Coverstory

Super RTL Licensing – Erfolg nach Plan

Super RTL Licensing hat einige der weltweit bekanntesten und beliebtesten Lizenz-Marken im Portfolio. Dabei versteht sich die Agentur als Lizenz-Boutique, die ihre Themen sehr bewusst auswählt. Wie es Super RTL immer wieder gelingt, Marke um Marke groß zu machen und ihnen dabei Breite und Tiefe zu verleihen, ist kein Zufall, sondern das Ergebnis konsequenter Planung und gekonnter Umsetzung.

Social Media

Ich poste, also bin ich

Social Media Influencer wie DagiBee, Bibi, Rezo und Gronkh beamen ihre Bilder und Videos täglich bis mehrmals wöchentlich direkt in ihre Zielgruppen. Da sie selbst Teil ihrer Zielgruppe sind, wirken ihre Botschaften authentisch und werden millionenfach angeklickt, geliket und diskutiert. Diese Zielgruppennähe ist der Grund, weshalb vor allem in den USA viele renommierte Hersteller auf Influencer-Marketing setzen. Auch für deutsche Unternehmen bietet das Konzept große Chancen. Was es dabei zu beachten gilt, vor allem, wenn die Akteure noch minderjährig sind, fassen PR-Expertin Tomma Rabach und Anwalt Dr. Martin Gerecke für TOYS zusammen.

Brennpunkt

Holz lässt sich nicht verbiegen

Es gibt kaum einen Werkstoff, der sich so treu bleibt wie Holz. Egal, mit welcher Intention man an das Material herantritt, was auch immer man aus Holz kreieren möchte – Holz drückt dem Ganzen seinen Stempel auf. Im positiven Sinn. Einer, der eben dies während seiner beruflichen Laufbahn verstanden und das Segment sowie die Fachgruppe Holzspielzeug maßgeblich mitgeprägt hat, verabschiedet sich nun in den Unruhestand.

Unternehmen

Eyecatcher mit Potenzial

Die Glubschis laufen zu großer Form auf. Beim Marktstart 2010 war die Kategorie zwangsläufig reduziert auf zwei rudimentäre Buchstaben – und suchte nach einer eigenen Identität. Die hat die neue Generation der Glubschis gefunden – und ein neues Zuhause dazu. Unter den Fittichen von Peter W. Gygax, CEO der Carletto AG, erhielten die Glubschis ihren Namen und gewannen an Profil. Nun dürfen sie unter dem Dach von Nici ihren ganzen Charme entfalten, was erstmals auf der Spielwarenmesse 2020 der Fall sein wird.

Unternehmen

Faszination Märklin

Es gibt Marken, deren Mythos kann nichts und niemand etwas anhaben. Marken wie Märklin. Eher wird ihre Faszination noch gespeist, weil der Glanz der Marke unberührbar scheint. Im 160. Jahr des Bestehens steht Märklin für Perfektion und für Innovation. Für Sammelleidenschaft und Spielwert. Für das gesamte Segment Modelleisenbahn.

Marketing 4.0

Wie spielt man nach den neuen Regeln des Marketings

Die Regeln des Marketings haben sich in den vergangenen Jahren immer schneller verändert und mit der nächsten Generation an Kunden bleibt endgültig nichts mehr so, wie es einmal war. In dieser Ära des Umbruchs schafft ein neuer Umgang mit dem Marketing eine starke Grundlage dafür, auch künftig die Menschen zu erreichen und sie ganz authentisch für die eigene Marke zu begeistern. Wie man diesen Prozess erfolgreich durchlaufen kann und welche grundlegenden Veränderungen erfolgreiches Marketing zukünftig benötigt, zeigt Ralf Wendland, Inhaber der Agentur servicemeisterei, in dieser Rubrik zum Thema Marketing 4.0 auf.

