www.toys-kids.de
#wirspielenzuhause >>

Simba Toys: Catch the Squap

Hersteller: Simba Toys

Squap ist ein cooles Geschicklichkeitsspiel für Klein und Groß und ein echter Allrounder. Man kann es indoor oder outdoor, alleine, zu zweit, in Teams oder Gruppen spielen. Ist man alleine, wirft man den Ball gegen eine Wand und fängt ihn anschließend mit dem Squap wieder auf. Um den Ball abschießen zu können, muss dieser in den Squap gelegt werden. Danach öffnet man die Hand, um den Ball aus dem Squap heraus zu katapultieren. Gefangen werden kann der Ball, indem man seinen Squap im richtigen Moment schließt.

> simba-dickie-group.com

Noris Spiele: Ach wie gut!

Hersteller: Noris Spiele

Das Spiel „Ach wie gut, dass niemand weiß...“ für Kinder ab fünf Jahren fördert die Fantasie, die Konzentration sowie die Merk- und Reaktionsfähigkeit. Jede der bunten, originellen Figuren auf den Karten, die nach und nach von einem Stapel umgedreht werden, bekommt einen individuellen, fantasievollen Namen, den sich die Spieler selbst ausdenken. Taucht eine der Figuren noch einmal auf, müssen die Spieler schnell sein. Wer als erster den vorher vergebenen Namen ruft, gewinnt die Runde.

> noris-spiele.de

Spin Master: „Schiebung“

Hersteller: Spin Master

Wer schnell schiebt, gewinnt. Die bunten Pucks bei Quick Pucks müssen auf dem eigenen Spieltableau richtig verschoben werden. Dabei muss man Muster nachbilden, die auf Karten vorgegeben werden. Auf jeden Fall gilt es, schneller zu sein als der Gegner. Zwei unterschiedliche Schwierigkeitsgrade sorgen für Spaß und Spannung.

> spinmaster.com

moses.: „Fußballspiel“

Hersteller: moses.

Leider keine Fußball-EM in diesem Jahr, dafür jede Menge Spaß beim Kneipenquiz-Fußball Spezial, das man natürlich auch zuhause spielen kann. Doch nicht nur Fußballfans sind gefordert, es braucht bei diesem Spiel mehr als Fachwissen rund ums Leder. Die Spieler treten im Team – repräsentiert durch die Eule im Schiri-Outfit – in fünf Runden gegen vier fiktive Gegner an. Pro Runde müssen fünf Fragen innerhalb von fünf Minuten beantwortet werden. Nur wenn alle Gegner besiegt werden, gewinnt das Team.

> moses-verlag.de

Jumbo: Im Tierheim

Hersteller: Jumbo

Für kleine Tierliebhaber ab acht Jahren ein echtes Highlight, denn im Würfelspiel Animal Rescue von Jumbo dürfen sie im Tierheim arbeiten. Jeder der ein bis fünf Spieler wählt einen Würfel und zeichnet das Tier im Stall in derselben Farbe. Wird gut geplant, werden sogar Junge geboren, und es gibt noch mehr Punkte.

> jumbo.eu

NSV: Kleine Spiele ganz groß

Hersteller: NSV

Tüte auf und los geht‘s, die Minnys vom Nürnberger Spielkarten Verlag passen in jede Hosentasche und sind überall dabei. Das Tolle an den kleinen Spielpäckchen ist die Nachhaltigkeit der Verpackung, die aus robustem Recycling-Papier besteht und völlig ohne Klebstoff verarbeitet wurde. Vier verschiedene Spiele für zwei bis sechs Spieler ab acht Jahren gibt es, und sie haben alle einen hohen Wiederspielwert. Ein 50 Seiten starker Block mit beidseitig bedruckten Spielblättern bietet unterschiedliche Spielpläne, alle zum Spielen benötigten Utensilien sind dabei. Geliefert werden die günstigen Spiele in einem praktischen Display aus Pappe.

> nsv-minnys.de

Magic Box: Erfolgversprechend

Hersteller: Magic Box

Die SuperZings von Magic Box haben sich mittlerweile zu einer viel beachteten Lizenz entwickelt und erobern nun neue Märkte. Bei den kleinen Figuren handelt es sich um ganz normale Alltagsgegenstände, die sich gegen ihre natürlichen Gegenspieler, beispielsweise der Luftballon gegen seinen natürlichen „Feind“ Kaktus oder die Orange gegen die Saftpresse, behaupten müssen. Und genau das macht den Charme der SuperZings aus. Mit zahlreichen Artikeln ist Magic Box selbst Master Toy Licensee, aber es gibt auch internationale Lizenznehmer wie Blue Ocean mit Magazinen, Ass mit Spielkarten, Ravensburger mit Puzzles, Famosa mit Plüsch, Burger King und viele mehr. Die dritte Serie der SuperZings ist seit Februar in Deutschland erhältlich.

> superzings.de

Ravensburger: Magische Wortsuppe

Hersteller: Ravensburger

Heute hex‘ ich, morgen brau‘ ich ... In dem neuen Spiel von Ravensburger kochen kleine Zauberlehrlinge ab zweieinhalb Jahren zusammen mit dem Sprech-Hexchen eine magische Zaubersuppe. Dafür werden Zutaten aus fünf Kategorien wie etwa Tiere, Lebensmittel und Spielzeug gesucht und mit dem Finger in den Kessel eingerührt. Ganz nebenbei erlernen sie so das Vergleichen und Zuordnen sowie die Wörter zu benennen. Für fortgeschrittene Alchimisten gibt es eine zweite Variante, in der es darum geht, die gesuchten Gegenstände abzufragen.

> ravensburger.de

Ukuma

Hersteller: Game Factory

Ukuma von Game Factory erwartet schnelle Entscheidungen. In eine gemeinsame Auslage bei gleichzeitigem Spielen werden quadratische Kärtchen gelegt. Farben und Muster gilt es zu beachten. Ziel ist es, hinter die gegnerische Auslage vorzudringen. Ungewöhnlich.

> gamefactory-spiele.com

No Return

Hersteller: moses.

No Return von moses. verpflichtet die Spieler, den richtigen Zeitpunkt nicht zu versäumen. Zahlenreihen werden auf- und wieder abgebaut. Nur wer rechtzeitig in die Schlussphase einsteigt, hat Siegchancen. Alles hängt von diesem Augenblick ab.

