Spielwaren

Im Wandel der Zeit

Die Lust am Spielen ist dem Menschen angeboren. Der Spieltrieb gibt uns die Chance, uns selbst und unsere Umwelt durch das Konzept von Versuch und Irrtum kennenzulernen. Die Zeit, die Kinder mit Fantasieren, Toben, Knobeln und Bauen verbringen, hilft ihnen, sich motorisch, sozial, kreativ und intellektuell weiterzuentwickeln. Sibylle Dorndorf sprach mit Katja Navarra über die Auswahlkriterien für gutes Spielzeug und ihre Webseite The Better Play.

E-Sport

Nur sitzen statt schwitzen?

E-Sport mag rein körperlich weniger fordernd als Fußball oder Volleyball sein, mentale Stärke, Teamgeist und strategisches Denkvermögen benötigen die Spieler aber dennoch. Worauf es beim E-Sport noch ankommt und wie sich der weltgrößte E-Sport-Verband ESL für die Verankerung des virtuellen Trends in der Gesellschaft einsetzt, fand TOYS Redakteurin Astrid Specht im Gespräch mit Jan Pommer, ESL Vice President Sports Affairs heraus.

Analog ist tot.

Lang lebe analog!

Schon seit vielen Jahren ist es ein großes Thema, dass Kinder und Jugendliche mehr und mehr von digitalen Produkten auf Smartphone, Spielekonsole, PC und Streaming-Plattform eingefangen werden – teilweise schon im Kleinkindalter verschwindet die Kundschaft der Spielwaren-Branche hinter dem Tablet und mit ihr ein schmerzhafter Teil der Umsätze.

Gamescom im August in Köln

Megatrend Gaming

Computerspiele sind ein weltweites Milliardengeschäft, sowohl was die Entwicklung als auch die Umsätze im Handel betrifft. Die Bundesregierung will den Entwicklungsstandort Deutschland mithilfe von massiven Finanzspritzen aus Brüssel ausbauen. Das bestätigte Dorothee Bär, Ministerin für Digitales bei der Eröffnungsfeier der zehnten Gamescom im August in Köln. Dort feierte die Branche gemeinsam mit rund 370.000 Besuchern aus 114 Ländern die Weltneuheiten für Spiele und Konsolen. Für TOYS waren sechs leidenschaftliche Gamer auf dem Mega-Event unterwegs, um über die aktuellen Gaming-Trends zu berichten.

Überfluss?

Erfolgreich mit Spiele-Apps

Eine App zum Gärtnern, Farm betreiben, Spielzeug steuern oder Lesen gefällig? Mittlerweile gibt es für (fast) jede Form von Langeweile oder Alltagsproblem ein Gegenmittel in Form einer App. Müsste der Markt mittlerweile nicht vollkommen überlaufen an digitalem Angebot? Kerstin Krause fragte bei Felix Falk, Geschäftsführer des BIU, nach und erfuhr, wie es momentan um den App-Markt steht.

Den Stationären Handel stärken

Das Phänomen des Showroomings

Beratungsklau oder Showrooming sind Phänomene, denen sich Händler des 21. Jahrhunderts stellen müssen. Laut einer Umfrage von Nielsen gibt die Hälfte der Konsumenten mit Internetzugang an, sich vorab in einem Ladengeschäft zu informieren, bevor das Produkt online gekauft wird.

Neueste Technologien

made im Schwarzwald

Nicht nur in der Automobil- und Computerindustrie, sondern auch in der Spielware geht es vermehrt um den Einsatz neuester Technologien. Die Premiummarke fischertechnik punktet mit einem innovativen 3D-Drucker im Baukastenformat. Was er alles kann, welches Vertriebskonzept verfolgt wird und was die Zukunft bringt, erklären Sandra Roth und Jochen Kaupp im Interview mit TOYS.

Neue Dimensionen

im Bücherregal

Bücher vermitteln Fantasie, Wortschatz, Eigenständigkeit und den Blick über den Tellerrand. Sie sind selbst in Zeiten der Digitalisierung nicht vom Markt wegzudenken, dennoch stehen sie im Kinderzimmer oft mit Smartphone und Tablet in Konkurrenz. Warum „entweder ... oder“? Ein SuperBuch, das beides kann? Neun Verlage haben sich der Initiative angeschlossen und verwandeln beliebte Kinderbücher dank kostenloser App in 3D-Abenteuer mit Ton, Animation, Spielen und praktischer Vorlesefunktion.

Die Spielqualität zählt

– ob mit oder ohne Elektronik

Gesellschaftsspiele gehören zum Kulturgut. Was passiert, wenn diese Klassiker auf neue, technologische Möglichkeiten treffen? Zahlreiche Hersteller treten bereits den Beweis an: Belebende Synergieeffekte sind das Ergebnis. Es ist ein Zusammenspiel, bei dem jedes Segment nach wie vor für seine Qualtität einstehen kann, beschreibt Spieleautor Kai Haferkamp im Gespräch mit Sarah Daubert, und zeigt diese Entwicklung an einem aktuellen Beispiel.

Meccano beschreitet neue Wege

Ab in die Zukunft

Ab in die Zukunft – mit Meccano! Die 1859 gegründete Traditionsmarke inspirierte nach einem kompletten Relaunch die Pioniere von morgen. In vielen Ländern ist Meccano DAS Synonym für Baukästen und begeistert seit über 100 Jahren Kinder auf der ganzen Welt. Mit neuen, innovativen Ideen setzt Meccano seit jeher Maßstäbe im Konstruktionsbereich, die das Genre immer wieder neu interpretieren.