Mit Kindern

Raus in die Natur

Herrlicher Sonnenschein, tiefblauer Himmel und Vogelgezwitscher – da ist sie endlich wieder, die Zeit, in der es alle nach draußen in die Natur zieht. Das gilt natürlich auch für frisch gebackene Eltern und ihren Nachwuchs. Wenn das Abenteuer Ausflug gut vorbereitet wird, ist das überhaupt kein Problem und alle haben Spaß.

Konjunkturspritze

Kindergeld in Polen

In Polen liegt 2016 die Geburtenrate bei 1,33 Kinder pro Frau – das ist nicht hoch. Trotzdem ist der Markt für Babyprodukte in dem osteuropäischen Land durchaus interessant. Ein Grund: das neu eingeführte Kindergeld.

Brasilien

Der Status zählt

Schön, schick und möglichst stylisch müssen neue Produkte daherkommen, um auf dem brasilianischen Markt zu bestehen. Wer die sehr trendbezogenen Brasilianer überzeugen will, sollte daher schon einiges in Markenauftritt und Marketing investieren. Dafür sind die besser gestellten Familien in Brasilien auch bereit, viel Geld für ihren Nachwuchs auszugeben.

Urlaub

im zweiten Zuhause

Verreisen ist gerade mit kleineren Kindern so eine Sache: Zum einen will man den Kleinen ein gemeinsames Familienerlebnis fernab von Zuhause vermitteln, zum anderen soll sich der Nachwuchs so geborgen fühlen „wie daheim“. Ein echtes „Paradies“ für Familien mit hohem Anspruch ist das an der Südwestspitze der malerischen Algarve gelegene Martinhal Resort.

Babyboom?

Chinas Kinderpolitik

Die chinesische Ein-Kind-Politik gehört seit Beginn des Jahres 2016 der Vergangenheit an. Diese Entwicklung könnte für das Land sowie die Spielwarenbranche ein wichtiger Umbruch sein. Die Sterne stehen gut und prophezeihen einen Anstieg der Geburtenrate. Welche Veränderungen die Zwei-Kind-Politik mit sich bringt, was sich die chinesischen Eltern für ihre KInder wünschen und wie die Zukunft Chinas aussehen könnte, bespricht Priscilla Yeung im Interview mit TOYS Redakteurin Kerstin Krause.