> moses-verlag.de

Tipsy

Hersteller: Marbles

Autor/Verlag: Autor unbenannt, Marbles (Vertrieb: Spin Master), 2 Spieler ab acht Jahren. Spielbrett kippen und gewinnen. Die Basis des Spiels ist eine Holzpyramide, die auf der Spitze steht. Die Spielfläche selber ist ein Labyrinth, in dem sich eigene und gegnerische sowie eine neutrale Scheibe befinden. Durch Kippen der Pyramide bewegen sich die Steine, dabei sollen eigene herausflutschen, gegnerische im Parcours bleiben. Ein Würfel gibt die Anzahl der Kipp-Vorgänge vor. Das bringt gehörig Zufall in das ansonsten eher taktische Spiel. Das Spiel spricht sowohl offensiv angehende wie defensiv agierende Spielertypen an. Keine Partie gleicht der anderen. Die Holzkonstruktion der Spielfläche ist neuartig und funktioniert einwandfrei.

> spinmaster.com

Fenix

Hersteller: Huch!

Autor/Verlag: Fred Horn, Huch!, 2 Spieler ab acht Jahren. Schlacht der Feuervögel. Rote und schwarze Steine bevölkern das Feld. Sie werden zu Armeen zusammengefügt und jeder darf durch Stapeln zwei Generäle und einen König erschaffen. Ein Positionsgerangel beginnt. Gegnerische Steine, die man wie beim Halma überspringen kann, werden vom Plan genommen. Die unterschiedlichen Figuren haben verschiedene Schlagdistanzen. Das ist alles noch sehr herkömmlich. Clou ist aber, wenn der König geschlagen wird. Man hat aber nicht sofort verloren, wenn man einen neuen König bilden kann, wenn der neue Herrscher quasi wie ein Phönix aus der Asche wiederersteht. Rot gegen Schwarz auf einer feuergelben Fläche und mit elegantem neuen Phönix-Kniff.

> hutter-trade.com

Kaito

Hersteller: Steffen Spiele

Autor/Verlag: Inon Kohn, Steffen Spiele, 2 Spieler ab acht Jahren. Gefecht zweier Samurai. 36 quadratische Steine liegen in einem 6x6-Raster. Eine einzelne Spielfigur wird abwechselnd von beiden Spielern stets waagerecht oder senkrecht auf einen anderen Platz bewegt. Dort wird der Stein eingesammelt. Wer die gegnerischen Helme oder Schwerter erobert, gewinnt. Oder man zieht so, dass der andere bewegungsunfähig ist. Dann hat man ebenfalls gewonnen. Clou sind die Steine mit Mon-Symbol. Wer diese bekommt, darf geschlagene Steine freikaufen und wieder ins Spiel bringen. Nur wer vorausdenkt, siegt. Positionsspiel mit neuer Zugidee und handlichen und schönen Holzsteinen.

> steffen-spiele.de

Double Dutch

Hersteller: Gerhards Spiel und Design

Autor/Verlag: Fred Horn, Gerhards Spiel und Design, 2 bis 3 Spieler ab 8 Jahren. Wer zuletzt zieht, zieht am besten. Auf einem massiven Holzbrett befinden sich etliche Wabenfelder, die mit einer Mulde versehen sind. Die Spielsteine sind Halbkugeln. Liegen sie mit der flachen Seite auf dem Brett, können sie bewegt werden. Müssen sie mit der halbrunden Seite in eine Mulde gesteckt werden, sind sie aus dem Spiel und blockieren. Nach einer pfiffigen Zugregel wird stets ein Stein „versenkt“ und ein anderer neu ins Spiel gebracht. Jeder versucht, die anderen in die Ecke zu drängen und selbst noch Zugmöglichkeiten zu finden. Das wird bei fortschreitender Dauer immer schwieriger. Hochwertiges Material fordert zum strategischen Schlagabtausch.

> spielewerkstatt.eu

Ravensburger: Schön böse

Hersteller: Ravensburger

Seit 2018 werden die Disney Bösewichte im Rahmen des Strategiespiels „Disney Villainous“ gefeiert. Ob Maleficent, Ursula, die Seehexe aus Arielle, Captain Hook oder eine der anderen herrlich fiesen Figuren. Wenn die Spieler deren Rolle einnehmen, erleben sie eine komplexe und faszinierende Story. Seit Januar können Fans nun auch beim Puzzlen ihren inneren Schurken entfesseln. Zum Start gab es vier verschiedene Motive mit 1.000 Teilen, zwei weitere Motive folgen im September.

> ravensburger.de

Spielen statt Naschen

Hersteller: Ravensburger

Sechs beliebte Mitbringspiele, Puzzles und Bastelsets packt Ravensburger in grüne, blaue, rote und orangefarbene ovale Boxen und startet damit eine super Aktion fürs Ostergeschäft. In den Ostereiern stecken Lotti Karotti, Kakerlacard, Tierbaby memory, ein 3D-Puzzleball, Knüpftiere und ein Mandala, Überraschungen, die für Kinder von vier bis sechs Jahren geeignet sind. Präsentiert werden die lustigen Boxen im Handel entweder in einem Sonderdisplay im Häschen-Design, in das 52 Ostereier passen, oder in einer Verkaufskassette mit 16 Stück. Zur Unterstützung des Abverkaufs bis Mitte April läuft eine PR-Aktion in relevanten Familienmedien.

> ravensburger.de

Ravensburger: Kampf gegen die Bestie

Hersteller: Ravensburger

Für nervenstarke Spieler ab zwölf Jahren hat Ravensburger den „Weißen Hai“ aufs Spielbrett gebracht. Beim gleichnamigen Brettspiel kämpfen, wie in Steven Spielbergs Kultfilm aus dem Jahr 1975, Brody, Hooper und Quint gegen die Bestie, die die Strände von Amity Island unsicher macht. Es kommt darauf an, den gefürchteten Räuber zu orten und unschädlich zu machen. Gewinnt der weiße Hai allerdings an Stärke, versenkt er das Boot „Orca“ samt seiner Besatzung. Das Spiel verläuft in zwei Phasen, zuerst auf Amity Island, dann auf hoher See. Ereigniskarten sorgen für Überraschungen und neue Herausforderungen. Erst zum Schluss entscheidet sich, wer der Jäger ist oder wer zum Gejagten wird. Spannung also bis zur letzten Sekunde.

> ravensburger.de

moses.Verlag: Verfolgungsjagd

Hersteller: moses.

Für das erfolgreiche Brettspiel „Sebastian Fitzek Safehouse“, das in Zusammenarbeit des Thriller-Autors Sebastian Fitzek und des Spieleautors Marco Teuber entstanden ist, haben die beiden jetzt eine Würfelspiel-Variante im Mitnahmeformat entwickelt. Entstanden ist ein kooperatives Roll & Write-Spiel. Und auch beim Würfelspiel müssen es alle Spieler gemeinsam schaffen, sich vor dem Verfolger im Safehouse in Sicherheit zu bringen. Die Herausforderung des Spiels ist, eigene Aufgaben zu erfüllen, die Mitspieler aber nicht aus den Augen zu verlieren. Denn das Spiel ist nur gewonnen, wenn es alle Mitspieler ins Safehouse schaffen.

