Maßstab 1:1

Muckle Mannequins

Mit Muckle Mannequins kommen Fans ihren Helden besonders nahe. Egal, ob am Point of Sale oder zu Hause: Die Figuren ziehen die Blicke auf sich und laden zum Selfie ein. Matthias Muckle erzählt im Interview mit TOYS mehr über die lebensgroßen Charaktere.

Herr Muckle, Ihr Unternehmen dreht sich unter anderem um lebensgroße Figuren der Charaktere aus Film und Fernsehen. Oftmals sieht man die Figuren auch am PoS. Was sollte man beim „Einsatz“ der Mannequins beachten? Und wie hilft ein „Real-Size“-Batman schlussendlich beim Verkauf?
Ein „Real-Size“-Batman hilft sehr beim Verkauf, da diese Figur durch seine maßstabgetreue Größe zum Wirklichkeit gewordenen Leinwandhelden wird. Daher sind diese Figuren für Kinobetreiber, am PoS oder auch für viele Fans sehr geeignet, um Batman und Co. jederzeit hautnah erleben zu können und Emotionen zu erzeugen.
Wir sind jetzt schon seit mehr als 20 Jahren im Figuren-Geschäft tätig. Was man bei unseren Mannequins beachten muss ist, dass diese aus Fiberglas sind. Das heißt, bei starkem Aufprall kann es mal zu Beschädigungen kommen. Auch sind unsere Figuren – wenn nicht speziell angefertigt – nicht für draußen geeignet.

Welche Charaktere eignen sich grundsätzlich, welche nicht?
Wir haben die verschiedenartigsten Charaktere im Bestand. Sehr beliebt sind weiterhin die starken Helden selbst. Sie kehren immer wieder als Publikumsmagnet zurück. Auf der anderen Seite gibt es aber auch die bösartigen Gegenspieler der Helden. Auch diese haben ihren Reiz, da sie interessant aussehen in ihrer Boshaftigkeit.

Sie bilden Lizenz-Charaktere von den bekannten Superhelden bis zum für Kinder absolut ungeeigneten Alien aus dem gleichnamigen Film ab. Die Zielgruppe sind hier also klar Erwachsene. Was glauben Sie, worin liegt die Faszination für „Spielzeug“, selbst im Erwachsenenalter, sodass die Charaktere beispielsweise auch durchaus in kinderlosen Haushalten im kleineren Format im Regal stehen?
Ich würde nicht sagen, dass klar die Erwachsenen unsere Zielgruppe sind. Nur sind die Erwachsenen hauptsächlich unsere Abnehmer, da es sich bei unseren Figuren nicht um Spielzeug handelt. Die Figuren dienen eher Dekorationszwecken, sie sind Dekorationsartikel. Das ist dann für Kinder meist nicht mehr interessant, da bei ihnen das Spielen im Vordergrund steht. Charaktere wie beispielsweise das Alien sind natürlich nicht für Kinder geeignet. Dass die Erwachsenen diese Figuren kaufen und zuhause aufstellen, liegt meistens daran, dass sie schon lange große Fans von Helden-Charakteren sind. Für einige geht dadurch ein Kindheitstraum in Erfüllung.

Sind Sie selbst Comic- und Film-Fan? Und wenn ja, wer sind Ihre All-Time-Favourites und was fasziniert Sie daran?
Ja, auch ich selbst bin ein Comic- und Film-Fan. Mich hat schon immer Stan Lee fasziniert. Er hat zeitlose Helden wie den Spider-Man kreiert. Mir gefällt der Spider-Man besonders, da er in der Lage ist, die Wände hochzulaufen und sich durch die Lüfte zu hangeln. Diese Eigenschaften wollte ich als Kind auch immer haben und ein bisschen Kind bleibt doch immer in einem.

mucklevision.com

Matthias Muckle lässt seit etwa 20 Jahren Kindheitsträume wahr werden. Die Figuren sind aufwändig umgesetzt, wie beispielsweise das Alien aus dem gleichnamigen Film

Stan Lee erschuf über die Jahre zahlreiche Marvel-Charaktere wie zum Beispiel Spider-Man – der aus Fiberglas geduldig für Fotos bereit steht

Zur Übersicht "Leben & Welt"