Die neuen Väter

Daddy cool

Daddy Cool war eigentlich nur der Arbeitstitel dieses Textes. Aber Boney Ms Songtext ist hier eher wenig aufschlussreich. Da war selbst Grönemeyer ergiebiger, als er „Männer“ besungen hat. Aber das ist ja nun auch schon etwas her. Beim Versuch einer Annäherung an „die neuen Väter und was sie suchen“ stolpert man schnell über die Frage: Gibt es die eigentlich, die „neuen Väter“? Oder noch pauschaler: Gibt es „DIE Väter“? Und sind sie vielleicht doch Daddy Cool? Darüber macht sich unser Autor Joerg L. Meister so seine Gedanken.

Kind und Beruf

Working Moms

Kind oder Beruf – oder doch beides? Das Thema ist in Politik, Öffentlichkeit und Medien ein Dauerbrenner. Zu Recht, denn nach wie vor ist es für Mütter eine große Herausforderung, ihrem Beruf gerecht zu werden, ohne dabei die Kinder zu vernachlässigen. Wie geht es eigentlich Müttern, die in der Konsumgüterindustrie für Baby- und Kinderprodukte arbeiten? Wie unterstützen die Unternehmen die Mütter bei ihrem täglichen Spagat? Anya Biberthaler begibt sich auf Spurensuche und lässt vier Mütter aus ihrem Leben erzählen.

Kind und Karriere

„Ein hohes Risiko“

Susanne Garsoffky und Britta Sembach – das Autorinnen-Duo ist vielen bekannt aus der hitzig geführten Debatte um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Mit ihren provokanten Thesen aus dem Buch „Die Alles ist möglich-Lüge“ sprechen sie all den Müttern aus der Seele, die erhebliche Probleme damit haben, Kind und Karriere unter einen Hut zu bringen. In ihrem neuen Buch, „Der tiefe Riss: Wie Politik und Wirtschaft Eltern und Kinderlose gegeneinander ausspielen“, legen die Autorinnen noch einen drauf und sezieren die Ungerechtigkeit im System aus sozialpolitischer Sicht. Im Interview spricht Susanne Garsoffky über ihre persönlichen Erfahrungen als arbeitende Mutter, über verspottete Hausfrauen und die zwingende Notwendigkeit zu Reformen.

Baby-Shower

Geschenke-Regen

Die amerikanische Tradition der Baby Shower schwappt nun auch verstärkt nach Deutschland über – eine perfekte Möglichkeit für Hersteller, mit passenden Produkten mitzufeiern.

Kinder und Lifestyle

„Da entsteht Druck“

Ein Lebensstil, der auf Hedonismus, Luxus und Konsum ausgerichtet ist, war früher vor allem kinderlosen Paaren vorbehalten. Doch die heutigen Eltern sehen keinen Grund mehr darin, sich von ihrem trendigen Lifestyle zu verabschieden. Viele gehen sogar noch einen Schritt weiter: Für sie eröffnet sich durch das Kind eine neue Welt voller zusätzlicher Lifestyle-Elemente.

Mit Kindern

Raus in die Natur

Herrlicher Sonnenschein, tiefblauer Himmel und Vogelgezwitscher – da ist sie endlich wieder, die Zeit, in der es alle nach draußen in die Natur zieht. Das gilt natürlich auch für frisch gebackene Eltern und ihren Nachwuchs. Wenn das Abenteuer Ausflug gut vorbereitet wird, ist das überhaupt kein Problem und alle haben Spaß.

„Es geht um Happiness“

Umgeschaut

Nachdem Anni Friesinger 2010 ihre Karriere als Eisschnellläuferin verletzungsbedingt an den Nagel hängen musste, wurde sie als Unternehmerin ausgesprochen erfolgreich, vor allem mit den Kindermodengeschäften „Small Heroes“. Ein Projekt, das die ehrgeizige Quereinsteigerin mit großer Leidenschaft betreibt.