> moses-verlag.de

Amscan: Party-equipment für Bayern-Fans

Hersteller: amscan

Mia san mia – unter diesem Motto bringt amscan ab sofort die neue Partyfamilie FC Bayern München auf den Markt. Zur Ausstattung gehören Teller, Becher, Servietten, Tröten, Ballons und viele weitere Party- und Dekoartikel, alles in den traditionellen FC-Bayern-Farben. Auch Verkaufshilfen bietet amscan an. Das Standdisplay in FC-Bayernoptik ist ein Blickfang und schafft zusätzliche Verkaufsfläsche.

> amscan-europe.com

Smoby: Katzenmusik

Hersteller: Smoby

Mit 44 Cats Spielsets und -figuren von Smoby können Kinder die Abenteuer der verrrückten Katzenband Buffycats nachspielen. Acht verschiedene Kätzchen haben jeweils ein originalgetreues Accessoire dabei und begeistern Mädchen wie Jungs gleichermaßen. Die Deluxe-Spielsets sind mit allen 7,7 Zentimeter großen Spielfiguren kombininierbar. Rund um Ostern 2020 startet Master Toy Partner Smoby Toys eine TV-Kampagne im Kinderfernsehen, bei der originalgetreue Spielsets, Fahrzeuge und natürlich die Buffycats in Form von Spielfiguren im Mittelpunkt stehen.

> smoby.com

El Maestro

Hersteller: Asmodee

El Maestro von Tiki Editions (Vertrieb: Asmodee) verpflichtet zu Luftmalerei, die von anderen (bis zu acht!) auf ein Blatt übertragen und erraten werden muss. Gelacht wird vor allem, wenn die Vorlagen falsch interpretiert werden. Kurzweilig und lustig.

> asmodee.de

Pictures

Hersteller: PD Verlag

Autor/Verlag: Daniela & Christian Stöhr, PD Verlag, 3 bis 5 Spieler ab acht Jahren. Bildmotive in großer Vielfalt. Aus einem dicken Kartenstapel werden 16 Bilder in ein 4x4-Raster ausgelegt und jedem Spieler ein Motiv zugelost. Dieses muss er nun verschlüsselt gestalten, so dass die Mitspieler die Vorlage erkennen. Spielclou ist es, dass jeder mit einem anderen Gestaltungs-Set ans Werk geht. Einer muss mit Farbklötzchen ein Mosaik in einen Rahmen legen und das Motiv nachstellen. Ein anderer bekommt zwei Schnürsenkel und darf diese frei arrangieren. Das dritte Set besteht aus sechs Bauklötzen, das vierte aus Stöcken und Steinen und ein letzter Spieler wählt aus 19 Symbolkarten aus. Die Aufgabe verlangt Kreativität, die Gestaltungs-Sets wechseln nach jeder Runde. Gestalten und Raten mit asymmetrischen Vorgaben. Das ist die Herausforderung.

> pd-verlag.de

Team 3

Hersteller: Abacusspiele

Autor/Verlag: Matt Fantastic & Alex Cutler, Abacusspiele, 3 bis 6 Spieler ab acht Jahren. Nichts hören, nichts sehen, nichts sagen. Diese drei Vorgaben der berühmten Affen sind die Bauregeln in diesem Spiel. Als Trio macht man sich ans Werk. Der Architekt bekommt eine Baukarte. Die dort abgebildeten Klötze müssen geschichtet werden. Er teilt nun nonverbal (nichts sagen!) einem zweiten Spieler (der nicht hören kann!) mit, wie welche Klötze zusammengesetzt werden müssen. Der wiederum darf nun sprechen und der Dritte im Bunde muss blind (nichts sehen!) das Bauwerk aufbauen. Das gelingt nur mit echtem Teamgeist, weshalb die Gruppe auch nur gemeinsam gewinnen oder verlieren kann. Es gibt zwei Versionen, die zusammen ein Konkurrenzspiel bis zu zwölf Personen ermöglichen. Präzision bei eingeschränkter Artikulationsmöglichkeit. Witziges Kommunikationsspiel.

> abacusspiele.de

Small Talk Bingo

Hersteller: moses.

Autor/Verlag: Marco Teubner, moses., 4 bis 8 Spieler ab 14 Jahren. Erahnen, was die anderen sagen. Wer seine Mitspieler kennt, weiß, was die so palavern werden oder nicht. Mancher verschätzt sich böse. Es werden stets zwei Spieler ausgelost, die zu einem vorgegebenen Thema einen zweiminütigen Small-Talk führen. „Wie stehst du zu Hunden?“ oder „Carsharing! Wäre das was für dich?“ könnten Vorgabethemen sein. Bevor der Talk beginnt, notieren die anderen bis zu neun Begriffe, die im Gespräch fallen werden. Richtige Vermutungen erzielen Punkte, wer eine Bingo-Reihe auf seinem Vorgabenblatt erfüllt, bekommt Extrazähler. Es ist interessant, inwieweit man seine Mitspieler einschätzen kann. Oberflächliches Palavern kann jeder. Je mehr Spieler schwadronieren, um so besser.

> moses-verlag.de

Truth Bombs

Hersteller: HCM Kinzel

Autor/Verlag: Dan und Phil, HCM Kinzel, 4 bis 8 Spieler ab 14 Jahren. Das explosive Partyspiel. Es geht um die Wahrheit und die kann wie eine Bombe platzen. Jeder schätzt jeden Mitspieler bezüglich einer Vorgabe ein. „Welches unverkennbare Merkmal hat die Person?“, „Was würde auf dem Grabstein stehen?“ oder „Welche drei Wörter beschreiben die Person?“ So oder so ähnlich lauten die Impulse. Jeder notiert auf personenbezogenen Zetteln, was ihm einfällt und charakterisiert so den Betroffenen. Schließlich werden alle Antworten vorgelesen. Der Spieler muss seine favorisierte Antwort benennen und möglichst noch erahnen, wer das aufgeschrieben hat. Gewinnen ist hier Nebensache. Die Einschätzungen der Mitspieler können bisweilen überraschen. Nicht ganz ernstzunehmendes Partyspiel. Spaß wird großgeschrieben.

> shop.hcm-kinzel.de

Buntes Burano

Hersteller: Board Game Circus

Buntes Burano von Board Game Circus ist ein farbenfroher Reigen rund um den Häuserbau. Jeder errichtet leuchtende Fassaden mit wertvollen Verschönerungen. Vielfalt und Harmonie sind das Ziel. Schön und knifflig zugleich.

