www.toys-kids.de
Produkt Preview >>

Toys International – Toy Fair Everywhere

US Toy Association bietet globaler Spielwarenbranche 2021 effektive Geschäftsmöglichkeiten

Die New York Toy Fair 2021 wurde coronabedingt abgesagt, stattdessen bietet der US-Spielwarenverband mit "Toy Fair Everywhere" eine dauerhafte Online-Präsenz an, über die weiterhin Produkte entdeckt, Bestellungen aufgegeben und Geschäftsverbindungen hergestellt werden können. Steve Pasierb, CEO & Präsident des Veranstalters Toy Association beschreibt die Vorteile der Plattform.

Da die globalen Spielwarenmessen und persönlichen Treffen in Q1 und Q2 2021 auf Eis liegen, stellt die U.S. Toy Association dank einer früheren mehrjährigen Investition in Technologie weiterhin sicher, dass unter diesen ungewöhnlichen Umständen Produkte entdeckt, Bestellungen aufgegeben und Geschäftsverbindungen hergestellt werden können.

Nach einer erfolgreichen Serie digitaler Marktwochen im vergangenen Sommer startete die B2B-E-Commerce-Plattform Toy Fair Everywhere des US-Spielwarenverbands am Samstag, den 13. Februar 2021, dem ursprünglichen Eröffnungstag der Toy Fair New York 2021, in den ganzjährigen Geschäftsbetrieb.

 

Toy Fair Everywhere, die seit Beginn der Pandemie zur Verfügung steht, um die globale Spielzeugbranche zu unterstützen, bringt Verkäufer, Käufer, Distributoren, Vertriebsmitarbeiter, Medien und andere wichtige Branchenvertreter auf einer sicheren Online-Plattform zusammen, auf der Produktbestellungen schnell und unkompliziert aufgegeben werden können. In den Marktwochen 2020 stellten 209 Unternehmen 847 Marken und 33.339 Produkte in 15.041 Showroom-Besuchen aus. Die Website hatte 736.689 Seitenaufrufe, während 41.627 Käuferbesuche auf den Ausstellerprofilen verzeichnet wurden.

Aufgrund dieses Erfolges im vergangenen Jahr ist der ganzjährige Marktplatz Toy Fair Everywhere eine hervorragende Möglichkeit für Spielwarenunternehmen, eine kostengünstige Online-Plattform für Geschäfte zu nutzen – gerade während der Pandemie, aber auch als Ergänzung, wenn Präsenzveranstaltungen zum Beispiel die Toy Fair New York oder die Toy Fair Dallas, wieder möglich sind. Das Zielpublikum, das bereit ist, neue Spielprodukte zu entdecken, ist bereits gewachsen, da die Toy Fair Everywhere globale Einkäufer anzieht, die normalerweise aus Kostengründen oder wegen Terminkonflikten nicht persönlichen zu Messen reisen würden, und wir erwarten, dass dieses Wachstum weiter anhält.

 

In den nächsten Monaten wird die Toy Fair Everywhere spezielle Marktwochen veranstalten, die Trends und bestimmte Kategorien wie Arts & Crafts und Collectibles hervorheben. Die Plattform wird auch weiterhin spannende Bildungsinhalte über Spielwarentrends, Einkaufsgewohnheiten der Verbraucher und die globalen Spielwarenmärkte anbieten, neben anderen Themen, die für die globale Spielwarengemeinschaft von Interesse sind.

Der Spielwarenverband hat auch Pionierarbeit im Bereich virtuelle Privat-Previews für Händler geleistet, um Marken mit großen Einzelhändlern zusammenzubringen – diese Previews begannen im Herbst 2020 und werden in diesem Jahr fortgesetzt. Bis heute wurden maßgeschneiderte Händler-Previews virtuell mit Einkäufern von Target, Toys 'R' Us Canada, Family Dollar, Urban Outfitters, Claire's und einigen anderen abgehalten, was über 450 Spielzeugherstellern erstmalig Zugang zu einflussreichen Einkäufern und zusätzliche Möglichkeiten bot, ihre Produkte in die Regale zu bringen.

 

Wir wissen, dass unsere Kollegen in der Spielwarenbranche sich auf die Messen der Toy Association verlassen, weil sie für das Geschäft, die Werbung und die Finanzen von großer Bedeutung sind, und wir freuen uns darauf, im Oktober dieses Jahres auf der Toy Fair Dallas und im Februar 2022 auf der Toy Fair New York wieder persönlich zusammenzukommen. In der Zwischenzeit bleiben unsere digitalen Angebote für die Spielwaren-Community bestehen und sorgen dafür, dass Produktentdeckung, Trendspotting und das Aufgeben von Bestellungen 24 Stunden, sieben Tage die Woche und das ganze Jahr über möglich sind.

Steve Pasierb, CEO & Präsident, Toy Association

Diesen Artikel per E-Mail empfehlen

Zur Übersicht "Industrie & Handel"