BÄM + POW!

Das DC Powerhouse

Grandiose Kinoerfolge, einzigartige Helden und bewegende Geschichten – für all das und noch viel mehr steht das DC Comics- Universum. Erst zu Beginn des Jahres schrieb das globale Superhelden-Powerhouse Geschichte mit der Comicadaption von Aquaman. Durch ein sagenhaftes Einspielergebnis von über 1,1 Milliarden US-Dollar an den Kinokassen weltweit setzte der lässige Superheld einen neuen Meilenstein und wurde zum erfolgreichsten DC Film aller Zeiten.

Die Generation der Millenials wuchs in den 90er Jahren mit den DC Animationsserien zu Batman und Superman auf, die damals regelmäßig ausgestrahlt wurden. Doch auch heute liegen Superhelden weiterhin im Trend. Das ungebrochene Interesse an den bewegenden Heldengeschichten spricht für sich und verankert die Übermenschen durch Comics, TV-Serien, Film-Adaptionen und Lizenzprodukten fest in der modernen Popkultur. Allen voran stehen Batman und Superman, die heute zu den bekanntesten Superhelden der Welt gehören.
Mit der weltweit gefeierten Batman-Trilogie von Christopher Nolan, die zwischen 2005 und 2012 veröffentlicht wurde, konnte das DC Powerhouse großartige Kinoerfolge verbuchen. Die ernste und düstere Umsetzung der Geschichte des dunklen Ritters spielte über eine Milliarde US-Dollar an den globalen Kinokassen ein und katapultierte neben Batman auch den Bösewicht Joker auf den Thron der DC Helden und -Bösewichte.
Spätestens seit seinem Auftritt in Suicide Squad wurde klar, dass Letzterer einen Standalone-Film verdient – und diesen hat er nun bekommen. Im Oktober startet Joker mit Joaquin Phoenix in der Hauptrolle des berüchtigten Schurken in den deutschen Kinos und wird, vor allem für ein erwachsenes Publikum, düstere Unterhaltung bieten.
Immer wieder werden Fans weltweit mit neuem Content über verschiedene Formate versorgt. Im Bereich TV stehen mit Supergirl, Gotham, Arrow und The Flash unterhaltsame Serien für verschiedene Zielgruppen und Bedürfnisse parat, die Serie Krypton, die weit vor der Zeit von Superman spielt, ist im PayTV zu sehen und Titans steht auf Netflix zum Abrufen bereit. Weiterhin liefern natürlich auch die DC Comics, die in Deutschland von Panini verlegt werden, regelmäßigen Superhelden-Content.
Nach der Verfilmung von Aquaman, die neben genialer Action und irren Stunts eine gehörige Portion treffsicheren Humor und unterhaltsame Coolness liefert, können sich Fans im April auf den ersten Leinwandauftritt und zugleich Standalone-Film des Superhelden Shazam! freuen. Der Comic-Held Billy Batson, im Film verkörpert von Zachary Levi und Asher Angel, setzt ebenfalls auf Humor und bringt gleichzeitig frischen, familienfreundlichen Wind in das DC Universum.
Mit Wonder Woman brachte das DC Filmfranchise 2017 eine starke Superheldin in die Kinos und begeisterte Fans und Kritiker damit gleichermaßen. Wonder Woman ist nicht nur die erste Superheldin, die es auf die große Leinwand geschafft hat, sondern auch Ikone und Vorbild für Mädchen und Frauen in aller Welt. Die Fortsetzung Wonder Woman 1984 kommt 2020 und soll an den Erfolg des ersten Teils anknüpfen.

