause an und Baby schläft – bis man versucht die Kleinen hochzuheben. Beim Hochheben wird unweigerlich die Neigung des Kop-fes verändert und aufgrund eines natürlichen Reflexes wacht das zuvor friedlich schlummernde Baby auf. Die Transfereinheit iZi Transfer von BeSafe ermöglicht ein Anheben des Babys, ohne dabei die natürliche Schlafposition oder die Position des Kopfes zu verändern.
Das robuste, aber dennoch dünne Design der Trageeinheit trägt unter den Gurten des Autokindersitzes nicht auf, für maximale Sicherheit wurde iZi Transfer Crashtest-geprüft. Dank einer speziellen Materialkombination aus Lyocell, Mesh und Baumwolle ist die Transfereinheit besonders atmungsaktiv.

besafe.com

Voksi
Einfach weiterschlafen

Am Ziel angekommen, können die Kleinen sicher und bequem im Baby Nest der BeSafe-Schwestermarke Voksi weiterschlafen. Die besonders atmungsaktive 3D-Mesh-Matratze bietet hohen Komfort für das Baby sowie eine ergonomische Liegefläche. Das Nestchen kann unkompliziert zu Freunden und Familie mitgenommen werden, um dem Kind auch unterwegs eine vertraute und behütete Umgebung zu bieten. Für besonders sicheres Schlafen wurde das Voksi Baby Nest umfangreich in Bezug auf Luftstrom und Atmungsaktivität getestet und sämtliche Produktbestandteile entsprechen dem strengen Oeko-Tex 100 Standard.
Die Geschichte von Voksi begann vor über 30 Jahren im hohen Norden Europas mit der Herstellung des ersten Voksi Kinderwagen-Fußsacks. Seither arbeitet die norwegische Marke unermüdlich an der Entwicklung von hochwertigen Produkten, die aus sorgfältig ausgewählten Materialien hergestellt sind und den Familienalltag dank ihrer durchdachten Funktionen erleichtern. Neben dem Voksi Baby Nest bietet Voksi auch Fußsäcke für jede Saison und Wetterlage, Klimaeinlagen für Kinderwägen und Autokindersitze sowie weitere smarte Lösungen für zu Hause und unterwegs.

voksi.com

Nuna
Auf Reisen

Aufbauen. Abbauen. Mit dem Reisebett Sena aire wird jeder Raum sekundenschnell zum Babyzimmer. Denn das praktische Reisebett ist ganz leicht aufgebaut und zusammengeklappt – mit nur einer Hand. Das Advanced Air Design garantiert dabei eine Belüftung von allen Seiten. Für einen superfrischen, tiefen Schlaf. Auch die dreilagige Matratze mit Meshmaterial und herausnehmbaren Stabilisierungsplatten ist nicht nur bequem, sondern leitet ebenfalls Hitze und Feuchtigkeit vom Baby weg. Hinzu kommt: Sobald das Baby sich drehen und aufstützen kann, ist das Reisebett ganz leicht mit Liegeerhöhung zum Laufstall umgebaut.

nunababy.com

Chicco
Das Bett wächst mit

Von Geburt an wächst das Beistellbett Chicco Next2me Forever einfach mit. Die längere Nutzung ermöglichen größere Außen- und Innenmaße. Das Bett kann zum Kinderbett oder auch Bodenbett umgebaut werden – oder es bleibt ein Beistellbett, bis das Kind vier Jahre alt ist. 

chicco.de

reer
Erstes Babyphone 1974

Ein gesunder und sicherer Babyschlaf ist für reer seit vielen Jahrzenten fester Bestandteil der Produktentwicklung. Erfindungen wie das Nachtlicht (1971) und das Babyphone (1974) kommen aus dem Familienunternehmen und beide Produkte gehören zu den Must-haves der Baby-Erstausstattung. Mit der Erfindung des Babyphones hat reer einen wahren Siegeszug in Kinderzimmern auf der ganzen Welt erfahren. Der Vorteil liegt klar auf der Hand: Es bietet Eltern Entlastung und Flexibilität, ohne auf die sichere Kontrolle des Nachwuchses verzichten zu müssen.
Zuletzt wurde reer 2020 mit dem Plus X Award in der Kategorie Babyüberwachung ausgezeichnet und bekam eine weitere Bestätigung für das große Engagement im Bereich der Kindersicherheit und Babyphone.

reer.de

Diesen Artikel per E-Mail empfehlen

Zur Übersicht "Ratgeber & Guide"