www.toys-kids.de
Produkt Preview >>

Lizenzen

Tag der Lizenzen 2021

Zum zweiten Mal fand der Tag der Lizenzen in digitaler Form statt. Peter Hollo, beratend tätig für den Veranstalter Licensing International, zieht eine zufriedenstellende Bilanz. Die vorgestellten Themen und Inhalte waren erwartungsgemäß bunt und vielfältig, gleichzeitig war eine gewisse Zurückhaltung insbesondere bei Kinofilm gesteuerten Lizenzen zu spüren. Astrid Specht war dabei und fasst die Themen zusammen.

„Mit mehr als 600 Teilnehmenden lagen wir knapp über Vorjahresniveau und das Angebot wurde während des Tages rege genutzt – spannende Präsentationen der Ausstellenden, Video- und Live-Chats, Networking und Matchmaking-Service und eine Mediathek. In der Licensing Lounge gab es viel Raum für Semi-Geschäftliches. Gerade hier zeigte der Tag der Lizenzen 2021 sein persönliches menschliches Gesicht“, so Peter Hollo. Neben einer Live-Keynote zur Mittagszeit von Philippe Guinaudeau, CEO Kidz Global, und Axel Dammler, Geschäftsführer iconkids & youth, zum Thema Streaming-Verhalten in der Pandemie (Axel Dammler fasst die Erkenntnisse auf Seite 51 zusammen), konnten sich die Teilnehmenden die Präsentationen über aktuelle und kommende Themen und Inhalte der Aussteller im eigenen Tempo anschauen.
Die Inhalte der Präsentationen im Überblick:
Bei Active Merchandising sorgt vor allem das brandneue Thema Molang für Bewegung. Der coole Kawaii-Hase wurde von der südkoreanischen Illustratorin Hye-Ji Yoon und dem französischen Animationsstudio Millimages geschaffen. Er hat rund vier Millionen Fans auf Social Media, von denen über 600.000 täglich den Abenteuern auf YouTube folgen, die er zusammen mit seinem besten Freund Piu Piu erlebt. Über 85 Lizenzpartner sind weltweit mit an Bord, in Deutschland unter anderem Nici, der Nelson Verlag, Panini und spreadshirt. Weitere Fokusthemen im Portfolio von Active Merchandising: der Grüffelo und Chefclub. Letztere hat sich zum Ziel gesetzt, Kindern auf der ganzen Welt Spaß am Kochen und Essen zu vermitteln und gehört zu den aufstrebenden IPs 2021.
Ganz neu im bunten Portfolio von g.l.a.m. sind die Pixidoos von Nici, eine Fusion aus Plüsch und glamourösen Puppen mit hochwertigen Styling-Haaren. Die vier individuell gestalteten Charaktere laden vor allem Mädchen zwischen fünf und zehn Jahre zum Sammeln und Spielen ein. Ab September sind die Pixidoos bei 3.000 Retailern deutschlandweit erhältlich und werden im Rahmen einer großangelegten TV-Kampagne beworben. Weitere Themen: Glubschis und moffinis, von denen es jetzt drei auch mit Apfel-, Erdbeer- oder Vanilleduft gibt.
Viel los bei Hasbro! Der Hersteller ist ab Herbst neuer Master Toy Partner für PJ Masks. Die vierte Staffel der animierte Serie läuft 2021 im TV, die fünfte Staffel soll in Kürze folgen. Die Begeisterung für Peppa Pig nimmt kein Ende. Noch in diesem Jahr läuft die achte Staffel im TV an, für die neunte hat die Produktion bereits begonnen. Für die Marke My Little Pony ist Hasbro eine langfristige Franchise-Partnerschaft mit Netflix eingegangen. Daraus geht ein Film über die niedlichen Vierbeiner hervor, der ab September beim Streaming-Dienst verfügbar sein soll. Weitere wichtige Themen im Portfolio: Ricky Zoom, Nerf, Transformers (neuer Kinofilm 2022), Power Rangers (neuer Film in Planung), Monopoly, Play-Doh, Dungeons & Dragons und Magic the Gathering.
Kiddinx setzt während der Pandemie auf klassische Marken, die bei Groß und Klein für ein Gefühl von Vertrautheit in unsicheren Zeiten sorgen. 2021 gibt es einen neuen Podcast über Bibi Blocksberg; bis einschließlich 2036 werden neue Bibi-Folgen im ZDF laufen und noch dieses Jahr erscheint der dritte Manga-Band über Deutschlands Lieblingshexe und ihre beste Freundin Miyu, wobei weitere in Planung sind. In diesem Jahr feiert die Marke Bibi&Tina ihr 30. Jubiläum und auch hierzu sind TV-Folgen bis 2036 geplant. Zu Benjamin Blümchen ist derzeit eine neue 3D-Serie mit 26 Episoden in Produktion. Leo Lausemaus hat sich zur Topmarke in der Zielgruppe zwei bis sechs Jahre „gemausert“. Hier wird das Merchandise weiter ausgebaut. Bei den Olchis steht der erste Kinofilm in den Startlöchern. Sofern es das Infektionsgeschehen zulässt, läuft der Streifen im Juli deutschlandweit an. Von den Gelinis gibt es 2021 erstmals Plüsch von Heunec sowie jede Menge Merchandise von United Labels. Weitere Themen im Portfolio: der kleine Major Tom, Ralph Ruthe, die Sorgenfresser, Galupy, Kniffel & Mensch ärgere dich nicht sowie die Toddys by siku.

