TOYS

TOYS 06/2018

Coverstory:

sigikid - Papa & Me macht auch Vätern Spaß

 

Brennpunkt:

Produktpiraterie - Betrug am Verbraucher

 

Special:

Produkte für kleine und große Jungs

Alle Magazine

1st Steps

1st Steps Sommer 2018

Coverstory:

Tomy – Feengärten

 

Fokusthema:

Geschwisterfrage

 

Stillen:

Mütter zwischen Glück und Stress

Alle Magazine

Ticker

Aktuelle Branchen-News
BVS: Bevorzugte Einkaufskanäle für Spielzeug
Mittwoch, 13.12.2017 | 07:00

Laut Handelsverband Spielwaren (BVS) kaufen die Deutschen am liebsten weiterhin in stationären Geschäften. Dort geben sie 63 Prozent ihres Spielzeug-Budgets aus. Synchron investiert der Fachhandel zunehmend in die Digitalisierung und damit in Multichannel-Angebote. Demnach bringt der Onlineboom aber Logistiker an ihre Grenzen.

Vielfältige Serviceangebote

Die Endverbraucher profitieren heute mehr denn je von den vielfältigen Serviceangeboten im Spielwarenhandel. Die Konsumenten können sich im Händler-Onlineshop über vorrätige Ware informieren und im Geschäft zurücklegen lassen. Wer die Ware sofort haben will, kann sie dann zeitnah im Geschäft abholen. Wer es nicht so eilig hat, lässt sich die Ware von seinem Händler nach Hause schicken. Und wer noch nicht genau weiß, was er kaufen soll, profitiert von einer guten Fachberatung im Geschäft.

BVS-Geschäftsführer Willy Fischel: “Der Kunde will heute alles und der Handel gibt ihm was er will. Händler mit stationärem Geschäft setzen mit einem Onlineshop längst auf Multichannel. Pure Player denken verstärkt über stationäre Geschäfte nach. Die höchsten Zuwachsraten erzielen derzeit Multichannel-Anbieter, die es schaffen, das Beste aus zwei Welten zu kombinieren.“

Willy Fischel weiter: “Der Kunde sucht natürlich immer einen guten Preis, aber auch die Sicherheit des lokalen Ansprechpartners.“ Generell gilt: Neben dem Umsatz bleibt der Ertrag wichtigstes Kriterium für den Unternehmenserfolg. Dies ist Voraussetzung für die nötigen Investitionen in die Weiterentwicklung der Betriebstypen. Ob Online oder Offline, alle Unternehmensgrößen investieren verstärkt in Logistik und Prozessoptimierung als entscheidende Größe für die Zukunftsfähigkeit im Handel.

Markttreiber und Grenzsituation

Der Onlineboom im Handel brachte die Logistiker zuletzt an ihre Grenze. So sorgten herbstliche Wetterkapriolen und Engpässe bei den Speditionen für eine herausfordernde Transportsituation im Einzelhandel. Bisher sei die Warenverfügbarkeit im Handel und die Liefersituation im Onlinehandel aber zufriedenstellend, so der BVS.

Als Markttreiber bleibt der Onlinekanal wichtig. Jeder dritte Spielzeug-Euro wird inzwischen im Internet ausgegeben – in den Onlineshops der stationären Händler und bei reinen Onlinehändlern. Damit wächst der Onlineumsatz nach BVS-Prognose im Jahr 2017 weiter und trägt maßgeblich zum Marktwachstum bei.

Der Bundesverband des Spielwaren-Einzelhandels e.V. (BVS) in Köln vertritt die Interessen des Spielwaren-Einzelhandels aller Vertriebswege und Unternehmensgrößenklassen in Deutschland. Er ist dem Handelsverband Deutschland - HDE angeschlossen, dessen Landesverbände die Delegierten der BVS-Mitgliederversammlung stellen. Außerordentliche Mitglieder sind die wichtigsten Einkaufskooperationen der Branche.


weitere News

 

Branchen-Termine

Tagungen, Kongresse, Messen etc.

Hier finden Sie eine Auflistung der aktuellen Branchen-Events. Sollte Ihre Veranstaltung fehlen, informieren Sie uns bitte rechtzeitig per Mail.

September 2018

Vedes Sommermesse

28.09.2018 bis 07.10.2018

Bielefeld

Oktober 2018

Insights X

04.10.2018 bis 06.10.2018

Nürnberg

Juni 2019

Tendence

29.06.2019 bis 02.07.2019

Messe Frankfurt, Ludwig-Erhard-Anlage 1, D-60327 Frankfurt am Main

Jahresabonnement

Sie möchten unsere TOYS regelmäßig erhalten?
 
