„Lässig ist, ...

... die Dinge anders zu machen“

Mit Wickeltaschen fing alles an. Die Idee einer funktionalen, aber schön designten Tasche, der man den Zweck nicht ansah, verhalf dem Mode-Unternehmen Lässig zum Durchbruch. Inzwischen gibt es viele neue Lässig-Produkte für die ganze Familie, vom Kinderrucksack bis zur Bademode. Hinter allen steht das Konzept, dass schöne Dinge einen Mehrwert für Kunden haben. Und: Ob bei der Wahl der Produktionsstätte, des umweltfreundlichen Materials oder der Unterstützung eines sozialen Projekts – Nachhaltigkeit ist ein wichtiger Teil der Lässig-Philosophie.

Cool in der Sonne: Die Splash & Fun-Bademode mit UV-Schutz 50+ und integrierter Schwimmwindel mit neuartigem Einlagensystem, das Kinderhaut möglichst trocken hält

Frau Lässig, im nächsten Jahr feiert Ihr Unternehmen Lässig seinen zehnten Geburtstag – was ist das für ein Gefühl?
Wir können es immer noch kaum glauben: Zehn Jahre Lässig! Die Jahre vergingen wie im Flug. Wir sind stolz und sehr glücklich über unsere Erfolgsgeschichte und freuen uns über den Zuspruch und das Vertrauen, das uns unsere Kunden und Partner entgegenbringen.

Lässig ist ja sehr schnell gewachsen – verraten Sie Ihr Erfolgsrezept?
Lässig ist, die Dinge anders zu machen. Wir sind von Anfang an unseren eigenen Weg gegangen und haben konsequent unsere Philosophie verfolgt. Wir setzen die Ideen um, die wir gut finden. Wir sind authentisch, das spürt unser Kunde und belohnt uns mit Vertrauen und positivem Feedback.

Den Durchbruch brachte die Wickeltasche – für Mamas ein Aha-Effekt, endlich eine Tasche, die stylisch und funktional zugleich ist. Wie kam es dazu?
Ich bin selber Mutter von zwei Kindern und war damals enttäuscht, dass es lediglich Wickeltaschen auf dem Markt gab, die nicht modisch waren und nur das Mindestmaß an Funktionalität boten. Ich fragte mich: Muss eine Wickeltasche denn unbedingt aussehen wie eine Wickeltasche? Kann sie denn nicht auch stylisch und ein individuelles und modisches Accessoire sein? Mit der Entwicklung der ersten Lässig Wickeltasche konnte ich dann meine Vorstellung von einer durchdachten, funktionalen, langlebigen und vor allem modischen Wickeltasche verwirklichen.

Seitdem haben Sie Ihre Produktpalette ja deutlich erweitert …
Ja, das stimmt. Mit der Wickeltasche hat alles begonnen. Nun, fast zehn Jahre später, führen wir ein breites Sortiment mit Produkten für Babys und Kleinkinder, wie beispielsweise Lätzchen, Mulltücher, Kinderrucksäcke und Schulranzen. Im Jahr 2015 bei Lässig neu dazugekommen ist die allererste Kinderbademoden-Kollektion Splash & Fun und dieses Jahr unsere erste Lässig Storage-Kollektion mit Aufbewahrungsbehältern für das Kinderzimmer.

Lässig verbindet schönes Design mit hohem praktischem Nutzen. Wie schaffen Sie das? Sie haben ja auch schon einige Design-Preise bekommen?
Natürlich freut es uns sehr, dass wir bereits einige Auszeichnungen für unsere Designs erhalten haben. Wir legen hohen Wert auf ansprechendes und modisches Design, aber es war uns auch von Anfang an klar, dass ein schönes Design allein nicht reicht und dass Lässig-Produkte den Kunden einen Mehrwert bieten sollen. Deshalb setzen wir bei unseren Produkten nicht nur auf ein modisches Design, sondern auch auf nachhaltige Materialien und Herstellungsverfahren sowie die Langlebigkeit und Multifunktionalität der Produkte.

Wie läuft die Entwicklung eines neuen Produkts? Woher kommt das Gefühl, was auf dem Markt ankommt?
Unser Lässig-Designer-Team ist stetig auf der Suche nach neuer Inspiration im In- und Ausland. Wir lassen uns anregen von aktuellen Trends und den Laufstegen dieser Welt. Am Ende setzen wir die Ideen um, die uns gefallen und zu uns passen. Wir verlassen uns viel auf unser Bauchgefühl und freuen uns sehr, dass unsere Produkte so gut angenommen werden.