Die Marken Barbie, Hot Wheels und Feuerwehrmann Sam sorgen bei Mattel weiterhin für positive Zahlen und viel Aufmerksamkeit. Barbie und Hotwheels verzeichnen beide bereits das siebte Jahr in Folge ein klares YoY-Wachstum. Bei Feuerwehrmann Sam schauen jeden Monat rund 1,7 Millionen YouTube-Fans elf Millionen Videos mit dem Helden aus Pontypandy. Auf KiKA, Amazon Prime und Netflix läuft dieses Jahr die zwölfte Staffel der Serie, die 13. ist für 2022 geplant. Außerdem soll noch dieses Jahr ein Feuerwehrmann Sam-Kinofilm anlaufen.
Playmobil hat vor zwei Jahren begonnen, ein eigenes Team für Licensing Out-Themen innerhalb des Unternehmens aufzubauen, das von Industrie-Veteran Markus Pfitzner geleitet wird. Damit wird die Rundum-Brand-Experience aus Spielzeug, Kinofilm, TV-Serie, Themenpark, Spiele & Apps ergänzt. Themen sind im Klassiker-Segment Playmobil Princess, Playmobil Fairy und Playmobil Heroes. Im Franchise-Segment finden sich Novelmore und ganz neu Adventures of Ayuma und Dino Rise. Stay tuned!

