Aus Tradition anders

Puky

Die Marke Puky steht seit fast 70 Jahren für alles, was rollt und aktiven Kindern Spaß macht. Die Puky Kernkompetenz ist verankert im Design, der Konstruktion, Fertigung und dem Vertrieb von Kinderfahrrädern und -fahrzeugen „Made in Germany“. Das standort- und fachhandelstreue Unternehmen hat seine Produktpalette mit den Jahren ständig erweitert und komplettiert. Heute laufen und fahren Kinder- und Jugendfahrräder, Laufräder, Einräder, Roller, Go-Carts, Schiebedreiräder und reichhaltiges Zubehör erfolgreich unter der Marke Puky.

Bleibende Werte

Käthe Kruse

„Die Hand geht dem Herzen nach, denn nur die Hand kann erzeugen, was durch die Hand wieder zum Herzen geht.“ Dieser Kernsatz der Firmengründerin spiegelt gestern wie heute wie morgen die Unternehmensphilosophie der Käthe Kruse Manufaktur wider. Getreu diesem Motto fertigt man in Donauwörth seit über 100 Jahren Puppen und Babyspielzeug. Nie waren diese Werte so wichtig wie heute: Vertrauen, Qualität und Sicherheit bestimmen die Glaubwürdigkeit der Marke, der einzigartige Stil, die hand-gefertigten Details und die hohe Wertigkeit machen das Unternehmen zum State of the Art in der Spielwarenbranche.

Tischgespräche

Haba: Family Food Star!

Gesunde Ernährung, bewusstes Essen, gemeinsam in der Familie verbrachte Zeit, das sind Aspekte, die bei jungen Eltern dem Thema Essen und Ernährung eine hohe Priorität verleihen. Bei der gegenwärtig eher „älteren“ und gesettelten Elterngeneration wird auf Tischkultur und gute Tischmanieren großer Wert gelegt. Die Zeiten der Pappteller und -becher sind vorbei. Die Wegwerf- wird zur Wertegesellschaft – und das bereits im Kindesalter!

Der Welttag des Buches

Lesefest!

Am 23. April findet jährlich der Welttag des Buches statt. Aus diesem Anlass werden 1,2 Millionen Exemplare des Welttagbuchs in Schulklassen und Buchhandlungen verteilt – für uns eine passende Gelegenheit, um mit Lisa von Zobeltitz über das Projekt, über Politik und die Zukunft des Lesens zu sprechen.

Neue Dimensionen

im Bücherregal

Bücher vermitteln Fantasie, Wortschatz, Eigenständigkeit und den Blick über den Tellerrand. Sie sind selbst in Zeiten der Digitalisierung nicht vom Markt wegzudenken, dennoch stehen sie im Kinderzimmer oft mit Smartphone und Tablet in Konkurrenz. Warum „entweder ... oder“? Ein SuperBuch, das beides kann? Neun Verlage haben sich der Initiative angeschlossen und verwandeln beliebte Kinderbücher dank kostenloser App in 3D-Abenteuer mit Ton, Animation, Spielen und praktischer Vorlesefunktion.

Fliewatüüt!

Revival eines Klassikers

Hermann Hutter legt einen Klassiker neu auf. Als Spiel. Das 1967 erschienene Kinderbuch Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt von Boy Lornsen erlebt also 2016 nicht nur als Film eine Renaissance – es kann sogar gespielt werden!

Familiengeschichten

Eine Vorlesestudie

Tägliches Vorlesen bei Kindern stärkt Mitgefühl, solidarisches Handeln und den gesellschaftlichen Zusammenhalt. So die aktuelle Vorlesestudie, die von der Kooperation Stiftung Lesen, Deutsche Bahn Stiftung und Die Zeit durchgeführt wurde. Wie und warum die Vorleseerfahrung unsere Gesellschaft beeinfllusst, erklärt Frau Dr. Simone Ehmig im Interview mit Sarah Daubert.

Social Design

Ökologisch, nachhaltig und fair produziert

Trifft ökologisch, nachhaltig und fair Produziertes auf soziale Aspekte, dann ist das Thema Social Design mit Leben gefüllt. Viel mehr als ein Trend zeigt sich hier zukunftsorientiertes Denken und Handeln. Die unter diesem Zeitgeist produzierten Ergebnisse stehen für Lifestyle mit ganz besonderem Charakter – vom stilvollen Klassiker bis hin zu bunten, innovativen Ideen.

Die Spielqualität zählt

– ob mit oder ohne Elektronik

Gesellschaftsspiele gehören zum Kulturgut. Was passiert, wenn diese Klassiker auf neue, technologische Möglichkeiten treffen? Zahlreiche Hersteller treten bereits den Beweis an: Belebende Synergieeffekte sind das Ergebnis. Es ist ein Zusammenspiel, bei dem jedes Segment nach wie vor für seine Qualtität einstehen kann, beschreibt Spieleautor Kai Haferkamp im Gespräch mit Sarah Daubert, und zeigt diese Entwicklung an einem aktuellen Beispiel.

Porsche

beschleunigt ins Kinderzimmer

Lego, Playmobil und Porsche passen gut zusammen! Sebastian Hornung, Porsche-Marketing, über die Modellauto-Neuheiten im Kinderzimmer.

Bitte ein Beast!

Man kann ja nicht immer Hasen machen

Ist schön nicht manchmal ganz schön langweilig? Buckelige Hasen, zickige Ziegen und fettleibige Schafsdamen, die Kuschelmarke sigikid hat sie salonfähig gemacht. Wurden die ersten Kuschelbiester noch misstrauisch beäugt, sind sie mittlerweile heiß begehrt und oft kopiert. sigikid setzt eben gestern wie heute Maßstäbe beim Thema Plüsch.

Spielend leicht lernen

Modelleisenbahn mit dem Mehr Zeit für Kinder e.V.

Das Erfolgsprojekt „Werkstatt Modelleisenbahn“ des Mehr Zeit für Kinder e.V. startet in die vierte Runde. Auch 2015 konnten sich Grundschulen mit ihren Konzepten um eine Produktausstattung bewerben.

Neuer Maßstab

– eine neue Welt

Früher war alles so einfach. Da machte der eine Holz, der andere Puppen und der dritte Rennbahnen. Heute macht jeder das, was er am besten kann und was am besten zu ihm passt. Ungeachtet des Genres. Und wenn ein Unternehmen sich weiter entwickelt, dann wird die Welt einfach immer größer. Zum Beispiel bei Haba.

Zwischen Bolzplatz und Bibliothek

Stiftung Lesen in Bewegung

Von der Kitaleitung über den Sporttrainer, von der Deutschlehrkraft bis hin zum Fußballfunktionär – beim innovativen Ansatz, Leseförderung mit Bewegung zu verknüpfen, kommen alle in Schwung – und sind sich schnell einig: Sportbegeisterte und Bücherfans verbindet mehr als gedacht. Das nachhaltige, innovative Bildungsvorhaben „Lesen in Bewegung“ der Baden-Württemberg Stiftung und der Stiftung Lesen schafft den Brückenschlag.