Global / Märkte

US-Puppenmarkt – ohne Innovation geht nichts

Der US-amerikanische Spielzeugmarkt ist nicht nur der weltweit größte, sondern auch am stärksten durch Innovation getrieben. Einfacher ausgedrückt – die Hälfte der heute zum Verkauf stehenden Spielzeugprodukte existierte vor einem Jahr noch nicht. Es ist außerdem ein schnell wachsender Markt, der in diesem Jahr um etwa vier Prozent wächst, es sei denn, die Einfuhrzölle von 25 Prozent auf chinesische Importe treten in Kraft, wovon 80 Prozent der in den USA verkauften Spielwaren betroffen wären.

TOYS Global

The U.S.Doll Market innovate or die!

The U.S. toy market is not only the world’s largest, it is also the one most characterized by innovation. To put it simply – half of the toy products on sale today did not exist a year ago. It is also a quickly growing one at about four percent this year unless the authorities decide to decimate it by imposing 25 percent tariffs on Chinese imports which represent 80 percent of all toys sold in the U.S.

Messen

Toys goes Entertainment

Beim Toy Business Forum der Spielwarenmesse treten international renommierte Referenten auf. Einer von Ihnen ist Richard Gottlieb. Er geht für TOYS der Frage nach, welche Folgen es hat, wenn Entertainment und Spielzeug miteinander verschmelzen.

Lizenzen

Zeitlose Vielfalt

In einem Lizenzmarkt, der übersättigt ist von Charakteren und Franchises, die alle um die Aufmerksamkeit von Kindern wetteifern, hebt sich die Studio 100 Media GmbH angenehm von der Masse ab: Ihre Marken sind zeitlos – sogar die, die neu und der eigenen Feder entsprungen sind. Die Unternehmensstruktur und Marketingstrategien sind modern. Und das Unternehmen hat sich selbst in die Pflicht genommen, über das Kerngeschäft hinaus, einen ökologischen Auftrag zu erfüllen.

Lizenzen

Lizenzieren oder nicht lizenzieren ...

... das ist hier die Frage. Im Gegensatz zu heute war Lizenzware früher fast schon ein Verkaufsgarant. Die Branche verzeichnet seit rund vier Jahren sinkende Verkaufszahlen. Astrid Specht hat bei Stefan Hausberg, Executive Director Consumer Products Warner Bros., nachgefragt, warum das so ist und was Lizenznehmer und -geber dagegen tun können.

Lizenzen

Scooby-Doo ist zurück!

Tolle Neuigkeiten für Fans von Scooby-Doo. Mit „Scooby!“ bringt Warner Bros. die liebens-werte Dogge und ihre Gang im Mai nächsten Jahres auf die große Leinwand. Im Frühjahr gibt es zudem die ersten Produkte von Playmobil in Anlehnung an die TV-Serie.

Brennpunkt

Chinas Griff nach der Macht

Mit der legendären Handelsroute, die wissenschaftliche Erkenntnisse, Religionen, Waren – und Krankheiten aller Art verbreitete, hat die „Neue Seidenstraße“ wenig zu tun. Heute schreibt der Expansionsdrang Chinas Geschichte. Dieser Beitrag stellt das Jahrhundertprojekt „Neue Seidenstraße“ in den Kontext der wirtschaftlichen Verknüpfungen Chinas mit der Welt und zeigt Vor- und Nachteile für beteiligte und unbeteiligte Länder auf.

Handel

Der direkte Weg zum Kunden

Bis vor nicht allzu langer Zeit gingen Industrie und Handel in Sachen Kundenansprache getrennte Wege. Heute ist ein Verschmelzen der Kontaktpunkte für ein einheitliches Kundenerlebnis unabdingbar. Nur so sind gemeinsame, kanalübergreifende Konzepte möglich. Sibylle Dorndorf sprach mit Adriane Kovacevic von Vision11 über Digitalkompetenz.