Ordentlich festgesaugt

Nuk

Kieferschonend, beruhigend, sicher und praktisch – das sind die Sauger von Nuk. Egal ob Latex oder Silikon, der Hersteller weiß wovon er spricht und wie er die Bedürfnisse der Kleinen kindgerecht in einem Schnuller vereint. Mit coolem Design wird er so zum Lieblingsteil des Kindes und oftmals Helfer in der Not bei den Eltern.

Schnullerfee & Co.

Impuls Soziales Management

Wann ist der beste Zeitpunkt für Kleinkinder, dem geliebten Schnuller Lebewohl zu sagen? Mit dieser Frage müssen sich alle Eltern früher oder später auseinandersetzen. Ellen Bäumer, Erzieherin im „Kinderhaus WaldSchatz“ und Elternbegleiterin bei Impuls Soziales Management, gibt Antworten.

Lansinoh Deutschland

Stillen ist lila

Hochwertig, durchdacht und glaubwürdig: Kaum eine Markenbotschaft verlangt mehr Fingerspitzengefühl als die von Lansinoh. Den „lila“ Produkten für die Stillzeit liegt eine klare Formel zugrunde: Sie sollen helfen, satt, gesund und glücklich zu machen – für einen guten Start ins Leben. Eine große Verantwortung, derer man sich im Hause der Spezialisten bewusst ist. Der man sich annimmt, in all ihren Facetten – mit Erfolg, denn das vielseitige Konzept geht auf!

VOX-Dokumentation

Einblicke

Bin ich eine gute Mutter? „6 Mütter – Zwischen Kind und Karriere“ zeigt mit prominenter Besetzung, wie vielseitig die Antwort auf diese Frage sein kann. Sarah Daubert fragte bei Kathrin Bechtoldt, VOX-Sprecherin, nach dem Hintergrund des emotionalen Formats.

Impuls Soziales Management

Was Eltern wollen

Bedürfnisse von Eltern und gesellschaftliche Rahmenbedingungen verändern sich – wie, das evaluiert Impuls Soziales Management mithilfe einer jährlichen Befragung sowie externer Studien. Gleichzeitig bleibt der Wunsch nach Wärme und Geborgenheit in der Kinderbetreuung bestehen. Fleur Lüthje, Geschäftsleitung Unternehmensentwicklung zeigt auf, was Eltern heutzutage wichtig ist und welche Angebote unterstützend sind.

Generation Bio-Gläschen

Geschmackvoll

Mit Bio-Anbau hat die Familie Hipp neue Maßstäbe in der Herstellung von Baby- und Kleinkindnahrung gesetzt. Heute ist „Bio“ im Bereich Babynahrung nicht mehr wegzudenken – gut, wer den Boden bereitet hat.

Oeko-Tex

Mit gutem Gewissen

Made in Green ist ein von Oeko-Tex entwickeltes Ver- braucherlabel für nachhaltige Textilien. Calida zeichnet jetzt seine Kinder-Kollektion mit dem Label aus.

Fisher-Price Elternbrunch

Mit Eltern im Dialog

„Väter 2.0 – Wie meistern die neuen Väter die Herausforderung in Job und Alltag?“ In bewährter Manier drehte sich auch der dritte Fisher-Price Elternbrunch rund um ein hoch aktuelles, viel diskutiertes Thema.

Elternblogger als Meinungsmacher

1.001 Geschichten

Wer im Netz nach Elternblogs sucht, bekommt jede Menge Treffer. Immer mehr Familien tauschen sich online mit anderen Eltern aus, berichten aus ihrem Alltag und geben Tipps über neue Produkte. Viele Blogger und Youtuber haben sich längst zu Meinungsmachern bei Eltern entwickelt und sind als Markenbotschafter für Unternehmen interessant. Aber mit wem ist eine Zusammenarbeit sinnvoll? Wie filtere ich die richtigen Partner für mich heraus? Wie gehe ich eine solche Kooperation an? Ulrica Griffiths und Martina Ganzbuhl von der Kommunikationsagentur Griffiths Consulting geben einen Überblick über angesagte Elternblogs und Tipps, wie man ein erfolgreiches Influencerprojekt umsetzt.