Die Popkultur-Ikone Pokémon feiert dieses Jahr 25. Jubiläum. Zu diesem Meilenstein hat sich die Pokémon Company für das gesamte Jahr viel einfallen lassen. Zum Beispiel finden im Rahmen des P25 Music-Programms virtuelle Konzerte – im Februar mit Katy Perry – statt. Für die Videospiele und die Pokémon Webseite werden spannende Updates erwartet. Toy-Neuheiten von Jazwares, Ravensburger und Funko stehen für den Handel bereit. Für die Pokémon Tausch- und Sammelkarten gibt es jeweils in Q1, Q2, Q3 und Q4 Erweiterungen.
Das Sandmännchen steht bei rbb Media nach seinem großen Jubiläum 2019 weiterhin im Fokus. Die anhaltende Beliebtheit spiegelt sich inzwischen auch auf Social Media wider. Auf Facebook, YouTube und Instagram wird regelmäßig neuer Content gepostet, der jeden Tag von insgesamt über 190.000 großen und kleinen Fans verfolgt wird. Die neue App, die es seit November gibt, steckt voller bunter Überraschungen, Videos und Hörgeschichten und wurde inzwischen mehr als 2,5 Millionen mal abgerufen. Seit Dezember existiert der Sandmännchen Amazon Markenshop, der alle Produkte um die Lizenz bündelt und strukturiert. Ganz neu und cool ist der Sandmann für Erwachsene. Hierfür hat der radioeins Comedian Martin Gottschild 40 Folgen der 60er- bis 80er-Jahre neu vertont. Ganz ungewohnt lästert er sich so seit Mitte 2020 spät abends auf rbb mit Berliner Schnauze durch jede Episode. Für dieses Jahr sind neue Sandmännchen-Folgen für Kinder geplant und der Styleguide wird neu überarbeitet. Ebenso gibt es einen neuen Styleguide für Verpackungen, der den Fokus auf Nachhaltigkeit und Recycling legt. Zudem wird der Retro-Sandmann als eigenständige, altersneutrale Lizenzmarke entwickelt. Weiteres Fokus-Thema im rbb Portfolio: Pittiplatsch feiert nächstes Jahr 60. Geburtstag. Highlights zum Jubiläum sind ein neuer Walking Act, 100 neue Hörspiele, 13 neue TV-Episoden, Handelspromotions mit dem LEH und viele On- und Off-Air-Marketingaktionen.
Studio 100 Media präsentierte seine Themen eingebettet in einen Kurzfilm mit amüsanten Anspielungen auf alte Mafia- und Gangster-Movies. Thematisch steht aktuell die Biene Maja im Mittelpunkt, von der noch dieses Jahr der dritte Kinofilm erwartet wird und die weiterhin als Botschafterin für Insektenschutzprojekte in Kooperation mit dem NABU und OTOP (Polen) fungiert. Die Privatmolkerei Bauer, Blue Ocean sowie Ravensburger stehen dabei als Lizenzpartner ebenso wie die Rewe Markt GmbH zur Seite. Zudem feiert Maja dieses Jahr ihren 45. Geburtstag. Zum Jubiläum sind viele Aktionen und Kampagnen, insbesondere ab dem Weltbienentag am 20. Mai und über den Sommer (NABU Insektensommer) geplant, die sich bis weit ins nächste Jahr ziehen. Weitere wichtige Themen: Heidi. Hier gibt es in diesem Jahr einen neuen Styleguide für Baby Heidi Produkte. 2022 steht das 45. TV-Jubiläum an, für 2023/2024 wird ein neuer animierter Heidi-Film erwartet. Spannend ist auch die erste Heidi Outdoot-Bekleidungs-Kollektion, für die ein brandneuer Apparell-Styleguide zur Verfügung steht. Auf die Veröffentlichung des Kinofilms 100% Wolf warten wir in Deutschland coronabedingt noch immer sehnsüchtig, doch war der Streifen in anderen Territorien bereits ein so großer Erfolg, dass die Macher sich entschieden haben, in die Produktion für eine Movie-Fortsetzung einzusteigen. Weitere Kanäle, die mit Content bespielt werden: TV mit einer animierten Serie, eine eigene Webseite, YouTube sowie Facebook und Instagram. Zudem wird in Kooperation mit Super RTL ein kostenfreies Videogame entwickelt. Produktlaunches zum Movie finden über das ganze Jahr verteilt statt. Nach dem Brand-Reset 2020 mit dem Motto „Girl Empowerment“ steht 2021 bei Mia and me der Launch der neuen App im Fokus. Sie soll der Hauptkontaktpunkt für Fans sein. 2022 hat die vierte Staffel TV-Premiere und ein brandneues Kinoabenteuer soll anlaufen. Wichtig ist auch die begleitende Brandkampagne, die den Fokus auf Girl Empowerment legt und für die noch eine internationale NGO als Kooperationspartner gesucht wird.