Actionfiguren

Ein großer, wachsender Markt im Wandel

Es gibt zwei Gründe, warum man sich mit dem US-amerikanischen Markt für Actionfiguren beschäftigen sollte. Einerseits sind die USA mit einem Anteil von rund 30 Prozent der weltweit größte Markt für Actionfiguren, andererseits ist ein Trend zu beobachten, dass sich auch andere Märkte in diese Richtung bewegen.

Global / Märkte

Spaß am gemeinsamen Spiel

Haben chinesische Familien mit zwei Kindern andere Präferenzen beim Kauf von Spielwaren als Einkindfamilien? Eine Untersuchung des Hong Kong Trade Development Council (HKTDC) zum chinesischen Spielwarenmarkt, aus dem vierten Quartal 2018, greift diese Frage auf.

TOYS Global - Action Figures

A large, growing and changing market

The reason why this article focuses on the U.S. market for Action Figures is two-fold: Firstly, it is the largest market and represents an estimated 30 percent of all Action Figures sold worldwide; secondly, all indications are that similar developments are taking place around the globe.

TOYS Global

Having Fun Playing Together

Do Chinese families with two children have different preferences in buying toys than families with just one child? An investigation of the Chinese toy market from the fourth quarter of 2018 by the Hong Kong Trade Development Council (HKTDC) addresses this question.

Messen

So geht Zukunft

Seit 15 Jahren vermittelt das Toy Business Forum, eine Vortragsreihe, die die Spielwarenmesse exklusiv für Messebesucher installiert hat, Wissen und Know-how zu Themen, die für die Branchenteilnehmer relevant und hoch aktuell sind. Zeit, einen Blick zurück, aber vor allem auch nach vorn zu werfen. Seien Sie gespannt: Das Toy Business Forum 2020 erweitert Ihren Blickwinkel um Erkenntnisse, die nicht beim Tagesgeschäft Halt machen, sondern Visionen entwerfen. Die Zukunft des Handel(n)s hat begonnen!

Branche

Quo vadis Babybranche?

Transparenz hinsichtlich der Kauflust und Kaufgewohnheiten der Zielgruppe sowie der Entwicklung der Sortimente ist für jede Branche (über)lebenswichtig. Der „Branchenfokus Baby- und Kinderausstattung“, eine Gemeinschaftsstudie des IFH Köln und der BBE Handelsberatung, ist die wichtigste unter den wenigen Marktanalysen in Deutschland, die Auskunft und Prognosen zur Entwicklung der Sortimente für Kinder bietet. In diesem Herbst wird ein neuer Branchenfokus aufgelegt.

Handel

Möbelhandel liebt Babys

Inhabergeführte Fachgeschäfte, Filialketten, Franchisesysteme – zahlreiche Vertriebsschienen rivalisieren auf dem Markt für Babyartikel um den Zuspruch der Kunden. Eine zunehmend wichtigere Rolle spielt der Möbelhandel.

Handel

Bonus bindet Kunden

Auch in der Spielzeug- und Babybranche kommt dem Onlinehandel eine immer größere Bedeutung zu. Stationäre Kleinkindbedarf- und Spielzeughändler stoßen da mit klassischer Marketingkommunikation an ihre Grenzen. Um bei den Käufern wieder an Relevanz zu gewinnen, muss die Branche ihre Konsumenten besser kennenlernen und beim Einkauf Mehrwert bieten. Customer Insights heißt das Zauberwort.

Global / Märkte

UK-Babymarkt unter Druck

Die Babybranche macht in vielen Ländern eine schnelle Veränderung durch. Das Vereinigte Königreich ist da keine Ausnahme. Auch hier wählen Eltern inzwischen sehr unterschiedliche Wege, wenn es um den Kauf von Babyartikeln geht. Hinzu kommt das heiß diskutierte Thema Brexit. Cathy Bryan, Expertin für die Babybranche in UK, beleuchtet nachfolgend die Branche.