Der praktische Blick

als Working-Mum

Was verändert sich im (Berufs-)Leben, wenn eine Managerin aus der Baby- und Kleinkindbranche Mama wird? Julia Knospe, bei Baby-Plus verantwortlich für den Einkauf, gibt ganz persönliche Einblicke.

Mütter im Wandel

Das Mutterbild

Die Ansprüche, die Mütter an sich selbst stellen und die von der Umwelt an sie gestellt werden, haben sich im Laufe der letzten Jahrzehnte entsprechend dem sich verändernden gesellschaftlichen und politischen Klima stark gewandelt. Heute fühlen sich Mütter oft mit unrealistischen und überzogenen Anforderungen konfrontiert. Unsere 1st Steps Autorin Anya Biberthaler hat drei Personen aus drei Generationen zu ihrem persönlichen Mutterbild befragt.

Konjunkturspritze

Kindergeld in Polen

In Polen liegt 2016 die Geburtenrate bei 1,33 Kinder pro Frau – das ist nicht hoch. Trotzdem ist der Markt für Babyprodukte in dem osteuropäischen Land durchaus interessant. Ein Grund: das neu eingeführte Kindergeld.

Brasilien

Der Status zählt

Schön, schick und möglichst stylisch müssen neue Produkte daherkommen, um auf dem brasilianischen Markt zu bestehen. Wer die sehr trendbezogenen Brasilianer überzeugen will, sollte daher schon einiges in Markenauftritt und Marketing investieren. Dafür sind die besser gestellten Familien in Brasilien auch bereit, viel Geld für ihren Nachwuchs auszugeben.

Babymoov

Den Müttern verbunden

Mit rund 250 Produkten deckt Babymoov die Bereiche Nahrung, Komfort, Sicherheit, Hygiene und unterwegs ab. Warum das Team rund um die drei Gründer Arnaud Courdesses, Arnaud Thiollier und Laurent Windenberger bei der Entwicklung dieser Produkte großen Wert auf Nähe zu jungen Eltern legt, erläutert Laurent Windenberger im Interview.

Frühes Erlernen von ...

Medienkompetenz

Heutzutage werden schon die ganz Kleinen mit Medien konfrontiert. Wie ein gutes Heranführen an dieses Thema für die Kinder gelingen kann, berichtet Sabrina Loges. Sie leitet die Kinderkrippe Le.onies in Hannover, die Impuls Soziales Management GmbH & Co. KG für E.ON betreibt.

Unter dem Siegel

Es gibt kaum eine Produktgruppe, die exponierter betrachtet wird, wenn es um Sicherheit, um Qualität, um Nachhaltigkeit und um Verbrauchervertrauen geht als die des Baby-Kleinkind-Bereichs. Worauf müssen junge Eltern beim Kauf von textilen Accessoires, von textilen Spielwaren oder Babyzubehör mit textilen Anteilen achten? Welche Standards gibt es und was beinhalten sie? Diese Fragen stellte Sibylle Dorndorf Jutta Knels, ihres Zeichens Leiterin der Stiftung Oeko-Tex GmbH und gleichzeitig Geschäftsführerin der Oeko-Tex-Zertifizierungsstelle in Frankfurt.

Erzählcafes

Gemeinsam stark

Zur Geburt ihres Kindes kann jede Frau ihre eigene, oft berührende Geschichte erzählen, meist spielt dabei die Hebamme eine entscheidende Rolle. Dass genau dieser Berufsstand aktuell mit so schwierigen Rahmenbedingungen zu kämpfen hat, das trieb die Ärztin und Wissenschaftsjournalistin Stefanie Schmid-Altringer um. Deshalb gründete sie zusammen mit Hebammen für Deutschland e.V. die Erzählcafé-Aktion „Der Start ins Leben“.

