Fisher-Price Elternbrunch

Mit Eltern im Dialog

„Väter 2.0 – Wie meistern die neuen Väter die Herausforderung in Job und Alltag?“ In bewährter Manier drehte sich auch der dritte Fisher-Price Elternbrunch rund um ein hoch aktuelles, viel diskutiertes Thema.

Der Spezialist für Sozialstrukturen Karl Heinz Deutsch und Diplom-Pädagogin Elisabeth Elsner diskutierten beim diesjährigen Fisher-Price Elternbrunch in Berlin mit Musiker Johannes Strate, Daddy-Blogger Kai Bösel und Autorin und Fotografin Gesche Jäger die alltäglichen Herausforderungen von Vätern in Elternzeit. Ebenso beleuchtete die Podiumsdiskussion die Möglichkeiten und auch die Schwierigkeiten bei der Umsetzung der väterlichen Elternzeit in der Arbeitswelt. Fakt ist: Immer mehr Väter folgen dem Bedürfnis, intensiver am Aufwachsen und der Entwicklung ihrer Kinder teilzuhaben. Doch Väter in Elternzeit haben mit Herausforderungen zu kämpfen: schiefe Blicke oder Karriereknick zum Beispiel. Viele Väter fragen sich, wie sie diesen Lebensabschnitt meistern und vernetzen sich in Daddy-Communities.
Der Elternbrunch bietet die Plattform, für Eltern relevante Fragen offen zu diskutieren, unterschiedliche Meinungen und Wege darzustellen und so Eltern zu inspirieren und zu ermutigen. Hier kommen Experten und „die neuen Väter“ zusammen. Karl Heinz Deutsch und Elisabeth Elsner gaben auf Basis ihrer Erfahrung Eltern, im speziellen Vätern, hilfreiche Tipps zum erfolgreichen Management der neuen Familiensituationen. Gesche Jäger untermalte die Erkenntnisse mit einer Bilderpräsentation. Johannes Strate und Kai Bösel standen in der Podiumsrunde stellvertretend für die neue Vätergeneration, die Job und „Vollblut-Papa-Sein“ erfolgreich unter einen Hut bekommen. Klar ist: Väter sind immer mehr interessiert daran, sich in die Kindererziehung einzubringen. Gerne wird dabei mittlerweile auch in Kauf genommen, mal einen wichtigen Termin im Job abzusagen. Wichtig sind in diesem Fall ein gutes Zeitmanagement und das Verständnis des sozialen und beruflichen Umfelds – nur so kann der Wunsch von Vätern nach Elternzeit nicht zur Belastung, sondern zur Bereicherung werden.
Moderiert wurde die Diskussionsrunde von Christian Bahrmann. Medienvertreter, der aktuelle Fisher-Price Botschafter und Elternblogger aus ganz Deutschland beteiligten sich an der Gestaltung des Events.
„Fisher-Price ist davon überzeugt, dass sich die Einflüsse von Vater und Mutter positiv auf die Entwicklung des Kindes auswirken. Welches Elternteil wann den Haupterziehungspart übernimmt, sollte jede Familie individuell und ohne äußere Einflüsse oder negative Konsequenzen entscheiden können. Ein Geheimrezept für die perfekte Erziehung gibt es nicht – was jedoch immer hilfreich sein kann, ist der Dialog mit nahestehenden Personen, anderen Eltern oder Experten. Hier bietet der Fisher-Price Elternbrunch bereits zum dritten Mal eine wertvolle Diskussionsplattform“, erklärt Natassja Dos Anjos, Brand Managerin Fisher-Price.

www.fisher-price.de

Karl Heinz Deutsch und Diplom-Pädagogin Elisabeth Elsner diskutierten beim diesjährigen Fisher-Price Elternbrunch in Berlin mit Musiker Johannes Strate, Daddy-Blogger Kai Bösel und Autorin und Fotografin Gesche Jäger die alltäglichen Herausforderungen von Vätern in Elternzeit

Zur Übersicht "Leben & Welt"