www.toys-kids.de
Produkt Preview >>

Fokus

Mit Mut & Herz

Im Gespräch mit der heutigen Jugend, wird schnell deutlich, dass Themen wie Diversität oder Inklusion kein kurzer Trend sind, sondern zu einem nachhaltigen, gesellschaftlichen Wandel gehören. Die Energie, Kraft, Intensität und auch Selbstverständlichkeit für diese Themen sind beeindruckend und sollte von vielen auf der Welt gehört und adaptiert werden. Bei The Walt Disney Company sind Diversität und Inklusion integrale Elemente der Unternehmenskultur, schreibt General Manager für Disney Consumer Products Games and Publishing in GSA Marc Becker-Floris in seinem Gastbeitrag.

Bei der The Walt Disney Company fördert man Neugier, Innovation und Ideen von allen und als Unternehmen hat man die Möglichkeit und die Verantwortung, authentische, unvergessliche Geschichten, Erfahrungen und Produkte zu schaffen, die die Fantasie von Generationen von Menschen auf der ganzen Welt anregen. Denn Geschichten sind besser, wenn die Storyteller die umfangreichen Erfahrungen der Menschen repräsentieren, die sie hören und sehen werden. Bei Disney setzt man sich dafür ein, dies auf eine Weise zu tun, die alle mit einbezieht.
Die aktuelle Kampagne „Disney Prinzessin: Für alle – für immer“ ist ein Beispiel dafür, wie Disney durch die Zusammenarbeit mit langjährigen, karitativen Partnern und Organisationen, wie zum Beispiel mit Albert-Schweitzer-Kinderdörfer und Familienwerke e. V., dazu beiträgt, Inspirationen und Chancen für diejenigen zu schaffen, die ihre Welt verbessern wollen. Disney nutzt daher die Kraft seiner Marken sowie die beliebten Geschichten und bekannten Charaktere, um Momente zu schaffen, die inspirieren und in diesem Fall besonders Kindern Mut machen.

„Diversität und Inklusion sollten heutzutage eine Selbstverständlichkeit sein.“

Marc Becker-Floris, General Manager für Disney Consumer Products Games and Publishing in GSA

Wenn man sich die Entwicklung der Charaktere in den letzten Jahren ansieht, sieht man, dass unsere Prinzessinnen nicht den klassischen Klischees entsprechen. Sie sind kämpferisch, setzen sich für ihre Überzeugungen ein und haben eine wichtige Vorbildfunktion. Die Kampagne stärkt diese Vorbildfunktion und setzt alle 14 Prinzessinnen entsprechend in Szene. Die Charaktere werden nicht neu erfunden und auch die Geschichten nicht neu erzählt, sondern nur der Fokus etwas anders ausgerichtet, um die Eigenschaften noch stärker zu beleuchten. In einer internationalen Umfrage der Walt Disney Company vom März 2021 gaben 86 Prozent der 500 befragten Eltern mit Kindern im Alter von drei bis acht Jahren in Deutschland an, dass Freundlichkeit einer der wichtigsten Werte der Welt ist. Um dies den Kindern spielerisch zu vermitteln, sind die Disney Prinzessinnen besonders geeignet, denn sie verkörpern aus Sicht der Eltern Freundlichkeit (60 Prozent), Ehrlichkeit (50 Prozent) und Mut (48 Prozent).
Als Auftaktaktion veröffentlichte Disney Ende April kostenlos eine neue digitale Geschichtensammlung „Tales of Courage and Kindness – 14 Heldinnen mit Mut und Herz“. Die Geschichten wurden nicht nur von Künstlern und Autoren aus der ganzen Welt neu zum Leben erweckt und erzählt, sondern in jeder einzelnen Geschichte stecken viele Inspirationen und wichtige Werte dieser Zeit: der Glaube an sich selbst, Familiensinn, Hilfsbereitschaft, Umweltschutz, Neugierde auf Neues, Offenheit für fremde Kulturen, Toleranz und für andere einzustehen. Jede Disney Prinzessin hat ihre eigenen, bewundernswerten Qualitäten, doch alle werden durch die gemeinsamen Werte Mut und Freundlichkeit verbunden. Neben den neuen Geschichten gibt es darüber hinaus zahlreiche neue Disney Prinzessin Produkte, unter anderem von Hasbro, Jakks oder Lego. Die Kampagne wird auch im Handel von vielen Partnern verlängert. Neben Toys Specialists wie Smyths Toys und Rofu, eCommerce-Partnern wie Amazon und myToys, sind auch Drugstores mit Spielwarenabteilung wie Müller und Rossmann, Hypermarkets wie Globus und Kaufland sowie EMP als Fashion-Partner Teil der Kampagne, die mit Kollektionen für Kinder und Erwachsene überzeugen.

Kinder mit Herzen aus Gold

Neben den Disney Prinzessinnen stehen auch ausgewählte Kinder im Fokus der Geschichten – die sogenannten „Kinder mit Herzen aus Gold“. Jede Prinzessinnengeschichte der Sammlung wurde einem Kind gewidmet, das sich besonders mutig oder selbstlos verhalten hat. Die Geschichten zeigen, dass wir alle etwas Positives bewirken können – auch mit kleinen guten und mutigen Taten. In Deutschland wurde die sechsjährige Lia ausgewählt, die sich an ihrem Geburtstag statt Geschenken Spenden für das Albert-Schweitzer-Kinderdorf wünschte und sammelte. Neben Lia haben wir noch ein anderes, sehr beeindruckendes Mädchen kennengelernt. Viviane ist seit ihrer Geburt gehörlos. Wie sie ihr Schicksal meistert und mit welcher Freude und Selbstverständlichkeit sie durchs Leben geht, hat uns sehr beeindruckt und auch imponiert. Daher wurde Viviane eine zusätzliche Geschichte gewidmet, die sie extra auch in Gebärdensprache aufgenommen hat, um diese anderen Kindern, die ihr Schicksal teilen, zugänglich zu machen.

Selbstkritisches Hinterfragen

Disney hat sich aktiv mit seinem Library Content beschäftigt und entschieden, alle negativen Darstellungen und/oder eine nicht korrekte Behandlung von Menschen und Kulturen mit einem Hinweis zu kennzeichnen. Denn diese Stereotype waren damals falsch und sind es noch heute. Anstatt diese Inhalte zu entfernen, ist es Disney wichtig, ihre schädlichen Auswirkungen aufzuzeigen, aus ihnen zu lernen und Gespräche anzuregen, die es ermöglichen, eine integrativere gemeinsame Zukunft ohne Diskriminierung zu schaffen. Disney hat es sich zum Ziel gesetzt, Geschichten mit inspirierenden und zukunftsweisenden Botschaften zu erzählen, in denen die große Vielfalt der Menschen rund um den Globus berücksichtigt und niemand diskriminiert wird.

disney.de

Diesen Artikel per E-Mail empfehlen

Zur Übersicht "Ratgeber & Guide"