TOYS

TOYS 02/2018

Coverstory:

60 Jahre: Die Evolution des Lego Steins

 

Brennpunkt:

Gelbe Karte für eBay

 

Messe:

Highlights aus Nürnberg

Alle Magazine

1st Steps

1st Steps Herbst/Winter 2017

Coverstory:

B.toys – B.ezaubernd anders

 

Fokusthema:

Pucken – wirklich gut gewickelt?

 

Special:

Alles für große und kleine Wünsche

Alle Magazine

Ticker

Aktuelle Branchen-News
Spielwaren, Bücher, Fest- und Technikartikel trafen aufeinander
Montag, 12.02.2018 | 12:20

Der internationale Anteil an der Spielwarenmesse ist bei den Ausstellern wie auch bei den Fachbesuchern angestiegen. Das ist ein Fazit der Leitmesse in diesem Jahr, die über den Monatswechsel Januar/Februar auf dem Nürnberger Messegelände Trends, Neuheiten und ein individuell zugeschnittenes Rahmenprogramm bot. 

Höhere Internationalität

Wie die Spielwarenmesse eG mitteilt, waren bei der 69. Spielwarenmesse vom 31. Januar bis zum 4. Februar 2018 exakt 2.902 Unternehmen aus 68 Ländern (2017: 63), um Händlern und Einkäufern aus der ganzen Welt ihre Produkte zu zeigen. 71.000 Fachbesucher würdigten die Innovationskraft, wobei auch hier die Länderanzahl auf einen Rekordwert anstieg: 129 Nationen (2017: 123) konnte die Spielwarenmesse eG als Veranstalter während der gesamten Laufzeit begrüßen.

Demnach kommen 63 Prozent der Besucher aus dem Ausland, wobei Asien, Osteuropa und Südamerika die höchsten Wachstumsraten aufweisen. Die Verweildauer ist trotz Verkürzung der Messelaufzeit um einen Tag stabil geblieben. Im Durchschnitt reisen internationale Gäste für 2,8 Tage an. Dabei stimmt laut Spielwarenmesse eG die Qualität – 86 Prozent von ihnen treffen Einkaufsentscheidungen. Der wichtigste Grund für einen Besuch auf der Spielwarenmesse ist die Suche nach Neuheiten, gefolgt von der Anbahnung neuer Geschäftsverbindungen und der allgemeinen Marktorientierung. 83 Prozent der Befragten der traditionellen Messeumfrage planen im nächsten Jahr wiederzukommen.

Geänderte Trendbereiche

Für eine erfreuliche Resoannz beim Fachhandel hat das Rahmenprogramm der Spielwarenmesse gesorgt. Die Aktionsfläche für elektronische Spielwaren, Tech2Play, sowie die Sonderfläche Baby- und Kleinkindartikel wurden nach Angaben des Messebveranstalters "erfolgreich fortgeführt und haben durchweg guten Zuspruch erfahren". Die Sonderschau Toys meet Books feierte bei der angepeilten Zielgruppe, dem Buchhandel, laut Veranstalter erfolgreich Premiere.

Weitere Inspiration hat den Händlern und Einkäufern die neu gestaltete TrendGallery in Halle 3A geliefert. Neben den drei Trendthemen der Spielwarenmesse – „Explore Nature“, „Just for Fun“ und „Team Spirit“ – wurden hier die Nominierten und Gewinner des ToyAward präsentiert. Die Jury wählte aus 643 Einsendungen (2017: 635) die Sieger in vier Kategorien. Für Silverlit-Chairman Kevin Choi, der mit dem „Robo Chameleon“ punkten konnte, hat die Auszeichnung einen hohen Mehrwert: „Dieser Preis ist eine wirkliche Anerkennung für unser Unternehmen und ein großer Ansporn für die Zukunft.“

Neues bei Produktgruppen

Die kommende Spielwarenmesse findet vom 30. Januar bis zum 3. Februar 2019 statt und bringt Umstrukturierungen in einzelnen Bereichen mit sich. So werden Modelleisenbahnen und Modellbau in Halle 7A zusammengefasst. Die Zusammenführung begrüßt auch Messegeschäftsführer Dr. Rainer Noch: „Die Produkte sind artverwandt, die Zielgruppenansprache ist fast identisch – daher macht es durchaus Sinn, gemeinsam eine Halle zu beziehen.“

In Halle 4A hält eine neue Produktgruppe Einzug: Elektronisches Spielzeug. Was mit der Aktionsfläche Tech2Play vor einem Jahr begonnen hat, rückt weiter ins Zentrum: Themen wie RC-Fahrzeuge, Fluggeräte und Robotik, aber auch Multimedia sind hier vertreten.

Wesentliche Neuerungen erfährt auch die Produktgruppe Festartikel, Karneval, Feuerwerk. Sie wird um einen Teilbereich der Halle 8 vergrößert. Eine große Aktionsfläche sorgt bei dieser Erweiterung für noch mehr Attraktivität. „Auf diese Weise werden wir die Spielwarenmesse inhaltlich weiterentwickeln und Hallenkapazität für Produktsegmente schaffen, in denen die Nachfrage stark ist“, erläutert Ernst Kick, Vorstandsvorsitzender der Spielwarenmesse eG, die künftige Ausrichtung.


weitere News

 

Branchen-Termine

Tagungen, Kongresse, Messen etc.