Global / Standards

Schwieriger Wettbewerb

Die Herausforderung der stetig sinkenden Geburtenraten für den Markt für Babyartikel und -ausstattung, der Verkauf von gefälschten Produkten im Internet und der Second-Hand-Markt waren wichtige Themen auf dem zweiten internationalen Pressetag des belgischen Babyspezialisten Childhome.

Global / Lieferketten

Global Player aus dem Mittelstand

Mit schicken und außergewöhnlichen Wickeltaschen mischte Lässig den Markt für Babyprodukte auf. Längst ist das mittelständische Unternehmen international unterwegs – beim Absatz, beim Design, aber auch beim Thema Lieferketten.

1stSteps Global

UK Babymarket under pressure

The nursery trade in many countries is undergoing rapid change. The UK is no exception as parents choose different ways of buying what they need for their new arrival. Adding to this is the complication of Brexit. Cathy Bryan looks at the current state of the nursery trade in the UK.

1stSteps Global / Standards

Tough Competition

The challenge of steadily falling birth rates for the market for baby products and equipment, the sale of counterfeit products on the internet and the second-hand market were important topics at the second international press day at Childhome, the Belgian specialist in baby products.

1stSteps Global / supply chains

An SME as a Global Player

Lässig’s stylish and unusual changing or diaper bags have shaken up the market for baby products. The SME has been operating internationally for a long time now – in its sales, its designs, but also in its supply chains.

Messen

Blick auf die Branche

Einmal im Jahr entfaltet die Baby- und Kinderausstattungsbranche in Köln ihre fröhliche, bunte Welt und zeigt auf der Kind+Jugend, was sie zu bieten hat. Was die Attraktivität dieser Messe ausmacht, erläutert Jörg Schmale, Director Kind + Jugend der Koelnmesse GmbH.

Messen

Start me up!

Vielfältig, international und innovativ: So wird sich die Kind + Jugend 2019 vom 19. bis 22. September in Köln präsentieren. 1st Steps nimmt Aussteller und Besucher aus dem Ausland sowie innovative Themen in den Fokus.

Branche

International ausgerichtet

Dank seiner Internationalisierungsstrategie war die Geschäftsentwicklung der Unternehmensgruppe Ravensburger besser als das Marktumfeld. Im Vergleich zum Vorjahr hat sich der Umsatz um 4,3 Prozent auf 491,5 Millionen Euro erhöht.

Branche

Strategie 2025

Es ist die Zeit der Jahrestagungen. idee+spiel besann sich auf seine Wurzeln und lud an den Verbandssitz nach Hildesheim ein. Auf der Tagesordnung der Einkaufskooperation standen neue Strukturen, erfolgreiche Entwicklungen und richtungweisende Entscheidungen.

Hasardeure oder Strategen

Wer investiert in die Spielwarenbranche?

Der sich seit Jahresbeginn abzeichnende und nun vollzogene Verkauf der Stadlbauer-Gruppe an den Finanzinvestor Quantum Capital Partners (QCP), dem Gesellschafter von Revell, wirft die Frage auf, warum sich Finanzinvestoren zusehends im Segment der mutmaßlich margenschwachen Spielwaren tummeln. Ob es nun Industriefirmen oder Handelsgesellschaften sind, national oder international, der Toy Sector scheint das Interesse der Finanzwelt geweckt zu haben. Im Gespräch mit dem Spielwaren- und Finanzexperten Martin Böckling ging Sibylle Dorndorf den wichtigsten Fragen im Zusammenhang mit den Engagements von Investoren nach.

Unternehmen

Pioniergeist Made in Germany

Just like the real thing, so lautet der Slogan, mit dem Bruder sein unverwechselbares Design und sein Qualitätsversprechen umreißt. Die fränkische Traditionsmarke ist für die Zukunft gut gerüstet, sowohl, was Expansionspläne, als auch was das Bespielen der relevanten Vertriebskanäle angeht. Vertriebschef Alexander Gärtner stand TOYS Rede und Antwort.