Marlies Rasl stellte in der Präsentation von The Brand Residence brandneue Themen vor, die von Moonbug Entertainment, einem der weltweit größten Medienunternehmen der Welt produziert werden. Dazu gehört My Magic Pet Morphle, eine kleine rote Kreatur, die sich in wirklich alles verwandeln kann und mit seiner Besitzerin Mia viele lustige Abenteuer erlebt. In Deutschland hat Morphle über 143.000 Abonnenten auf YouTube und rund 9,6 Millionen Views pro Monat. Ebenfalls im Portfolio von Moonbug und TBR ist Blippi, ein Entertainer, der Kindern hilft, die Welt zu verstehen. Er besucht Museen, Zoos oder Bauernhöfe und vermittelt Kindern so auf einfache und lustige Weise Wissen. Weltweit hat Blippis YouTube-Kanal in den vergangenen drei Jahren über 13,6 Milliarden Views verzeichnet. Master Toy Partner ist Jazwares, erste Lizenzprodukte für DACH werden noch in diesem Jahr erwartet. Nicht zu Moonbug Entertainment gehört Petronella Apfelmus. Seit Oktober 2020 läuft bei KiKA und im ZDF die 39-teilige Animationsserie, deren Geschichten um die kleine Apfelhexe und deren Nachbarskinder Lea und Luis, auf der erfolgreichen Kinderbuchreihe von Sabine Städing und Sabine Büchner basieren. Ein Kinofilm ist in Entwicklung (geplanter Start: 2024). Für das Licensing steht ein umfangreicher Styleguide zur Verfügung. Die Lizenz der kleine Rabe Socke feiert am 9. Mai ihr 25. Jubiläum. Marketingaktionen, unter anderem im Buchhandel und im Netz sind geplant. Für Kitas, Schulen und Bibliotheken ist ein Materialien-Paket erhältlich, mit dem sich eine Sockenparty feiern lässt, auf der dann auch ein Walking Act der Figur auftreten kann. Weitere Themen: Sophie la girafe, Babys erste Freundin, Spielzeug und Zahnungshilfe in einem. Mund-zu-Mund-Propaganda hat sie in den 60er- und 70er-Jahren zum Must-have für jedes Baby und dessen Eltern gemacht. Als Kultmarke tun sich jetzt neue Chancen für Lizenznehmer auf, zum Beispiel in den Kategorien Kinderzimmer, Reisen & Füttern; Bekleidung & Textil; Essen & Trinken sowie Zähne, Baden & Körperpflege. Nahtlos geht es über zur nächsten Vorschulizenz mit Kultcharakter: Lauras Stern. Coronabedingt musste der Kinostart der Realverfilmung auf Dezember 2021 verschoben werden, dafür sind die ersten Bilder vielversprechend. Ein umfassender Styleguide ist derzeit noch in Entwicklung. Hui Buh – das Schlossgespenst, der Kultfilm von 2006 wird fortgesetzt. Kinostart soll Q1 2022 sein. Mit dabei sind wieder Michael „Bully“ Herbig und Christoph Maria Herbst. Auch hier ist ein umfangreicher Styleguide in Entwicklung.
Bei Viacom CBS standen dieses Jahr die Themen Blaze und die Monstermaschinen, Baby Shark und Spongebob Schwammkopf im Fokus. Der YouTube-Kanal von Blaze hat sich mit über 4,5 Millionen Aufrufen pro Monat von 654.000 Zuschauern innerhalb eines halben Jahres zum Liebling bei Vorschulkindern entwickelt. Dementsprechend wird jede Woche in allen Quartalen 2021 neuer Content für TV (Q1), YouTube und dem hauseigenen On-Demand-Channel Pluto TV erstellt, ganzjährig begleitet von Online und FTA Promotions sowie Produkt-Launches in Q3 und Q4. Mit inzwischen 8,4 Milliarden Aufrufen ist Baby Shark das am häufigsten angesehene Video auf YouTube überhaupt (Stand April 2021), davon entfallen rund 300 Millionen auf den deutschsprachigen Raum. IP-Owner Pinkfong plant 2021 über 50 Videos und Shorts auf YouTube, Social Media und im TV einzustellen. Hinzu kommt ab Oktober eine TV-Serie über die Charaktere aus dem Kultsong in die DACH-Region. Für Weihnachten ist ein 30-minütiges Special geplant. Von Spongebob Schwammkopf läuft 2021 die 13. Staffel der TV-Serie in DACH an, die Spin-offs Kamp Koral und The Patrick Star Show werden für September auf Netflix beziehungsweise Januar 2022 auf Nickelodeon erwartet.