> boardgamecircus.com

airship city

Hersteller: Spiele Faible

Autor/Verlag: Masaki Suga, Spiele Faible, 3 bis 4 Spieler ab zwölf Jahren. Zeppeline am Firmament. 16 Luftschiffe schweben ordentlich im Quadrat über den Wolken und werden von den Spielern mit ihren Einsetzfiguren besucht. Die generieren so den Nutzen. Sehr typisch für ein Aufbauspiel ist der Erwerb von Rohstoffen, die für den Bau neuer Luftschiffe für die City oder auch die Errichtung von punktträchtigen Gebäuden wie Uhrenturm oder Statue am Boden eingesetzt werden. Es gibt etliche Alternativmöglichkeiten und Boni, deren Nutzung Spielvorteile ergeben. Interessant ist die Beweglichkeit der Zeppeline. Die Spielauslage kann mit der Ressource „Getriebe“ verschoben werden, so dass man sich lukrative Felder vor die Nase platziert. Und wenn dadurch noch die Mitspieler behindert werden, sind das perfekte Züge. Reduziert und minimalistisch in der Grafik, dafür mit ganz eigenem Flair.

> spielefaible.de

Little Town

Hersteller: Iello

Autor/Verlag: Shun & Aya Taguchi, iello (Vertrieb: Huch!), 2 bis 4 Spieler ab zehn Jahren. Hinter den fernen Bergen. Zunächst ist der Spielplan öde und leer. Wenige Gebirge, Wälder und Seen erheben sich aus der Graslandschaft. Dahin schickt jeder Spieler seine Gefolgsleute, um Rohstoffe zu sammeln. Mit diesen werden Bauwerke auf dem Plan errichtet, wofür es Siegpunkte und Spielvorteile gibt. Die Kunst ist es, seine Gebäude auf einem immer enger werdenden Plan so geschickt zu platzieren, dass diese bei späteren Aktionen vielfältig genutzt werden können. Die Mitspieler versuchen, diesen Plan zu durchkreuzen. Außerdem müssen die eigenen Architekten und Baumeister nach jeder Runde mit Lebensmitteln versorgt werden. Man muss also vieles im Blick haben. Was friedlich anmutet, wird zum Kalkül, wenn es um lukrative Bauplätze geht.

> hutter-trade.com

Steamopolis

Hersteller: Corax Games

Autor/Verlag: Gerhard Hecht, Corax Games, 1 bis 4 Spieler ab zwölf Jahren. Städtebau mit Steampunk-Optik. Die Megacity ist die Stadt der Zahnräder, des Dampfes und der Luftschiffe. Begnadete Ingenieure werkeln an immer neuen Verbesserungen. Eigentlich ist die Stadt schon errichtet, aber es gibt noch viel zu tun. Mit Zeppelinen schwebt man hoch und runter, zu den verschiedenen Stadtteilen, die unterschiedliche Effekte bewirken. Da geht es um Erneuerung und Verbesserung von Maschinen oder um Verschönerung mit farbenprächtigen Bannern. Alles wird belohnt und zwar mit Stimmen der Bewohner, die den besten Ingenieur und Architekten zum Bürgermeister wählen. Es gilt also, die Konkurrenz in allen Belangen auszustechen. Komplexe Simulation mit vielen Entscheidungen im Steampunk-Design.

> corax-games.com

Cities Skylines

Hersteller: Kosmos

Autor/Verlag: Rustan Hakansson, Kosmos, 1 bis 4 Spieler ab zehn Jahren. Immer besser, immer schöner. Zunächst beginnt alles in drei, vier Stadtvierteln, die bebaut werden müssen. Später kommen etliche mehr dazu. Die Spieler agieren gemeinsam und versuchen, eine gut ausgebaute City zu erschaffen. Mit einem raffinierten Kartenmechanismus kommen immer neue Gebäude auf den Plan, die in guter Abstimmung zueinander gelegt werden sollten, da das Funktionieren einer Stadt äußerst fragil ist. Das Ganze kann ins Negative umkippen, wenn beispielsweise zu wenig Polizei vorhanden ist, sich aber zu viele Verbrecher einschleichen. Normalerweise wird das Spiel gewonnen. Eine differenzierte Punktetabelle gibt Auskunft, wie gut die Gruppe gespielt hat. Steigerungen im Schwierigkeitsgrad sind vielfältig gegeben. Das Brettspiel orientiert sich am gleichnamigen PC-Spiel von Paradox Interactive.

> kosmos.de

Zoch: Asseltreff

Hersteller: Zoch Verlag

Innovativ und etwas schräg ist „Voll verasselt“, ein Würfel- und Kartenspiel für zwei bis fünf Spieler ab acht Jahren. Beim Asseltreff versucht jeder Spieler, so viele Tiere wie möglich in Form von Karten zu ergattern. Das gestaltet sich allerdings nicht so einfach, weil andere Spieler die Würfelergebnisse verwenden können, um die Karten wegzuschnappen. Es geht um eine taktische Würfelauswahl und Nervenkitzel.

> zoch-verlag.com

Iello: Gartenarbeit

Hersteller: Iello

Beim Spiel „Ishtar – Die Gärten von Babylon“ müssen die Spieler als Gärtner des Königs die Wüste in einen blühenden Garten verwandeln. Zum Glück und dank Göttin Ishtar entspringt in der kargen Landschaft eine Quelle. Die Frage ist nun, wer kann sie nutzen, um Blumen zu säen und Bäume zu pflanzen und so seine Mitstreiter in den Schatten stellen. Strategie ist gefragt.

> hutter-trade.com

Game Factory: Runde Sache

Hersteller: Game Factory

Neu ist, dass vier Spieler ab acht Jahren am runden Spielbrett von Klask4 Platz finden, die Grundelemente des preisgekrönten Klask-Spiels von Game Factory sind allerdings gleich geblieben. Die Spieler teilen sich entweder in zwei Teams auf oder spielen im Alle gegen Alle-Modus. Das Spiel wird in Deutschland von Carletto vertrieben. 

> carletto.de

Hasbro: Umbau in Haus Neubrunn

Hersteller: Hasbro

Haus Neubrunn, die berühmte Villa aus dem Spieleklassiker Cluedo hat einen neuen Look bekommen. Obwohl seit der Erstveröffentlichung vor 70 Jahren in der deutschen Version hier und da mal etwas verändert wurde, war die Eingangshalle immer gleich geblieben. Das hat sich jetzt geändert. Zur Neugestaltung hat sich Hasbro Unterstützung von Houzz. de geholt, einer Onlineplattform und App rund um Renovierungen und Wohndesign. Houzz-User konnten abstimmen, was aus der alten Halle werden sollte und haben sich für ein Badezimmer entschieden. Ab Januar kommt das Spiel mit dem neuen Spielbrett auf den Markt. 

