City of Rome

Hersteller: Abacusspiele

Autor/Verlag: Matthew Dunstan & Brett J. Gilbert, Abacusspiele, 2 bis 4 Spieler ab zehn Jahre. Das Alte Rom wird neu gebaut. Jeder bastelt an „seinem“ Rom. Mit einer Vier-mal-Vier-Kartenauslage werden individuelle Stadtplanungen verwirklicht. Die quadratischen Kärtchen müssen durch einen einfachen aber pfiffigen Mechanismus gewonnen werden. Auf eine Leiste setzen die Spieler ihre Figuren. Je weiter man vorne steht, um so eher hat man Zugriff auf die Auslage, um so weniger Bau- und Produktionskapital wird allerdings ausgeschüttet. Das ist schon verzwickt. Dann sollen die einzelnen Gebäude noch in einer gewinnbringenden Konstellation arrangiert werden. Manche Tempel oder Theater passen besser als andere und fast alles erbringt auf raffinierte Art Punktgewinn. In jedem Zug müssen vielfältige Entscheidungen getroffen werden.

> abacusspiele.de

Sherlock – Letzter Aufruf

Hersteller: Abacusspiele

Autor/Verlag: Josep Izquierdo & Marti Lucas, Abacusspiele, 1 bis 8 Spieler ab acht Jahren. Ein klassischer Mord muss aufgedeckt werden. Hier ist es eine Leiche im Flugzeug. Die Spieler halten Hinweis- und Indizienkarten auf der Hand. Gemeinsam gehen sie an die Lösung. Sie informieren sich gegenseitig über ihre Kenntnisse. Dabei entwickeln sie Theorien über den Tathergang und versuchen, diese zu erhärten. Wer am Zug ist, spielt eine Handkarte aus. Der Spieler legt sie offen, wenn er glaubt, dass sie der Lösung dienlich ist oder verdeckt, wenn er meint, dass diese Info irrelevant ist. Am Ende müssen Fragen beantwortet werden und es dürfen keine falschen Karten im Abwurfstapel liegen. Dieses Spiel kann nur einmal gespielt werden, ist dafür aber äußerst preiswert. Einmal-Spiel in mehreren Ausführungen. Für Sherlock wie geschaffen!

Hersteller

Sortiert von A - Z