Die DC Filmschmiede hat aber noch weitere Frauenpower auf Lager, und so steht uns 2020 noch ein ganz besonderes Filmthema bevor: Birds of Prey kommt in die Kinos und stellt die Geschichte der exzentrischen Superheldin Harley Quinn vor, die bereits zuvor, dank ihres spannenden Charakters in den Comics und dem Erfolg von Suicide Squad, eine große Fangemeinde für sich gewinnen konnte.
Auch das Jahr 2021 wird brandneuen Content liefern. Zum einen ist für das Jahr ein Animationsfilm über die DC Super Pets geplant, zum anderen wird es einen weiteren Batman-Film geben. Auch zu Suicide Squad gibt es eine Fortsetzung, die 2021 in den Kinos starten soll. Weitere DC Filme sind bereits in Planung.
Durch die kontinuierliche Entwicklung neuer Inhalte wird es Lizenzpartnern ermöglicht, kreative Produkte in den verschiedensten Warengruppen umzusetzen. Die Beständigkeit der Charaktere und deren Geschichten erhöht zudem die langfristige Planbarkeit für Lizenznehmer und Handelspartner gleichermaßen.
Der Hype rund um den Kinostart von Aquaman konnte dank der einzigartigen Lizenzprodukte perfekt genutzt werden. So waren unter anderem hochkarätige Partner wie Lego, MMMedia und Funko an Bord, die die visuell atemberaubende Unterwasserwelt in das Zuhause der Fans transportiert haben. Mit der Marke Batman arbeiten neben Lego zum Beispiel auch der US-amerikanische Spielzeughersteller Mattel, der Karnevalsexperte Rubie’s und das Familienunternehmen Hauck Toys seit vielen Jahren sehr erfolgreich. Das internationale Spielwarenunternehmen Spin Master wird ab 2020 ebenfalls als Lizenzpartner dabei sein und die Actionfiguren neu inszenieren. Der Bereich Fashion wird von den langjährigen Partnern EMP und Elbenwald angeführt, die zum Beispiel zu Wonder Woman coole Shirts und Accessoires ins Sortiment aufgenommen haben.
Das DC Powerhouse zeichnet sich ebenso durch inspirierende Geschichten als auch durch die weltweite Bekanntheit und Beliebtheit der Superhelden aus. In den kommenden Jahren wird das DC Universum mit neuem Content, der über verschiedene Formate gestreut wird, noch weiter ausgebaut. Über die verschiedenen Storylines der Superhelden kann so dauerhaft eine breite Zielgruppe angesprochen werden. Sowohl Millenials, die mit den DC Helden aufgewachsen sind, junge DC Fans, die die Helden gerade erst entdecken, als auch langjährige Anhänger der Comics werden auch in Zukunft voll auf ihre Kosten kommen.

Oben: Christian Bale als Batman und Heath Ledger als Joker in Christopher Nolans Kinofilm von 2008 „The Dark Knight“

Szene aus „The Lego Batman Movie“ von 2017

Eine Legende wird 80!

Wer ist der dunkle Ritter und was machte ihn bereits nach kurzer Zeit zu einem der beliebtesten Superhelden überhaupt? TOYS fasst den Werdegang des Fledermausmannes kurz zusammen.

Als junger Millionärs-Sohn musste Bruce Wayne mit ansehen, wie seine Eltern vor seinen Augen ermordet wurden. Daraufhin schwört er, sein Leben lang gegen die Kriminalität in Gotham City zu kämpfen und wird zu einem Superhelden. Als Batman beherrscht er nicht nur diverse Kampfsportarten im Schlaf, sondern verfügt auch über fundiertes Wissen in den Naturwissenschaften und der Kriminologie. Mit seiner schwarzen, multifunktionalen Verkleidung hält er seine Identität geheim und schreckt Feinde ab. Sein wallendes Cape, seine Maske und das markante Bat-Symbol sind bis heute unverkennbar und machen jedem Verbrecher sofort klar, wer vor ihnen steht.
Neben seinem treuen Butler Alfred Pennyworth, der ihm Tag und Nacht zur Seite steht, setzt Batman im Kampf auf eine Vielzahl technischer Hilfsmittel wie zum Beispiel das Batmobil, die Batarangs und Minibomben mit ganz verschiedenen Wirkungen.

Der erste Batman-Comic erschien im März 1939 und schon kurz darauf ging die Karriere des dunklen Ritters steil bergauf. Neben zahlreichen Comic-Veröffentlichungen eroberte er in großen Schritten die Film- und Serienwelt. Nach großartigen Box Office Erfolgen wie Christopher Nolans „The Dark Knight“-Trilogie, „Batman v Superman“, einem Auftritt in „Justice League“ und einem eigenen Film im Lego Movie Franchise „The Lego Batman Movie“ blickt er mittlerweile auf eine beispiellose Karriere zurück.
Aus der modernen Popkultur ist Batman als Ikone für Mut, Coolness und Gerechtigkeit längst nicht mehr wegzudenken und auch für die Lizenzbranche bietet Batman als bekanntester DC Superheld der Welt Potenzial für vielfältige Umsetzungen. Somit ist Batman heute in diversen Warengruppen und sämtlichen Produktkategorien mit einer Vielzahl kreativer Lizenzartikel vertreten. Ein weltweiter Retail-Umsatz von über neun Milliarden US-Dollar machen den Superhelden zu einer unschlagbaren Merchandise-Macht. Mit dem andauernden Kult und der ungebrochenen Beliebtheit rund um die Superhelden des DC Comics Universums stehen Batmans Karrierechancen auch in Zukunft mehr als gut. 