> hasbro.de

Moses.: Mit quitschenden Reifen

Hersteller: moses.

Rasant sind die Crash Test Bunnies unterwegs und versuchen so, ihre Karten loszuwerden. Doch alle spielen gleichzeitig und müssen mit unerwarteten Hindernissen rechnen. Jeder Spieler bekommt zehn Karten. Die Vorderseite zeigt, wohin das eigene Auto fährt, die Rückseite gibt Aufschluss darüber, wie die Rennstrecke weitergeht. Jeder muss nun blitzschnell eine Karte suchen, die zur Rennstrecke passt und sie mit der Rückseite nach oben in die Mitte spielen. Nun müssen alle Spieler wieder eine passende Karte zum neuen Rennabschnitt finden. Das rasante Reaktionsspiel ist für zwei bis vier Racing-Freunde ab acht Jahren.

> moses-verlag.de

Clementoni: Echte Raritäten

Hersteller: Clementoni

Täglich fiebern über drei Millionen Zuschauer mit, wenn Horst Lichter samt seinem Expertenteam kostbare Raritäten bewertet, die dann an Händler verkauft werden. Beim neuen Familienspiel „Bares für Rares“ von Clementoni kann jeder seltene Fundstücke schätzen lassen und am Ende als Gewinner dastehen. Ziel des Spiels ist es, möglichst taktisch geschickt zu bieten und als erster vier Sammlungen zu ersteigern. Das Spiel ist ab zwölf Jahre und für drei bis sechs Spieler geeignet.

> clementoni.com

Ravensburger: Spannender Advent

Hersteller: Ravensburger

Nicht einer, sondern gleich 24 Exit-Räume öffnen sich für Rätselfreunde ab zehn Jahren im Exit Adventskalender von Ravensburger. Jeder Tag hält eine neue Knobelaufgabe in einem geheimnisvollen Schloss bereit. Die Lösung führt zu einem Symbol, hinter dem sich ein Türchen mit dem nächsten Hinweis verbirgt. Die Mission lautet, den Wichtel Remigius zu finden, der das Schloss der Familie erobert hat und dieses mit Kombinationsgabe, Fantasie und Kreativität wieder in Familienbesitz zu bringen. 

> ravensburger.de

Moses: 80 Rätsel

Hersteller: moses.

80 Rätsel tief unten im Meer von moses. ist ein aufwändig gestaltetes Bilderbuch mit Labyrinthen und Suchbildern. Hier geht es mit dem U-Boot ans Riff und in die Tiefsee. Unterwasserwelten in all ihrer Pracht und Gefährlichkeit.

> moses-verlag.de

Abacusspiele: Pearls

Hersteller: Abacusspiele

Autor/Verlag: Christian Fiore & Knut Happel, Abacusspiele, 2 bis 6 Spieler ab sechs Jahren. Perlentauchen vor Tahiti. Beim Tauchgang in die Lagune wird tief Luft geholt und am Meeresboden nach Muscheln gesucht. Dann heißt es wieder an die Wasseroberfläche zu schwimmen und die Ausbeute zu sichern. Dieses Wechselspiel wird kongenial in diesem Karten-Sammel-Spiel umgesetzt. Zunächst nehmen die Spieler Perlenkarten, immer alle einer Sorte. Das ist das Suchen am Riff. Dann werden diese zu Perlenketten geflochten und zu Geld gemacht. Das ist das Eintauschen der Perlenkarten in Punkte. Ein paar sinnvolle Beschränkungen machen das Spiel zu einem sehr spannenden Kartensammeln, das ohne großes Regelwerk Alt und Jung überzeugt. Bunte Perlen- und Ketten-Karten versprühen einen Hauch von Südsee.

> abacusspiele.de

Next Move: Reef

Hersteller: Next Move

Autor/Verlag: Emerson Matsuuchi, Next Move, 2 bis 4 Spieler ab acht Jahren. Die Schönheit des Korallenriffs. Korallen sind nicht nur lachsrot. Es gibt gelb-weiße, violette und in diesem Spiel zumindest auch grüne. Der Korallenvorrat besteht aus 112 dicken, jeweils anders geformten Kunststoffteilen. Mittels Karten nimmt ein Spieler in seinem Zug zwei Korallen und platziert diese in eine 4 x 4-Auslage in sein Riff. Unten auf der Karte steht eine Korallenkonstellation, die Punkte einbringt. Man muss stets beide Karteninformationen aufeinander abstimmen, und das geht nur mit Weitsicht. Dabei entsteht ein farbenfrohes 3D-Gebilde. Leider sind die roten Steine leicht klebrig. Auch muss man wissen, dass hier eigentlich ein abstraktes Kombinieren gespielt wird. Dicke, farbenprächtige Kunststoff-Korallen lassen bei jedem ein individuelles Riff entstehen.

> pegasus.de

Smart Games: Korallenriff

Hersteller: Smart Games

Autor/Verlag: Raf Peeters, Smart Games, 1 Spieler ab vier Jahren und älter. Fischbeobachtung im Riff. Es wimmelt von bunten Fischen zwischen den Korallen. Insgesamt elf unterschiedliche kann der findige Spieler entdecken. Krebs und Krabbe sind auch dabei. Es ist nun die Aufgabe eines Einzelspielers, vier Riffplatten so auf den kleinen Wasserplan zu legen, dass gemäß einer Vorgabe nur ganz bestimmte Fische zu sehen sind. Die anderen müssen mit Korallen abgedeckt werden. Insgesamt 48 Aufgaben von leicht bis knifflig müssen gemeistert werden. Das Thema passt gut zur Puzzleaufgabe. Durch stets neues Platzieren der Korallen entsteht immer eine andere Unterwasserwelt.

> smartgames.eu

Huch!: Coralia

Hersteller: Huch!

Autor/Verlag: Michael Rieneck, Huch!, 2 bis 4 Spieler ab zehn Jahren. Ökosystem Riff. Als Meeresbiologe tauchen die Spieler zu verschiedenen Riffen, beobachten und untersuchen dort so manches Getier und versuchen den fragilen Lebensraum zu erforschen und zu erhalten. Schildkröten, Korallenfische, Rochen aber auch Perlen und Piratenschätze gibt es zu entdecken. Es wimmelt nur so am Riff. Mit einem raffinierten Würfelmechanismus, der sich nicht so leicht erschließt, versucht jeder, in den verschiedenen Riffen Symbolwürfel geschickt zu platzieren, um ordentlich Punkte zu machen. Kraken-, Taucher- oder Schifffiguren können gezielt eingesetzt werden, um weitere Vorteile zu nutzen. Vielfältige andere Boni über Schatzkisten oder Seekarten gestalten das Unterwasser-Abenteuer jedes Mal anders. Farbenfrohe Würfel auf dem Plan spiegeln das Gewimmel eines echten Riffs.

