Messen

Start me up!

Vielfältig, international und innovativ: So wird sich die Kind + Jugend 2019 vom 19. bis 22. September in Köln präsentieren. 1st Steps nimmt Aussteller und Besucher aus dem Ausland sowie innovative Themen in den Fokus.

Die Kind + Jugend in Köln gehört mit Sicherheit zu den wichtigsten Business- und Kommunikationsplattformen der Baby- und Kleinkindausstattungsbranche weltweit. Was sie insbesondere auszeichnet ist die rege internationale Teilnahme auf Aussteller- und Besucherseite. Auch in diesem Jahr werden rund 1.200 Anbieter erwartet, von denen 85 Prozent aus dem Ausland stammen. Besonders stark sind in diesem Jahr Unternehmen aus Großbritannien, den Niederlanden, den USA, Frankreich, Spanien und Polen vertreten, aber auch Repräsentanten aus Belgien und Dänemark werden vor Ort sein. Asiatische Anbieter kommen hauptsächlich aus China, Hongkong, Taiwan und Korea. Darüber hinaus werden rund 20 Aussteller aus Australien erwartet. 75 Prozent der Messebesucher kommen aus Übersee, hauptsächlich aus Europa, Asien, Osteuropa und Nordamerika.
Aber die Kind + Jugend steht nicht nur für Internationalität, sondern auch für Innovationsgeist. So gibt der Veranstalter jungen, aufstrebenden Unternehmen mit relevanten, innovativen Produkten erstmals die Möglichkeit, sich zu günstigen Konditionen mit einem Stand zu präsentieren. Die neue Start-up-Area (siehe Kasten) ist mit 16 Anbietern aus sechs Ländern ausgebucht und bietet Innovationsimpulse für Industrie und Handel gleichermaßen.

Viele dieser Start-ups, aber natürlich auch etablierte Unternehmen haben sich 2019 dem Thema Nachhaltigkeit verschrieben und Produktlösungen entwickelt, die umweltverträglich(er) sind. Überhaupt wächst die Nachfrage nach Produkten, die schonend mit den Ressourcen unseres Planeten umgehen. Dessen ist sich auch die Koelnmesse bewusst und so findet dieses Jahr erstmals eine gemeinsame Aktion mit dem BTE – Handelsverband Textil e.V. statt, der wiederum Mitglied im Bündnis für nachhaltige Textilien ist. Für diese Aktion werden Aussteller gesondert gelistet, die die nachhaltige Erzeugung ihrer ausgestellten Textilien anhand anerkannter Prüfsiegel und/oder sonstiger Nachweise belegen können. Zu den anerkannten Siegeln gehören beispielsweise GOTS, Oeko-Tex, bluesign oder Made in Green. Die Liste dieser Aussteller wird auf der Webseite der Kind + Jugend abrufbar sein, sodass Einkäufer und Händler mit dem Fokus auf nachhaltige Produkte ihren Messebesuch entsprechend planen können.

kindundjugend.de

 

Start-Up-Area

Zum ersten Mal bietet die Kind + Jugend jungen internationalen und aufstrebenden Unternehmen die Möglichkeit, sich zu günstigen Konditionen in der Start-up-Area der Messe zu präsentieren. Das neu konzipierte Areal in Halle 11.1 ist mit 16 Anbietern aus Australien, Deutschland, Frankreich, Italien, Japan sowie den Niederlanden komplett ausgebucht. Voraussetzung für die Teilnahme an der Start-up-Area: Das Unternehmen darf nicht älter als zehn Jahre sein, es darf noch nie zuvor bei der Kind + Jugend ausgestellt haben und die Produkte müssen zu den Ausstellungssegmenten der Messe passen. Die Produkte der Start-ups reichen von fantasievollen Mobiles, über ein innovatives Windelsystem, ein digitales Gesundheits-Managementsystem für die ganze Familie bis hin zu einem Motor, der beim bergauf Schieben des Kinderwagens unterstützt.

Zur Übersicht "Industrie & Handel"