Bei der WDR mediagroup steht 2021 das 50. Jubiläum der Sendung mit der Maus im Mittelpunkt. Pandemiebedingt können keine großen Events stattfinden, dafür gab und gibt es jede Menge Jubiläumsprodukte und den Geburtstagssong von Mark Forster „Ich frag die Maus“. Weitere Aktionen sind geplant, darunter „Tanz mal mit der Maus“ mit dem WDR-Funkhausorchester, das die Lieblingslieder der Zuschauer spielt und zum Mittanzen einlädt, sowie den Türöffner Tag am 3. Oktober.
Bei der Präsentation von Wildbrain CPLG machte Top-Lizenz Peanuts den Auftakt. Im Januar startete die globale Nachhaltigkeitskampagne „Take care with Peanuts“ mit neuem TV-Content. Mit The Snoopy Show, Snoopy in Space und vier Specials, die sich vor allem an eine jüngere Zielgruppe bis zehn Jahre richtet, gibt es jede Menge Content, der Möglichkeiten für Lizenz-Partnerschaften bietet. Mit den Peanuts Fashion-Kollektionen von Puma und Codello ist die Marke aber auch in der Zielgruppe Erwachsene präsent. Die animierte Serie Miraculous gehört laut icon.kids & youth zur Top 3 der beliebtesten Marken bei Mädchen von drei bis neun Jahren, laut IMDP ist sie einer der Top 10-Serien der letzten 20 Jahre. Für 2021/22 ist ein CGI-Kinofilm geplant, weiterer Content in Form von neuen Serien-Staffeln, TV-Movies und neuen Charakteren ist mindestens für die nächsten fünf Jahre gesichert. Hello Kitty ist seit über 45 Jahren auf dem Markt etabliert und spricht eine breite Zielgruppe an, wobei besonders starkes Wachstum in der Spielware verzeichnet wird. Das Marketing um die Brand ruht auf den Säulen Kampagnen sowie Content, letzterer insbesondere auf Social Media, wo täglich neuer Content hochgeladen wird. Zudem werden 2021 fünf neue YouTube-Kanäle gelauncht. Bei der Sesamstraße kommt diesen Sommer eine große Foodrange in den LEH, für den 50. Geburtstag 2023 sind große Handelsaktionen und Kollaborationen ge-plant. TV-Content ist für lange Zeit auf KiKA und NDR gesichert, der YouTube-Kanal wächst jedes Jahr rasant mit über 70 Prozent. Weitere Kollaboration mit Spreadshirt und Ernsting‘s family. Neu im Portfolio ist emoji – The Iconic Brand, mit der sich fast unbegrenzte Möglichkeiten für Lizenzpartnerschaften eröffnen. Auch bei Die kleine Raupe Nimmersatt bietet sich eine große Bandbreite an Lizenzierungsmöglichkeiten. Ob LEH oder Fashion-Kollaborationen, auch 2021 werden Kunden kaum an der Marke vorbekommen. Ebenfalls im Portfolio: Pink Panther, Top Gun, Star Trek, Mission Impossible und von dem kleinen schnellen Igel Sonic läuft 2022 eine neue Netflix-Serie an mit dem Titel „Sonic Prime“, die 24 Episoden umfassen wird.
Bei der Walt Disney Company stand vor allem der durchschlagende Erfolg des hauseigenen Streaming-Dienstes Disney+ im Vordergrund. Für seine sechs Sparten plant der Entertainmentriese über 50 neue und exklusive Originals, die in den nächsten Jahren auf der Plattform laufen sollen. Für die kommenden Monate liegt der Fokus auf der Marketing-Kampagne Disney Princesses, einer Multibrand Sommerkampagne sowie einer Disney-Weihnachtskampagne, in die alle Disney-Handelspartner mit eingebunden werden sollen.
Bei ZDF enterprises ging der Themenpräsentation eine Analyse der aktuellen Situation und ihre Auswirkungen auf Mediennutzung, Digitalisierung und Distribution voraus. So weitet das Unternehmen seine linearen TV-Ausstrahlungen aus, erweitert seine Mediathek, baut die Marke ZDF Select auf, verstärkt seine Social Media-Aktivitäten und bietet mit seinem großen Portfolio viel Raum für Lizenzierungen. Fokusthemen für Kinder und Jugendliche sind Löwenzahn und Club der magischen Dinge – hier werden noch Lizenzpartner im Bereich Apparel und Accessoires gesucht.

tagderlizenzen.de

Diesen Artikel per E-Mail empfehlen

Zur Übersicht "Industrie & Handel"