> hutter-trade.com

Hasbro Gaming: Interaktiv

Hersteller: Hasbro

Eine neue Version des Brettspielklassikers Monopoly wird jetzt mit Sprachsteuerung gespielt und ist durch die Interaktivität wesentlich schneller. Mr. Monopoly wird zum sprachgesteuerten Assistenten und hat seinen Zylinder in der Mitte des Spielfelds positioniert. So behält er den Überblick über den Spielverlauf, die Spieler müssen sich weder um Bank, Straßenkäufe oder Ereigniskarten kümmern. Mr. Monopoly hat alles im Griff und führt die Spieler durchs Spiel. Er reagiert auf Befehle und antwortet auf Fragen.

> hasbrogaming.hasbro.com

Arena Verlag: Rätselhaft

Hersteller: Arena Verlag

Ob ein geheimnisvolles Phantom in der Schule sein Unwesen treibt, ein Museumsdieb den wertvollen Wunerpott verschwinden lässt oder die geheimen Milchshake-Rezepte von Signore Pinioli nicht mehr aufzufinden sind, Missi Moppel löst mit ihrem Freund Piwi auch die kniffligsten Fälle. Das Vorlesebuch „Missi Moppel – Detektivin für alle Fälle. Das Geheimnis im Turmzimmer und andere Rätselhaftigkeiten“ enthält auf 176 Seiten lustige und spannende Detektivfälle für Kinder ab vier Jahren. Halbleinen-Einband, Lesebändchen und UV-Spot auf dem Cover machen das Buch hochwertig.

> arena-verlag.de

Hutter Trade: Spielepotpourri

Hersteller: Hutter Trade

Ein bisschen kriminelle Energie ist im Spiel „Bank Alarm“ aus dem französichen Verlag Megableu gefragt, denn es geht nicht darum, Bösewichte zu schnappen. Im Gegenteil, in diesem Fall sind die Spieler die Ganoven. Zum Team gehören je nach Spielerzahl bis zu vier Charaktere – Hacker, Money Man, Späher und Sprengstoffexperte. Gemeinsam versuchen sie unter Zeitdruck den Tresor zu knacken bevor der Alarm ausgelöst wird. Über die Konsole, die wie ein Tresor gestaltet ist, gibt der Boss die entsprechenden Anweisungen, die möglichst schnell ausgeführt werden müssen. Jede Sekunde zählt und entscheidet über einen erfolgreichen Beutezug oder nicht, über Kohle oder Knast. Das kooperative Spiel gegen die Zeit kann in fünf verschiedenen Schwierigkeitsstufen gespielt werden.

> hutter-trade.com

Hutter Trade: Spielepotpourri

Hersteller: Hutter Trade

Bei „Humboldt‘s Great Voyage“ von Huch! treten die Spieler in die Fußstapfen des großen Naturforschers und begeben sich auf dessen Expeditionsrouten von Europa quer durch Süd- und Nordamerika. Dazu werden auf dem Spielplan auf jeden Ort Wissensteine ausgelegt, die Spieler erhalten Schiffskarten, um Fundstücke zu sammeln und zu verschiffen. Die Farben der gezogenen Wissensteine geben vor, in welchem Bereich der Spieler seine Reise beginnen darf. Es können während des Spiels auch Kontaktpersonen gewonnen und als Helfer eingesetzt werden. Wer seine Reise am erfolgreichsten geplant und durchgeführt hat, kann mit den gefragtesten Fundstücken und den wertvollsten Freundschaften auftrumpfen.

> hutter-trade.com

Huch!: Spielepotpourri

Hersteller: Huch!

Sie kommen in Frieden, die Aliens, die mit ihren Raumschiffen im alten Ägypten landen. Damit sie friedlich bleiben, werden ihnen Geschenke angeboten, die sie gerne annehmen. Allerdings müssen sie den Erdlingen klarmachen, was sie wollen – ohne gemeinsame Sprache gar nicht so einfach. „First Contact“ von Huch! ist ein ganz besonderes Kommunikations- und Ratespiel, bei dem es für Aliens und Ägypter darum geht, einen Weg zur Verständigung zu finden. Hat ein Alien drei passende Geschenke zusammen, endet das Spiel und er gewinnt. Bei den Ägyptern gewinnt der mit den meisten Gunstzeichen, die er für überreichte Geschenke erhalten hat. Verwirrungen und Überraschungen sind natürlich vorprogrammiert.

> hutter-trade.com

Hutter Trade: Spielepotpourri

Hersteller: Hutter Trade

Ishtar, die Göttin der Schönheit aus dem Reich von Akkad in Mesopotamien war die Inspriration für das Herbsthighlight von Iello. „Ishtar – Die Gärten von Babylon“, entwickelt von Bruno Cathala und Evan Singh für zwei bis vier Spieler ab zwölf Jahren, ist eine harmonische Kombination von Plättchenlege- und Strategiespiel für ambitionierte Gärtner. Pflanzenplättchen werden auf einem Spielbrett zu Blumenbeeten verbunden, es werden Juwelen gesammelt und Brunnen kontrolliert. Mit den Juwelen können Bäume gekauft werden, mit denen man Siegpunkte erzielen und den Mitspielern den Weg blockieren kann.

> hutter-trade.com

Goliath: Da kommt was ins Rollen

Hersteller: Goliath

Ein perfekter Einstieg in die Welt der Strategiespiele ist „Rolit“ von Goliath, die einfachen Regeln sind auch für Anfänger gut umsetzbar. Die Spieler legen abwechselnd ihre Kugeln mit der ihnen zugeordneten Farbe an und versuchen durch geschickte Spielzüge die gegenerischen Kugeln zu erobern. Gewinner ist der, der am Ende des Spiels die meisten Kugeln der eigenen Farbe auf dem Spielbrett liegen hat. Das spannende Familienspiel können zwei bis vier Spieler ab sieben Jahren spielen.

> goliathtoys.de

Game Factory: Für mobile Zocker

Hersteller: Game Factory

Dass großer Spielspaß auch in eine kleine Hosentasche passt, beweist Game Factory mit dem Zockerspiel „Zoinx“, ein Zockerspiel für Zuhause uind unterwegs. Bei diesem Spiel kann man auch punkten, wenn man auf oder gegen den aktiven Spieler wettet und zwar, wenn die Gegner würfeln. Das taktische Würfelspiel für zwei bis vier Spieler ab acht Jahren punktet mit seiner originellen Zählweise. Vertrieben werden die Spiele von Game Factory in Deutschland von Carletto.

