www.toys-kids.de
#wirspielenzuhause >>

Global / Smart Toys

The Future belongs to Smart Toys

The chance to foster the mental, physical and intellectual capabilities of children with the application of artificial intelligence promises a golden future for smart toys. The California-based market research institute Hexa Research is convinced of this, too. The experts forecast that the market will grow at an annual rate of 15.5 percent from just over seven billion euros worldwide (2017) to 22.25 billion euros by 2025. Our author, Ulla Cramer, spoke to André Babenhauserheide, head of sales and marketing in the Family division of the EK/servicegroup, about this trend in Germany.

Global / Smart Toys

Smart Toys gehört die Zukunft

Die Chance, die mentalen, physischen und intellektuellen Fähigkeiten von Kindern durch den Einsatz künstlicher Intelligenz zu fördern, verspricht „smarten“ Spielzeugen eine goldene Zukunft. Davon ist auch das kalifornische Marktforschungsinstitut Hexa Research überzeugt. Die Experten prognostizieren, dass der Markt bei einer jährlichen Wachstumsrate von 15,5 Prozent von knapp über sieben Milliarden Euro weltweit (2017) bis 2025 auf 22,25 Milliarden Euro zulegen wird. Unsere Autorin Ulla Cramer sprach mit André Babenhauserheide, Leiter Vertrieb und Marketing im Geschäftsfeld Familie der EK/servicegroup, über die Entwicklung in Deutschland.

TOYS Global: Construction Toy Market

The Whale against the Minnows

Most toy products are focused on one specific consumer group – either the child for the play value the toy provides; or the parent for the learning properties promised by the product. Construction toys are driven by both. Toy manufacturers engaged in the Construction toy space often focus totally on the child’s play aspect and omit to reinforce the parents’ perception of the developmental property of the product. Recent history suggests that this can be a fatal mistake.

Markt für Konstruktionsspielzeug

Ein Platzhirsch behauptet sich

Die meisten Spielzeuge konzentrieren sich auf eine bestimmte Zielgruppe – entweder geht es darum, welche Spielmöglichkeiten ein Spielzeug für das Kind bietet oder es geht darum, welche Lerneffekte das Produkt den Eltern verspricht. Konstruktionsspielzeug erfüllt beide Aspekte. Spielzeughersteller im Bereich Konstruktionsspielzeug konzentrieren sich oft ausschließlich auf den Spielaspekt des Kindes und vergessen dabei, wie wichtig es ist, auf den Entwicklungsaspekt des Produkts einzugehen, der für die Eltern oft eine große Rolle spielt. Die jüngste Vergangenheit hat gezeigt, dass dies ein fataler Fehler sein kann.

Marketing 4.0

Wie spielt man nach den neuen Regeln des Marketings

Die Welt des Marketings ist heute komplexer denn je und von zahllosen Motiven, Märkten und Menschen, von unzähligen medialen Möglichkeiten und gesellschaftlichen Gegebenheiten bevölkert. Dabei ist es so, dass diese immer komplexere Welt nach immer simpleren Lösungen verlangt. Warum eine schlüssige Marketingstrategie gerade heute unerlässlich ist, um diese einfachen aber wirkungsvollen Lösungen zu finden, erläutert Ralf Wendland, Inhaber der Agentur servicemeisterei in dieser Rubrik zum Thema Marketing 4.0.

Social Media

Ich poste, also bin ich

Social Media Influencer wie DagiBee, Bibi, Rezo und Gronkh beamen ihre Bilder und Videos täglich bis mehrmals wöchentlich direkt in ihre Zielgruppen. Da sie selbst Teil ihrer Zielgruppe sind, wirken ihre Botschaften authentisch und werden millionenfach angeklickt, geliket und diskutiert. Diese Zielgruppennähe ist der Grund, weshalb vor allem in den USA viele renommierte Hersteller auf Influencer-Marketing setzen. Auch für deutsche Unternehmen bietet das Konzept große Chancen. Was es dabei zu beachten gilt, vor allem, wenn die Akteure noch minderjährig sind, fassen PR-Expertin Tomma Rabach und Anwalt Dr. Martin Gerecke für TOYS zusammen.

Marketing 4.0

Wie spielt man nach den neuen Regeln des Marketings

Die Regeln des Marketings haben sich in den vergangenen Jahren immer schneller verändert und mit der nächsten Generation an Kunden bleibt endgültig nichts mehr so, wie es einmal war. In dieser Ära des Umbruchs schafft ein neuer Umgang mit dem Marketing eine starke Grundlage dafür, auch künftig die Menschen zu erreichen und sie ganz authentisch für die eigene Marke zu begeistern. Wie man diesen Prozess erfolgreich durchlaufen kann und welche grundlegenden Veränderungen erfolgreiches Marketing zukünftig benötigt, zeigt Ralf Wendland, Inhaber der Agentur servicemeisterei, in dieser Rubrik zum Thema Marketing 4.0 auf.

Messen

Start me up!

Vielfältig, international und innovativ: So wird sich die Kind + Jugend 2019 vom 19. bis 22. September in Köln präsentieren. 1st Steps nimmt Aussteller und Besucher aus dem Ausland sowie innovative Themen in den Fokus.

Brennpunkt

Keine Angst vor Amazon

Man findet in der Branche – und im Übrigen auch im „Rest der Welt“ – kaum jemanden, der nicht schon einmal bei Amazon etwas gekauft hat, paradoxerweise findet man aber auch kaum einen Händler oder Produzenten, der nicht schon mal bei Amazon etwas verkauft hat. Auch als Quelle der „Warenbeschaffung“ wird Amazon nicht selten genutzt. Spielwaren-Händler können ein Lied davon singen. Mit den Jahren hat sich eine Art Hassliebe gebildet, ein diffuses Ohnmachtsgefühl dem Internetgiganten gegenüber. Ein Feindbild, das gehegt und gepflegt wird. Ist man dem eCommerce-Riesen wirklich so hilflos ausgeliefert, wie es scheint?

Messen

Spielen neu gedacht

Auch dieses Jahr wurden bei der International Toy Fair in New York die aktuellsten Trends vorgestellt: Nostalgie und moderne Technologien liegen Seite an Seite in der Spielzeugkiste, es gibt viele Innovationen im Bereich MINT. Gesellschaftsspiele mit viel Interaktion und fantasievolle Spielzeuge sorgen für frischen Wind. Nachfolgend einige Beispiele.