Urlaub

im zweiten Zuhause

Verreisen ist gerade mit kleineren Kindern so eine Sache: Zum einen will man den Kleinen ein gemeinsames Familienerlebnis fernab von Zuhause vermitteln, zum anderen soll sich der Nachwuchs so geborgen fühlen „wie daheim“. Ein echtes „Paradies“ für Familien mit hohem Anspruch ist das an der Südwestspitze der malerischen Algarve gelegene Martinhal Resort.

Kinderernährung

Probieren, probieren, probieren!

Dagmar von Cramm ist eine der bekanntesten Autorinnen zum Thema Kinderernährung. Sie hat viele Kochbücher und Ratgeber dazu veröffentlicht und über vier Millionen Bücher verkauft. Ihre Klassiker „Kochen für Babys“ und „Kochen für Kleinkinder“ gibt es bei GU in einer neuen Auflage. Die Diplom-Oecotrophologin ist Mutter von drei Söhnen. Im Interview erklärt sie, wie Kinder eine gesunde Einstellung zum Essen bekommen.

Geborgenheit schenken

Kuschelmomente

Kuschelmomente sind Nähe, sind Wohlgefühl, sind Wärme und bewirken etwas Großes in der Entwicklung eines Kindes. Dass in diesen Augenblicken so viel mehr passiert als das Offensichtliche, weiß Autorin Julia Dibbern.

Kein Richtig oder Falsch

Spielen mit den Kleinen

Brio baut jetzt Eisenbahnen schon für Kinder ab eineinhalb Jahren. Die wollen ganz andere Spielimpulse als die Größeren, erklärt Chef-Designer Daniel Mauritzson.

Erste Bucherlebnisse

Mit Pappbilderbüchern die Welt entdecken

Bücher sind nicht nur Wegbegleiter, sondern auch Wegbereiter – Rebecca Schmalz, Lektorin im Arena Verlag, erklärt im Gespräch mit Sarah Daubert, welche tragende Rolle bereits ein Pappbilderbuch für die allerkleinsten „Lesefreunde“ haben kann. Es ist fester Bestandteil im spannenden Prozess des Großwerdens und hilft, die Welt mit allen Sinnen zu entdecken.

Schön grün

Nachhaltigkeit im Hause Lässig

Wie bitte – eine Tasche aus recycelten PET-Flaschen, die extrem stylish daherkommt und nebenbei als Wickeltasche fungiert? Ja, die gibt es und sie verkauft sich bestens: die Green Label Kollektion von Lässig.

Babyboom?

Chinas Kinderpolitik

Die chinesische Ein-Kind-Politik gehört seit Beginn des Jahres 2016 der Vergangenheit an. Diese Entwicklung könnte für das Land sowie die Spielwarenbranche ein wichtiger Umbruch sein. Die Sterne stehen gut und prophezeihen einen Anstieg der Geburtenrate. Welche Veränderungen die Zwei-Kind-Politik mit sich bringt, was sich die chinesischen Eltern für ihre KInder wünschen und wie die Zukunft Chinas aussehen könnte, bespricht Priscilla Yeung im Interview mit TOYS Redakteurin Kerstin Krause.

Das Glück in der Trage

Tragehilfen im Blick

Tragehilfen werden immer beliebter – auch bei Papas. Eltern haben inzwischen die Wahl zwischen unzähligen Modellen und Tragevarianten.

Social Design

Ökologisch, nachhaltig und fair produziert

Trifft ökologisch, nachhaltig und fair Produziertes auf soziale Aspekte, dann ist das Thema Social Design mit Leben gefüllt. Viel mehr als ein Trend zeigt sich hier zukunftsorientiertes Denken und Handeln. Die unter diesem Zeitgeist produzierten Ergebnisse stehen für Lifestyle mit ganz besonderem Charakter – vom stilvollen Klassiker bis hin zu bunten, innovativen Ideen.

Porsche

beschleunigt ins Kinderzimmer

Lego, Playmobil und Porsche passen gut zusammen! Sebastian Hornung, Porsche-Marketing, über die Modellauto-Neuheiten im Kinderzimmer.