Unternehmen

Adel verpflichtet

Beim Fachpressetag von Faber-Castell ging es um fundamentale Firmenwerte, die das fränkische Traditionsunternehmen in die Zukunft weisen sollen, um den mutigen Vorstoß in fremde (Produkt-)Welten. Das neue Besucherzentrum mit einem 200 Quadratmeter Flagship-Store wurde ebenfalls vorgestellt. Astrid Specht war dabei.

TOYS Global

Brettspiele – Ein wachsender Markt

Mit einer jährlichen Wachstumsrate von vier Prozent, prognostiziert für die kommenden sieben Jahre, sind Brettspiele die am zweitschnellsten wachsende Kategorie unter den Spielzeugen, direkt hinter den Lernspielzeugen. Dieses Wachstum ist von den gleichen Faktoren getrieben, die auch das Wachstum von Lernspielzeugen beeinflussen. Ähnlich wie Lernspielzeuge tragen auch Brettspiele zur kindlichen Entwicklung bei – ein positiver Faktor, der weltweit immer mehr Beachtung findet.

Messen

Die Mischung macht‘s

Die Creativeworld vom 25. bis 28. Januar im kommenden Jahr wirft ihre Schatten voraus. Schon 330 Hersteller haben sich angemeldet, um ihre Produkte auf der weltweit wichtigsten Fachmesse für den Hobby-, Bastel- und Künstlerbedarf zu präsentieren.

DVSI

Verband 5.0

Alles auf Zukunft, das zeigte die Mitgliederversammlung des Deutschen Verbands der Spielwarenindustrie e.V., kurz DVSI. Während immer mehr Verbände dem inhaltlichen Burn-out zum Opfer fallen, setzt der vor fast 30 Jahren gegründete DVSI auf eine strategische Profilschärfung, die sich an den Bedürfnissen der rund 220 Mitglieder und an den sich stetig verändernden Rahmenbedingungen der Branche orientiert. Der DVSI steht heute für mehr als 80 Prozent der Spielwaren in Deutschland und sieht seine Aufgabe längst nicht mehr nur als Dienstleister, sondern als Lobby für Spielwaren auf breiter gesellschaftlicher und politischer Ebene.

Toys Global

Weltmacht China

Peking greift nach der Macht. Bei der Mitgliederversammlung des DVSI stand die Neue Seidenstraße auf der Agenda. Mit diesem globalen Mammutprojekt, das von Schanghai bis Duisburg reichen soll, bauen die Chinesen eine neue Weltordnung auf. Die Neue Seidenstraße ist ein Infrastrukturprojekt der Superlative in der Geschichte Chinas.

Lizenzen

Lizenz ist Trumpf

Die Licensing Expo in Las Vegas gehört zu den weltweit größten Events der Lizenzbranche. Anfang Juni kamen Lizenznehmer und -geber zusammen, um sich über die Topthemen auszutauschen. Global Trend Hunter Reyne Rice war dabei und fasst zusammen.

Lizenz

Lizenz zum Wandel

Seit Juli 2018 ist Maura Regan Präsidentin des weltweiten Lizenzdachverbandes Licensing International und hat dort gleich für frischen Wind gesorgt. Sie steckt hinter dem Relaunch der Organisation, der im Mai bekanntgegeben worden ist. Im Interview mit Astrid Specht erläutert sie Hintergründe, Status Quo der Branche und wohin die Reise geht.

Brennpunkt

Keine Angst vor Amazon

Man findet in der Branche – und im Übrigen auch im „Rest der Welt“ – kaum jemanden, der nicht schon einmal bei Amazon etwas gekauft hat, paradoxerweise findet man aber auch kaum einen Händler oder Produzenten, der nicht schon mal bei Amazon etwas verkauft hat. Auch als Quelle der „Warenbeschaffung“ wird Amazon nicht selten genutzt. Spielwaren-Händler können ein Lied davon singen. Mit den Jahren hat sich eine Art Hassliebe gebildet, ein diffuses Ohnmachtsgefühl dem Internetgiganten gegenüber. Ein Feindbild, das gehegt und gepflegt wird. Ist man dem eCommerce-Riesen wirklich so hilflos ausgeliefert, wie es scheint?

