Porsche

beschleunigt ins Kinderzimmer

Lego, Playmobil und Porsche passen gut zusammen! Sebastian Hornung, Porsche-Marketing, über die Modellauto-Neuheiten im Kinderzimmer.

Herr Hornung, von wem ging in beiden Fällen die Initiative aus, von Porsche, Playmobil oder Lego und wie hat Porsche die Firmen dann unterstützt?
Zu Lego hatten wir immer wieder Kontakt und nun mit der neuen Serie „Speed Champions“ eine gute Gelegenheit, unsere Marke mit unterschiedlichen Fahrzeugen einzubringen. Bei Playmobil sind wir tatsächlich zeitgleich aufeinander zugegangen. Hier haben wir einen guten Zeitpunkt erwischt, da sich Playmobil zum ersten Mal die Integration einer realen Marke in die Rollenspielwelt vorstellen konnte. Das Konzept des Porsche 911 Carrera S hat uns dann auf beiden Seiten überzeugt, so dass daraus das jetzige Set entstanden ist. Und die positiven Rückmeldungen von Kunden und Fans beider Marken bestätigen diese Entscheidung. Mit beiden Partnern arbeiten wir sehr intensiv an der weiteren Ausgestaltung der Lizenzpartnerschaft über das Produkt hinaus. Wir wollen gemeinsam Geschichten rund um unsere Sportwagen erzählen, die die Kinder weiterspielen können. So können die kleinen Fans bei Lego neben den Porsche Sets die Rennwagen auch im Online-Rennspiel fahren. Bei Playmobil gibt es ebenfalls eine Online-Welt mit Porsche Rätseln zu entdecken genauso wie ein Playmobil Magazin mit Poster und Comic. Alle diese Maßnahmen sind nur möglich, wenn die Partner auf beiden Seiten eine langfristige Zusammenarbeit anstreben. Und das machen wir. Es wird bestimmt noch weitere tolle gemeinsame Aktionen geben.
 
Wie wichtig sind hochwertige Spielzeuge für Porsche?
Wir bieten unseren Kunden und Fans ein umfassendes Portfolio an hochwertigen Produkten rund um die Marke Porsche für jede Gelegenheit an. Dabei kann man von T-Shirts über Modellautos, Damen-, Herren-, Kindermode und Accessoires bis zu Fahrzeugzubehör und natürlich auch Kinderspielzeug alles von Porsche kaufen. Mit den Lego und Playmobil Sets gibt es nun weitere attraktive Spielzeuge für die Altersgruppe vier bis zehn Jahre. Wir sind überzeugt, dass die Artikel sicher auch noch bei älteren Kindern und Erwachsenen gut ankommen und für Begeisterung sorgen werden. Denn fast jeder ist in seiner Kindheit mit zumindest einer der beiden Spielzeugmarken groß geworden. Die Hochwertigkeit der Produkte ist uns dabei natürlich wichtig: Sowohl Playmobil als auch Lego genießen bei Eltern ein hohes Vertrauen, was Qualität, Sicherheit und Spielmöglichkeiten der Produkte angeht. Beide besitzen eine hohe weltweite Bekanntheit, eine lange Tradition und gehören zu den erfolgreichsten Spielzeugunternehmen der Welt. Den Anspruch an die Wertigkeit und Qualität ihrer Produkte, genauso wie die Begeisterungsfähigkeit für jedes kleine Detail teilen wir mit beiden Unternehmen. Daher passen nicht nur die Produkte, sondern auch die Marke Lego und die Marke Playmobil zu Porsche.
 
Gibt es ein Porsche-Modell aus Ihrer eigenen Jugend, an das Sie sich noch genau erinnern können?
Mir hatte es ein racing-gelber 911 Turbo aus den frühen 80ern als Modellauto angetan, den ich mir allerdings mit meinen Geschwistern teilen musste. Später kamen dann mit Computerspielen und der Need for Speed- Serie die digitalen Erlebnisse dazu. Auch da war der 911 das einprägsamste Modell.
 
Porsche ist ein Kindheitstraum, weil ..?
Jeder Porsche ist mehr als nur ein Fahrzeug. Wie keine andere Automarke verbindet Porsche Ästhetik, Design und Sound mit Sportlichkeit und Alltagstauglichkeit. Ein Traumwagen für jeden Tag, der die Faszination Sportwagen immer wieder neu entfacht. Und der Traum vom perfekten Sportwagen war es schließlich auch, der Ferry Porsche antrieb, den ersten Porsche vor mehr als 60 Jahren zu bauen. Jeder Porsche steht für Freiheit und die Verwirklichung dieses Traums, der einzigartig war. Und für einen Kindheitstraum, der erreichbar ist.

 

„Sportwagen haben mich immer fasziniert“
Axel Schmitz, Playmobil-Vertriebsleiter Zentraleuropa, über die Zusammenarbeit mit Porsche.
Herr Schmitz, wann begann die Kooperation mit Porsche, wie war das Teamwork und wie wollen Sie diese fortsetzen?
Wir haben Anfang 2013 zum ersten Mal Kontakt mit Porsche aufgenommen. In den darauf folgenden Gesprächen wurde schnell klar, dass die Begeisterung für eine Kooperation auf beiden Seiten groß ist. Playmobil und Porsche sind renommierte deutsche Marken, die hervorragend miteinander harmonieren. Die Zusammenarbeit war von Anfang an geprägt von Vertrauen und der Bereitschaft, sich gegenseitig zu unterstützen. Das Ergebnis dieses tollen Teamworks: der Playmobil Porsche 911 Carrera S.

Was bedeutet die Marke Porsche für Sie persönlich?
Ich kann mich persönlich sehr gut in die Kinder hineinversetzen, für die wir den Playmobil-Porsche ja in erster Linie konzipiert haben. Sportwagen haben mich schon als Kind fasziniert und die Begeisterung für eine Kult-Marke wie Porsche ist bis heute ungebrochen.

Zur Übersicht "Leben & Welt"