www.toys-kids.de
#wirspielenzuhause >>

Special - Spiele

Der Spielemarkt global betrachtet

Nie waren sie so wertvoll wie heute. Spiele jeglicher Couleur haben uns durch den Lockdown und die Kontaktbeschränkungen begleitet, haben, wie Sie in diesem Beitrag lesen werden, Menschen überall auf der Welt auf andere Gedanken und zusammengebracht, real und digital. Spiele haben, stellvertretend für die ganze Branche, gezeigt, was sie können.

TOYS Global

Germany – Gateway to the World

With more than 1,200 exhibitors. Spiel ’19 in Essen set a new record once again this year and is becoming increasingly global. 70 percent of the games publishing companies now come from outside Germany – from a total of 53 nations, primarily from the USA, followed by France, Great Britain and Poland. And they have a common goal: to gain a foothold in the fiercely contested German games market. No easy undertaking.

Global / Märkte

Deutschland – das Tor zur Welt

Mit mehr 1.200 Ausstellern feierte die Spiel ‘19 in Essen auch dieses Jahr einen neuen Rekord und sie wird immer globaler. 70 Prozent der Spieleverlage kommen inzwischen aus dem Ausland – aus ingesamt 53 Nationen, allen voran aus den USA, gefolgt von Frankreich, Großbritannien und Polen. Und sie haben ein gemeinsames Ziel: auf dem hart umkämpften deutschen Spielemarkt Fuß zu fassen. Kein leichtes Vorhaben.

TOYS Global

Having Fun Playing Together

Do Chinese families with two children have different preferences in buying toys than families with just one child? An investigation of the Chinese toy market from the fourth quarter of 2018 by the Hong Kong Trade Development Council (HKTDC) addresses this question.

Global / Märkte

Spaß am gemeinsamen Spiel

Haben chinesische Familien mit zwei Kindern andere Präferenzen beim Kauf von Spielwaren als Einkindfamilien? Eine Untersuchung des Hong Kong Trade Development Council (HKTDC) zum chinesischen Spielwarenmarkt, aus dem vierten Quartal 2018, greift diese Frage auf.

TOYS Global

Brettspiele – Ein wachsender Markt

Mit einer jährlichen Wachstumsrate von vier Prozent, prognostiziert für die kommenden sieben Jahre, sind Brettspiele die am zweitschnellsten wachsende Kategorie unter den Spielzeugen, direkt hinter den Lernspielzeugen. Dieses Wachstum ist von den gleichen Faktoren getrieben, die auch das Wachstum von Lernspielzeugen beeinflussen. Ähnlich wie Lernspielzeuge tragen auch Brettspiele zur kindlichen Entwicklung bei – ein positiver Faktor, der weltweit immer mehr Beachtung findet.