Hier finden Sie eine Auflistung der aktuellen Branchen-Events. Sollte Ihre Veranstaltung fehlen, informieren Sie uns bitte rechtzeitig per Mail.

September 2018

Vedes Sommermesse

28.09.2018 bis 07.10.2018

Bielefeld

Oktober 2018

Insights X

04.10.2018 bis 06.10.2018

Nürnberg

Jahresabonnement

Sie möchten unsere TOYS regelmäßig erhalten?
 
Hier gehts zum Jahresabonnement (88,00 € zzgl. Versandkosten und 7% MwSt. Auslandsporto wird gesondert berechnet).

zum Bestellformular

TOYSup

TOYSup 2017

Coverstory:

Mattel – Inspiring the Wonder of Childhood

 

Coverstory:

Messe Frankfurt – 4 for Success

 

Fair Monitor – Brands & Best of

City Monitor – Where to Go

Product Monitor – Must-Haves 2017

 

 

Alle Magazine

Probeheft

Kostenloses Probeabonnement

Einfach das Bestellformular ausfüllen und auf senden klicken, um in Kürze Ihr persönliches Exemplar der TOYS zu erhalten.

Bestellformular Probeabo


TOYS

TOYS – Das Fachmagazin

Das Fachmagazin TOYS bedient seit 50 Jahren relevante Handelskanäle On- und Offline sowie die Top-Einkäufer der Branchen Spielware, Kreativ und PBS mit kompetent aufbereiteter Berichterstattung zu branchenbezogenen Themen. Die Ressorts spiegeln einen repräsentativen Querschnitt der Sortimentspolitik in der Spielware und arrondierender Branchen. Den „Blick über den Tellerrand“ pflegen wir nicht nur in unseren Rubriken  – er gehört zu unserem journalistischen Repertoire!
TOYS schlägt die Brücke von klassischen Spielwaren und Lizenzprodukten über Zusatzsortimente wie Hobby-Kreativ, Buch und PBS hin zu TOYS 4.0 und neuen Genres. Im Serviceteil berichtet TOYS über neue Vertriebskanäle und -strategien, innovative PoS-Lösungen ebenso wie über praxis-orientierte Tipps zur Verkausförderung und Warenwirtschaft. Interviews, Rundrufe, Unternehmensportraits und nicht zuletzt ein offener, konstruktiver Meinungsaustausch machen TOYS zur Pflichtlektüre der Branchen-Meinungsmacher und Entscheider.

 

 


1st Steps

1st Steps – Trade and Trends: Babys & Kids World

Anspruchsvoll, trendorientiert und qualitätsbewusst – das sind Eigenschaften, die auf Eltern ebenso zutreffen wie auf unser Handelsmagazin. Als Trendbarometer für die Baby- und Kleinkindbranche leitet 1st Steps wichtige Informationen über alle Kanäle.

Multiplikatoren
Im „Mantelmagazin“ kommuniziert 1st Steps „in Farbe“ – hier arbeiten Emotionen, Erfahrungswerte und kompetente, eltern-relevante Berichterstattungen für Ihren Erfolg. Es besteht in diesem Format die Möglichkeit, neben dem Fachhandel auch Multiplikatoren der Elternschaft (Auslage in Kitas, Kindergärten, bei Kinderärzten, in Apotheken) zu adressieren.

Handelspartner
Der Sonderteil „Fokus Handel“ kommuniziert ausschließlich mit der Fachleserschaft. Dieser, in das 1st Steps-Mantelmagazin integrierte, fachspezifische Teil, ist nur in der Handels-Auflage enthalten und thematisiert branchenrelevante Themen, neue Produktentwicklungen, VK- und Marketingmaßnahmen, PoS-Präsentationen und Previews.

Duale Zielansprache
1st Steps ermöglicht Ihnen eine zielgruppenadäquate und handelsrelevante Zweifachstrategie. Sie steuern gezielt Ihre Werbebotschaften zum einen in alle relevanten Vertriebskanäle von Fachgeschäften für Babyartikel und Kleinkindausstattung, dem Spielwarenfachhandel bis hin zu den Einkaufszentralen der Filialisten und zum Online-Handel, zum anderen in den Bereich der Multiplikatoren und Endkunden.


Vertriebskonzeption
1st Steps transportiert Ihre Botschaft an 4.500 Einzelhändler für den Baby- und Kleinkindbedarf sowie Spielwaren. Dort erreicht das Magazin die Top-Entscheider. Weitere 4.000 Exemplare werden durch Multiplikatoren wie Kitas, Kindergärten und Kinderarztpraxen vertrieben. An diesen Stellen werden die Exemplare von einer Vielzahl von Empfängern gelesen.
 

1st Steps

Heftarchiv
1st Steps Herbst/Winter 2017
1st Steps Messeausgabe 2017
1st Steps Sommer 2017
1st Steps Frühjahr 2017

TOYS up

Heftarchiv
TOYSup 2017
TOYSup 2017