Sie legen großen Wert auf Nachhaltigkeit. Warum?
Das Thema Nachhaltigkeit lag mir persönlich schon immer sehr am Herzen. Deshalb steht auch die Marke Lässig für Kreativität und Lifestyle kombiniert mit Nachhaltigkeit und Verantwortung. Dabei ist Nachhaltigkeit einer der wichtigsten Bestandteile unserer Philosophie, die im gesamten Unternehmen gelebt wird. Wie, wozu und aus was ein Produkt hergestellt wird, ist für mich immer ein grundlegendes Entscheidungskriterium.
Wie zeigt sich das in Ihren Produkten und im Unternehmen?
Der nachhaltige Gedanke spiegelt sich bei Lässig in fünf Bereichen wider.
•?Die Wahl der Produktionsstätten: Unsere Produktionsstätten werden gründlich ausgewählt. Wir besuchen und auditieren unsere Lieferanten in regelmäßigen Abständen. Wir verlassen uns nicht allein auf externe Zertifikate, sondern sind persönlich vor Ort und machen uns selbst
ein Bild.
•?Unsere Produkte und Materialien: Unsere multifunktionalen Produkte bestechen durch höchste Qualität und Langlebigkeit. Bei ihrer Herstellung werden vor allem innovative und ressourcenschonende Materialien eingesetzt. Hierzu gehören unter anderem recycelte PET-Flaschen, wassersparende Stoffe sowie Materialien, deren spezielle Herstellungsmethoden weniger Chemie einsetzen.
•?Unsere soziale Verantwortung: Wir freuen uns über unseren Erfolg – und wir teilen ihn gern. Wir engagieren uns in einer Vielzahl von innovativen und nachhaltigen Tier- und Umweltschutzprojekten und unterstützen Projekte zum Schutz von Kindern auf der ganzen Welt. So übernehmen wir noch mehr Verantwortung für Mensch und Natur.
•?Unsere Kunden: Langfristige und vertrauensvolle Beziehungen sowie die Zufriedenheit unserer Kunden sind uns sehr wichtig. Wir schätzen das Feedback und die Wünsche der Kunden und lassen dies in unsere Entscheidungen mit einfließen.
Last but not least …
•?Unsere Mitarbeiter: Unsere Mitarbeiter sind die Grundlage unseres Erfolgs. Deshalb sind eine nachhaltige Personalführung sowie Investitionen in die Mitarbeiterbindung für uns natürlich und selbstverständlich. Wir sichern Arbeitsplätze langfristig und bieten flexible Arbeitszeitmodelle an.
Ist eine nachhaltig hergestellte Tasche für die Kundinnen ein Kaufargument oder nur ein netter Nebeneffekt?
Der modische Aspekt steht für viele Endverbraucher im Vordergrund, aber natürlich ist es ebenso wichtig für den Kunden, zu wissen, dass das Lieblingsprodukt besonders ressourcenschonend hergestellt wird. Die gelungene Kombination aus beiden Elementen macht den Erfolg schließlich aus.

Sie legen Wert auf faire Arbeitsbedingungen bei der Herstellung in Asien. Wie stellt Lässig das sicher?
Wie bereits erwähnt, ist das Thema Nachhaltigkeit auch bei der Wahl der Produktionsstätten sehr wichtig. Unsere Lieferanten werden gründlich ausgewählt und auditiert. Die Geschäftsleitung ist regelmäßig persönlich vor Ort. Wir verlassen uns nicht allein auf externe Zertifikate, sondern machen uns selbst ein Bild. Dabei entstehen persönliche und vertrauensvolle Kontakte, die die Voraussetzung langfristiger und erfolgreicher Partnerschaften sind. In unserem Code of Conduct, der für alle Geschäftspartner verbindlich ist, sind unsere Anforderungen an unsere Lieferanten und Partner festgeschrieben. Er gewährleistet die Einhaltung der Menschenrechte, garantiert nachhaltigen Umweltschutz und sichert gute Arbeitsbedingungen.

Sie unterstützen viele soziale Projekte vom Brunnenbau in Afrika bis zu pädagogischen Waldbroschüren für Kitas. Was ist denn Ihr Lieblingsprojekt?
Jedes der von uns unterstützten Projekte liegt mir sehr am Herzen. Ich habe aber ein besonders großes Herz für Tiere. Deshalb liegen mir unsere Tierschutzprojekte sehr am Herzen. Aber natürlich auch die vielen anderen Projekte, wie beispielsweise unser Baumpflanzungsprojekt, bereiten mir sehr viel Freude. Mit der Baumpflanzungs-Aktion konnten wir bereits die Pflanzung von über 30.000 Bäumen in Deutschland finanzieren.

www.laessig-fashion.de

Von links nach rechts: Claudia Lässig (PR, Legal, Product Management, Finance), Stefan Lässig (Sales, Vertriebsmarketing) und Karin Heinrich (Einkauf, Logistik, Personal)

Lässig GmbH mit Sitz in Babenhausen in Hessen ist ein Unternehmen der Mode- und Textilbranche. Lässig entwickelt innovative, fröhliche und lebendige Produkte für die ganze Familie. Die Marke Lässig gibt es seit fast zehn Jahren, sie wird in über 50 Ländern vertrieben. Das Unternehmen beschäftigt aktuell über 60 Mitarbeiter.
Nach dem Durchbruch mit der Wickeltasche ist das Lässig-Sortiment weit darüber hinaus gewachsen. Lässig bietet inzwischen Produkte für Babys und Kleinkinder wie Lätzchen, Mulltücher, Kindergeschirr, Kita-Rucksäcke bis hin zum Schulranzen. 2016 wurde das Sortiment durch eine erste Lässig Kinderbademoden-Kollektion Splash & Fun und dieses Jahr durch eine Lässig Storage-Kollektion mit Aufbewahrungsbehältern für das Kinderzimmer ergänzt. Die kreative Marke erhält immer wieder Auszeichungen. So hat Lässig 2016 den Consumer Award, den German Brand Award und den Plus X Award als „Innovativste Marke des Jahres 2016“ erhalten.
Geführt wird Lässig von: Claudia Lässig (PR, Legal, Product Management, Finance), Stefan Lässig (Sales, Vertriebsmarketing) und Karin Heinrich (Einkauf, Logistik, Personal).

Außen stylisch, innen mit vielen praktischen Details: Der Lässig Wickeltasche sieht man gar nicht an, was alles in ihr steckt

Zur Übersicht "Leben & Welt"