Branche

Eine runde Sache

Das Leistungspaket, das die EK/servicegroup für ihre Händlerschaft konzipiert hat, kann durchaus als „Rundumsorglospaket“ bezeichnet werden. Angefangen beim Marketing bis hin zu den Marktplatzkonzepten dürfen die Anschlusshäuser der Bielefelder auf eine engagierte Verbundgruppe zählen, die sich auch von den Ergebnissen her am Markt behauptet.

Branche

Inspiration für den Handel

Das jährlich stattfindende duoSymPos ist aus dem Kalender der Spiel- und Schreibwarenbranche nicht mehr wegzudenken. In Zeiten der Turbulenzen in Weltwirtschaft und Handel inspiriert sowohl die Veranstaltung selbst als auch die im Rahmen der Veranstaltung stattfindende duo-Messe die Besucher. duo hat damit eine hoch professionelle Plattform des Erfahrungsaustausches und eine komprimierte Produktpräsentation geschaffen.

Branche

Duale Lebenswelten

Unter dem Motto „Kinder verstehen – Lebenswelten erforschen“ lud IP Deutschland Mitte Mai zur Fachtagung Kinderwelten nach Köln ein. TOYS fasst das Fokusthema, eine Detailstudie zur Mediennutzung bei Kindern und Jugendlichen, zusammen.

Branche

Süßwaren – Quengelware oder Frequenzbringer?

Die Diskussion im Spielwarenfachhandel um die richtigen Ergänzungssortimente sind angesichts der sich ändernden Wettbewerbsstruktur intensiver denn je. Beim Branchendialog des BVS 2019 pries ein Lebensmittel-Zustellgroßhändler sein Sortiment und seine Serviceleistungen an. Aber retten wir die Branche mit Gummibärchen oder lizensierten Lollipops? Eine Bestandsaufnahme von Martin Böckling.

Unternehmen - Hubelino

Nachhaltig tüfteln und basteln

Seit 2008 begeistert Hubelino Tüftler und Denker mit ausgeklügelten Kugelbahnen. Alle Produkte sind kompatibel mit den Bausteinen anderer Hersteller und werden in Deutschland unter Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsaspekten hergestellt. Erik Amels ist Produktmanager im Unternehmen und erläutert Details im Kurzinterview.

Unternehmen - Heless

Drei Generationen Frauenpower

Mit Susanna Becker, die von ihrer Mutter Beate Becker im vergangenen Jahr in die Geschäftsführung von Heless Spielwaren berufen wurde, wird das Unternehmen bereits in zweiter und dritter Generation erfolgreich von Frauen geführt. Die beiden teilen sich die Leitung des Unternehmens, das 1949 von Mutter beziehungsweise Großmutter Helga Moll gegründet wurde.

TOYS Global

America first!?

Unternehmen, die langfristig ihre Zukunft sichern wollen, müssen neue Märkte erobern und expandieren. Auch über Deutschlands, ja Europas Grenzen hinaus. Dr. Marion Bartels, RVA Global Partners und BVMW USA, zeigt im Gespräch mit Sibylle Dorndorf Wege auf, die gerade für mittlere und kleine Unternehmen gangbar sind.

TOYS Global

Die Suche nach dem Königsweg

Die Globalisierung steht heute im Fokus einer jeden Unternehmensstrategie in der Spielzeugbranche. Doch Tochtergesellschaft oder Distrubutor, welche Vertriebsstrukturen sichern den Absatzerfolg in internationalen Märkten? Verschiedene Faktoren spielen bei dieser Entscheidung eine Rolle.