Hier gehts zum Jahresabonnement (88,00 € zzgl. Versandkosten und 7% MwSt. Auslandsporto wird gesondert berechnet).

zum Bestellformular

TOYSup

TOYSup 2017

Coverstory:

Mattel – Inspiring the Wonder of Childhood

 

Coverstory:

Messe Frankfurt – 4 for Success

 

Fair Monitor – Brands & Best of

City Monitor – Where to Go

Product Monitor – Must-Haves 2017

 

 

Alle Magazine

Probeheft

Kostenloses Probeabonnement

Einfach das Bestellformular ausfüllen und auf senden klicken, um in Kürze Ihr persönliches Exemplar der TOYS zu erhalten.

Bestellformular Probeabo


TOYS

TOYS – Das Fachmagazin

Das Fachmagazin TOYS bedient seit 50 Jahren relevante Handelskanäle On- und Offline sowie die Top-Einkäufer der Branchen Spielware, Kreativ und PBS mit kompetent aufbereiteter Berichterstattung zu branchenbezogenen Themen. Die Ressorts spiegeln einen repräsentativen Querschnitt der Sortimentspolitik in der Spielware und arrondierender Branchen. Den „Blick über den Tellerrand“ pflegen wir nicht nur in unseren Rubriken  – er gehört zu unserem journalistischen Repertoire!
TOYS schlägt die Brücke von klassischen Spielwaren und Lizenzprodukten über Zusatzsortimente wie Hobby-Kreativ, Buch und PBS hin zu TOYS 4.0 und neuen Genres. Im Serviceteil berichtet TOYS über neue Vertriebskanäle und -strategien, innovative PoS-Lösungen ebenso wie über praxis-orientierte Tipps zur Verkausförderung und Warenwirtschaft. Interviews, Rundrufe, Unternehmensportraits und nicht zuletzt ein offener, konstruktiver Meinungsaustausch machen TOYS zur Pflichtlektüre der Branchen-Meinungsmacher und Entscheider.

 

 


1st Steps

1st Steps – Trade and Trends: Babys & Kids World

Anspruchsvoll, trendorientiert und qualitätsbewusst – das sind Eigenschaften, die auf Eltern ebenso zutreffen wie auf unser Handelsmagazin. Als Trendbarometer für die Baby- und Kleinkindbranche leitet 1st Steps wichtige Informationen über alle Kanäle.

Multiplikatoren
Im „Mantelmagazin“ kommuniziert 1st Steps „in Farbe“ – hier arbeiten Emotionen, Erfahrungswerte und kompetente, eltern-relevante Berichterstattungen für Ihren Erfolg. Es besteht in diesem Format die Möglichkeit, neben dem Fachhandel auch Multiplikatoren der Elternschaft (Auslage in Kitas, Kindergärten, bei Kinderärzten, in Apotheken) zu adressieren.

Handelspartner
Der Sonderteil „Fokus Handel“ kommuniziert ausschließlich mit der Fachleserschaft. Dieser, in das 1st Steps-Mantelmagazin integrierte, fachspezifische Teil, ist nur in der Handels-Auflage enthalten und thematisiert branchenrelevante Themen, neue Produktentwicklungen, VK- und Marketingmaßnahmen, PoS-Präsentationen und Previews.

Duale Zielansprache
1st Steps ermöglicht Ihnen eine zielgruppenadäquate und handelsrelevante Zweifachstrategie. Sie steuern gezielt Ihre Werbebotschaften zum einen in alle relevanten Vertriebskanäle von Fachgeschäften für Babyartikel und Kleinkindausstattung, dem Spielwarenfachhandel bis hin zu den Einkaufszentralen der Filialisten und zum Online-Handel, zum anderen in den Bereich der Multiplikatoren und Endkunden.


Vertriebskonzeption
1st Steps transportiert Ihre Botschaft an 4.500 Einzelhändler für den Baby- und Kleinkindbedarf sowie Spielwaren. Dort erreicht das Magazin die Top-Entscheider. Weitere 4.000 Exemplare werden durch Multiplikatoren wie Kitas, Kindergärten und Kinderarztpraxen vertrieben. An diesen Stellen werden die Exemplare von einer Vielzahl von Empfängern gelesen.
 

1st Steps

Heftarchiv
1st Steps Sommer 2018
1st Steps Frühjahr 2018

TOYS up

Heftarchiv
TOYSup 2017
TOYSup 2017