> carletto.de

Abacusspiele: Verrückte Baumeister

Hersteller: Abacusspiele

In zwei Farbversionen – in Grün und in Pink – gibt es das verrückte Stapelspiel Team 3 von Abacusspiele. Frei nach dem Motto „Nichts sagen, nichts hören, nichts sehen“ muss jeweils ein Team, bestehend aus drei Spielern, ein Gebäude bauen. Das Problem dabei ist nur, dass der Architekt, der den Bauplan kennt, nichts sagen darf, und dem Bauleiter durch Gesten vermittelt, was gemacht werden soll. Der Bauarbeiter, der das Gebäude schließlich bauen soll, kann aber leider nichts sehen. Da ist Teamwork erforderlich und jede Menge Chaos vorprogrammiert. Für drei bis sechs Spieler ein Riesenspaß! Die beiden Farbversionen enthalten unterschiedliche Karten, außerdem jede eine eigene Mini-Erweiterung. Beide Versionen können auch miteinander kombiniert werden. 

> abacusspiele.de

Ravensburger: Mit Strategie zum Erfolg

Hersteller: Ravensburger

Mit „Carpe Diem“ hat sich der erfolgreiche Spieleautor Stefan Feld mit der zehnten Veröffentlichung für den Verlag ein Strategiespiel einfallen lassen, das leicht zu begreifen ist, in seiner Komplexität aber dennoch für immer wieder neue Wendungen sorgt. Thema ist ein Patrizierleben im alten Rom. Als Bürger der Stadt baut der Spieler ein ganzes Stadtviertel auf – in jeder Spielrunde kommt ein weiteres Detail hinzu. Wer geschickt wirtschaftet, geht als wohlhabender Patrizier und Gewinner vom Platz. Ein Spiel besteht aus vier Durchgängen à sieben Runden und kann zwischen 45 und 70 Minuten dauern. Keine Partie gleicht der anderen. Mit der Wertung sammelt der Spieler jedoch weitere Erkenntnisse für künftige Spielrunden. Die Lage der Bauplätze beispielsweise hat Auswirkung auf den Punktestand, Kulturlandschaften bringen während der Spielrunden Waren, Brot und Geld ein. Das alles herauszufinden, darin liegt der Reiz des Spiels.

> aleaspiele.de

Boti: Let‘s go Pikachu

Hersteller: Boti

Die Begeisterung für Pokémon reißt nicht ab: Nach der erfolgreichen Serie 1 und 2 bringt Boti nun 65 neue Pokémon Spielfiguren-Sets und 56 neue Pokémon Plüschtiere der Serie 3 und 4 auf den Markt. Zudem werden pünktlich zur Veröffentlichung der Pokémon Schwert und Schild Spiele im November brandneue Plüschtiere der Galar-Region Pokémon erhältlich sein. Und für Ratefüchse gibt es den Pokémon Trainer Guess Kanto Edition. Das ist ein Ratespiel, bei dem Fans an ein Pokémon denken müssen und der Trainer versucht, dieses zu erraten, indem er Fragen stellt.

> bot-i.com

Pegasus: Erste Spiele

Hersteller: Pegasus Spiele

Die neue Langland-Spieleserie von Pegasus nimmt die beliebten Spielkonzepte von Rommé, Yatzy und Lotto und verbindet sie mit Tierfiguren statt mit Zahlen. So sind sie für Kinder schon viel früher zugänglich als die reguläre Version. Langland Lotto ist beispielsweise schon für Kinder ab drei Jahren geeignet, Rommé bereits ab vier Jahren.

> pegasus.de

fantasie4kids: Rettungsaktion

Hersteller: fantasie4kids

Gemeinsam versuchen zwei Kinder, einen Fisch an die Angel zu bekommen, und ihn so vor dem Octopus zu retten. Dabei müssen sie aber gut aufpassen, dass er nicht in den dreidimensionalen Fangarmen der Krake hängenbleibt. Octopus aus dem Djeco Verlag ist ein Geschicklichkeitsspiel für kleine Teamplayer.

> f4k.de

Huch!: Ausgezeichnet

Hersteller: Huch!

„Das Farbenmonster“, ein einfühlsames Kinderbuch zum Thema Gefühle, wurde jetzt auch spielerisch umgesetzt. Das kooperative Spiel ist für Kinder ab vier Jahren gedacht und fordert sie auf, Gefühle zu erkennen, zu benennen und einzuordnen. Von der Wiener Spieleakademie wurde „Farbenmonster“ im Bereich Spielehit für Kinder 2019 prämiert.

> hutter-trade.com

Noris Spiele: Rätselhaft

Hersteller: Noris

Logik und kombinatorische Fähigkeiten erfordern Escape Room-Spiele von den Spielern, man muss Spuren und Zusammenhänge finden, um die Rätsel zu lösen. Zwei neue Abenteuer beinhaltet Escape Room Duo. In „Asylum“ muss eine Frau aus der Irrenanstalt gerettet werden, in „Prison Island“ steht die Flucht von einer Gefängnisinsel im Vordergrund. Besonders ist der neuartige Faltmechanismus der Spiele. Erst nach Eingeben des richtigen Codes, entfaltet sich der Spielplan und die Spieler erhalten weitere Informationen und Komponenten. Escape Room Duo kann entweder mit der Escape Room App oder mit dem Decoder gespielt werden.

> noris-spiele.de

Zoch Verlag: Wettschwimmen

Hersteller: Zoch Verlag

Taktik ist gefragt bei „Go Gecko Go!“, einem Spiel, bei dem es um ein Wettschwimmen mit Krokodil, Schildkröte, Frosch und Gecko geht. Die vier Tiere bilden eine Mannschaft und auf dem Weg zum Ziel-Baumstamm müssen sich die Spieler immer wieder die Frage stellen: schieben oder würfeln? Sie rücken per Farbwürfel vor, allerdings spielt entweder das Wetter nicht mit – dann darf nur ein Tier vorrücken – oder der Regenbogen sorgt für Sonnenschein – das bedeutet, jedes Tier der gezeigten Farbe kommt voran. Ein Riesenspaß für zwei bis vier Spieler ab sechs Jahren. Das Spiel wurde als eines der drei besten Kinderspiele zum Kinderspiel des Jahres 2019 nominiert.

> zoch-verlag.com

Avocado Smash!

Hersteller: Game Factory

Avocado Smash! von Game Factory ist ein schnelles Karten-lege-und-reagier-Spiel. Auf den Kartenbildern sind Avocado-Früchte und ein Guacamole-Dip zu sehen. Unterschiedliche Bilder haben verschiedene Bedeutungen. Verpackt in einer „Avocado“.