Heldenhafte Aussichten

Stefan Hausberg ist Executive Director bei Warner Bros. Consumer Products. Im Interview mit TOYS erläutert er, wie es Batman gelungen ist, über 80 Jahre Fan-Favorit zu bleiben, welchen Stellenwert die Lizenz im aktuellen Portfolio von WBCP einnimmt und was das Unternehmen plant, um das DC-Universum weiter auszubauen.

Herr Hausberg, wie wird WBCP das 80. Jubiläum von Batman feiern? Worauf können sich Fachhandel, aber auch Fans freuen?
Das ist ein fantastischer Meilenstein. Batman kann über 80 Jahre hinweg eine starke Medienpräsenz vorzeigen und ist heute aus der Popkultur nicht mehr wegzudenken.
Der Geburtstag wird unternehmensweit zelebriert. Der DC Comics Verlag versorgt Fans mit exklusiven Sondereditionen und es wird limitierte Produkte für den Home Entertainment-Bereich geben. Zudem werden die Batman-Blockbuster auf die große Leinwand zurückkehren! Spannende Retail-Aktionen sind ebenfalls in Planung, sowohl im Online- als auch im Offline-Bereich. Online können sich Fans auch über speziellen Batman Content auf diversen Sozialen Medien freuen …

Wie hat es Batman geschafft, sich über so lange Zeit als Fan-Favorit zu halten? Welche Rolle spielt dabei das Marketing, insbesondere Retail-Aktionen?
Batman ist d e r bekannteste Superheld weltweit. Ein facettenreiches Franchisemarketing liefert die Basis für den Erfolg der Marke über Jahrzehnte hinweg. Zudem schaffen warengruppenübergreifende Re-tail-Aktionen bei großen Events, zum Beispiel einem Kinofilmstart oder dem Launch eines Games, kontinuierlich neue Kaufanreize und Möglichkeiten, neue Zielgruppen zu erschließen oder bestehende Superfans mit neuen Inhalten zu begeistern.

WBCP bietet ein buntes Themenspektrum. Wenn Sie auf die Entwicklung der Batman-Lizenz zurückblicken, wie hat sich deren Bedeutung im Lauf der Zeit gewandelt und welche Bedeutung nimmt die Lizenz mit Blick auf das gesamte WBCP-Portfolio heute ein?
Über die Jahre hat es Batman geschafft, sich in den unterschiedlichsten Ziel- und Altersgruppen zu etablieren. Vom langjährigen Collector bis hin zum jungen Anhänger bieten wir Inhalte, Produkte und Erlebnisse, die es den Fans ermöglichen, sich mit dem dunklen Ritter zu identifizieren und eine emotionale Bindung zur Marke aufzubauen. Batman ist innerhalb des DC Superhelden/-innen-Universums ein sehr wichtiger Bestandteil des Franchises.

Mit welchen Partnern aus der Spielzeugbranche arbeiten Sie bei der Batman-Lizenz zusammen?
Unsere namhaften Lizenzpartner wie Lego, Mattel, Rubie‘s, Ravensburger, Hauck und Maxx Marketing sind nur eine kleine Auswahl derer, die Batman in ihren Produktgruppen faszinierend in Szene setzen. Spielwaren, Bekleidung, Accessoires und Kostüme, Batmobile für Kinder – hier dürfte für jeden Fan-Typen der richtige Artikel dabei sein.

DC ist eine der wichtigsten Franchise-Säulen von WBCP. Was ist hier für die Zukunft geplant? Wie will Warner Bros. Consumer Products diese Säule noch weiter stärken?
Nachdem Aquaman mit einem überragenden Erfolg an den weltweiten Kinokassen beeindrucken konnte, wird im April als nächstes der Superheld Shazam! die DC Fans mit seinem Standalone-Film begeistern. Für die nächsten Jahre sind bereits Filme für weitere DC Charaktere bestätigt, darunter Joker, Harley Quinn, Wonder Woman und natürlich auch ein brandneuer Batman-Film. Diese neuen Geschichten bieten unseren Lizenzpartnern ein breites Spektrum an Möglichkeiten für einzigartige Produkte. Ich freue mich persönlich sehr auf diese heldenhaften Aussichten.

Zur Übersicht "Leben & Welt"