> gamefactory-spiele.com

Scatterbones

Hersteller: HCM Kinzel

Autor/Verlag: Autor unbenannt, HCM Kinzel, 2 Spieler ab sechs Jahren. Wenn die Knochen klappern. Zwei Spieler befinden sich im Duell und wollen ein Skelett zusammenstückeln. Dazu müssen entsprechende Gliedmaßen auf Wurfscheiben gesammelt werden. Insgesamt sechs verschiedene Knochenscheiben gehören zum Ziel. Diese müssen noch in der richtigen Grabsteinfarbe, die jeder ausgewürfelt hat, arrangiert werden. Das Ergebnis kann mit viel Glück sogar in einem Wurf geschafft werden. Normalerweise sorgt aber der Aktionswürfel für Turbulenzen. Da muss die Farbe gewechselt, ein Skelettteil gewendet oder von vorne angefangen werden. Viel ungerechter Spielspaß steckt im Geschehen, was aber wegen der kurzen Dauer nicht stört. Verpackt in einem Gummiknochen, sehr ähnlich dem typischen Hundefutter.

> hcm-kinzel.de

Kuhle Kühe

Hersteller: Game Factory

Autor/Verlag: David Yakos, Game Factory, 2 bis 5 Spieler ab neun Jahren. Wenn Kühe konkurrieren. Die Spieler sammeln mittels Karten Kühe, um diese auf einer eigenen Weide zu versammeln. Das Herzstück sind natürlich die Longhorn-, Holstein- oder Hochlandkühe. Je länger und sortenreiner diese ausgelegt werden, um so besser. Roboter-Kuhkarten als Joker gibt es auch noch. Diese lassen die Tiere witzig aussehen. Pep ins Spielgeschehen kommt durch etliche Sonderkarten, mit denen beispielsweise Rassen gekreuzt, Kälber gezeugt oder Angriffe gestartet werden dürfen. Auszeichnungen für spezielle Ziele können ebenfalls eingeheimst werden. Es geht sehr turbulent und abwechslungsreich zu beim Gerangel um die beste Kuhherde. Verpackt in einer Milchtüte in typischer Form und Größe, die noch dazu muht.

> gamefactory-spiele.com

Monster Match

Hersteller: Kosmos

Autor/Verlag: Ken Guhl & Quentin Weir, Kosmos, 2 bis 6 Spieler ab sechs Jahren. Wenn Monster Donuts fressen. Das ist die Geschichte. Ungeheuer mit vier Augen, drei Armen, keinen Beinen und vielen anderen Besonderheiten sind los und fressen im Sugarland sämtliche Donuts. Sie gilt es zu fangen. Zehn Karten, später auch mehr, mit den ulkigen Monstergesellen liegen aus. Zwei Würfel geben vor, welche Anzahl an Gliedmaßen ein Monster haben muss, um schnell gefangengenommen zu werden. Und dann suchen alle gleichzeitig nach einem passenden Ungeheuer. Mit einem Fingertipp wird dieser gefangen. Wer am häufigsten schnell richtig liegt, wird gewinnen. Das Spiel wurde zu Recht zum diesjährigen „Kinderspiel des Jahres“ empfohlen. Verpackt in einer frechen Monstertasche mit Reißverschlussmaul.

> kosmos.de

Cloud Mine

Hersteller: Piatnik

Autor/Verlag: Guido Albini & Martino Chiacchiera, Piatnik, 3 bis 8 Spieler ab acht Jahren. Wenn Wolken vorbeiziehen. Ja, wenn Wolken vorbeiziehen, kann man in ihnen Wesen, Muster, Dinge entdecken. Diese Idee wird hier aufgegriffen. Auf kreisrunden Karten, bei denen es kein oben und unten gibt, sind verschiedene, sehr unterschiedliche Wolken-Bilder zu sehen. Ein Spieler interpretiert ein zufällig gezogenes Wolken-Muster mit einem kurzen Satz. Dabei ist darauf zu achten, dass die Umschreibung nicht zu eindeutig aber auch nicht zu abwegig ist. Dieses Motiv wird in einer Reihe weiterer Bilder versteckt. Die anderen müssen nun herausfiltern, welches Motiv gesucht wird. Je mehr mitspielen, desto mehr Wolken-Bilder dienen als Ablenkung, was für den Spielverlauf gut ist. Verpackt in einer Blechdose, so weiß wie die Wolken und so blau wie der Himmel.

> piatnik.com

Game Factory: Virenalarm

Hersteller: Game Factory

Der Virus breitet sich aus, darum rette sich, wer kann. Sinn des gleichnamigen Spieles ist es, sich die Viren vom Hals zu halten und Gegenspieler zu infizieren. Empathie ist dabei fehl am Platz, wer gewinnen will, muss auch die Medikamente für sich beanspruchen oder einem Gegenspieler mittels einer Sonderkarte beispielsweise das Herz entpflanzen. Vor allem um Taktik und natürlich Glück geht es in diesem Kartenspiel von Game Factory, das in Spanien schon sehr erfolgreich ist und in Deutschland von Carletto vertrieben wird.

> carletto.de

Ravensburger: Möwendreck an Board

Hersteller: Ravensburger

Mit „Eye, Eye, Captain“ kommt im September ein aktionsreiches Kinderspiel in den Handel. Jede Menge Möwendreck hat das Schiff an Deck, und außer dem Geschaukel sorgt auch noch das Glasauge, das der Kapitän verloren hat, dafür, dass die Häufchen drohen, durch die offenen Luken in die Kombüse zu rutschen und die Suppe ungenießbar zu machen. Die Spieler – zwei bis vier ab vier Jahren – müssen reihum mit einer Zange versuchen, diese Häufchen einzusammeln, welche sie nehmen dürfen, bestimmt der Farbwürfel. Das herumkullernde Glasauge erschwert die Prozedur gewaltig. Da helfen nur Reaktionsvermögen, Fingerspitzengefühl und ein gutes Gedächtnis. 

> ravensburger.de

Kinderspiel des Jahres: Tal der Wikinger

Hersteller: Haba

Die beiden noch eher unbekannten Autoren Wilfried und Marie Fort haben mit ihrem achten Spiel „Tal der Wikinger“ gleich den begehrten Kinderspielpreis der Jury eingeheimst. Der Verleger Haba wird sich freuen, da gleich zum zweiten Mal in Folge die Trophäe in Bad Rodach landet. Zweifelsohne ist Tal der Wikinger ein anspruchsvolles Kinderspiel. Zunächst muss eine dicke Kugel auf Fässer im Zielbereich gekegelt werden. Für jedes umgefallene Fass wird ein Figurenchip über den Steg bewegt. Dabei kommt es auf gewieftes Positionieren an. So wird Fingerfertigkeit mit Taktik verknüpft, eine ziemlich einmalige Kombination. Zwei bis vier Kinder und ihre Eltern werden sicherlich wiederholt Freude daran haben. 

> haba.de

Hersteller

Sortiert von A - Z