TOYS Global

Klein, aber fein

Sie ist klein und gemütlich: die Toys Milano, ein zweitägiges B2B Event, das vom italienischen Spielzeugverband Assogiocattoli organisiert wird. Und sie ist erfolgreich: Die Zahl der Aussteller ist seit ihrem Debüt im Jahr 2016 von 60 auf 150 Aussteller angestiegen. Die Neuheit in diesem Jahr: der Bay-B Bereich, der für Babyprodukte reserviert ist.

Lernspielzeuge

Eine wichtige und wachsende Spielzeugkategorie im Wandel

Lernspielwaren stellen das am schnellsten wachsende Segment im weltweiten Spielzeugmarkt dar. Ihr Wachstum wird für absehbare Zeit jährlich im oberen einstelligen Wachstumsbereich liegen.

Branche

Was ist mehr wert?

Auch in einem reichen Land wie Deutschland stellen Kinder ein Armutsrisiko dar. Finanzielle Erleichterung brächte eine Senkung der Mehrwertsteuer für bestimmte Produkte und Dienstleistungen für Kinder, so wie es der Bundesverband Deutscher Kinderausstattungs-Hersteller e.V. (BDKH) fordert. Er unterstützt die Initiative „7 % für Kinder“. Lioba Hebauer sprach mit Sprecher Sven Iversen (AGF) über den aktuellen Stand der Kampagne.

Trends

Eltern definieren sich über Produkte

Trends im Babyausstattungsbereich zu definieren oder gar vorauszusagen ist schwierig. Zu unterschiedlich sind die Warengruppen aber auch die Absatzkanäle. In einem Gespräch mit dem GfK-Babycare Trendexperten Klaus Neefischer haben wir dennoch versucht herauszufinden, warum Eltern trotz weniger Nachwuchs mehr Geld ausgeben und wo sich die Märkte ausdehnen.

Brennpunkt

Eine Reise um die Spielwarenwelt (II)

Die zwölf für diesen Beitrag ausgewählten Länder veranschaulichen am besten, mit welchen Schwierigkeiten sich ein Spielwarenhersteller konfrontiert sieht, wenn er sich außerhalb des heimischen Spielfelds bewegt. Sie decken die größten Märkte auf vier Kontinenten ab – leichte und schwierige, größere und kleinere, schnell wachsende und absteigende. Alle zeigen jedoch die großen Herausforderungen, die belegen, dass es auch immer eine Kehrseite gibt. Die Daten und Einblicke wurden von den führenden Einzelhändlern eines jeden Landes sowie den anderen angegebenen Quellen bereitgestellt. Die Verantwortung für Fehler oder Auslassungen liegt allein beim Autor. Der zweite Teil der Reise führt in die Länder Japan, Mexiko, Spanien, Thailand, Großbritannien und in die USA.

Sicherheit

Neuregelung in Kraft

Verbraucherschutz und Nachhaltigkeit entlang der textilen Wertschöpfungskette sind die zentralen Themen von Oeko-Tex. Daher werden auch jedes Jahr bestehende Richtlinien aktualisiert. Am 1. April sind nun die Oeko-Tex-Neuregelungen für alle Zertifizierungssysteme und Dienstleistungen in Kraft getreten. Nachfolgend eine Übersicht.

Recht

Ein Jahr DSGVO

Seit 25. Mai vergangenen Jahres ist die europäische Datenschutzverordnung (DSGVO) nun in Kraft und zu Beginn hat sie viel Staub aufgewirbelt. Doch inzwischen hat sich auf diesem Gebiet eine Menge getan, die Wogen haben sich weitgehend geglättet. Wolfgang Schmid, Rechtsanwalt und externer DVSI Experte Datensicherheit zieht eine erste Bilanz.

Fokus

Toys for Future

Werfen wir einen Blick ins 20. Jahrhundert. Damals gab es vor allem Spielwaren aus Textil, Metall und Holz. Produziert wurde meist in Heimarbeit. Zelluloid und etwas später Plastik prägten die Produktion der stark expandierenden Spielwarenindustrie. Heute stehen viele Materialien nicht zu Unrecht auf dem Prüfstand.

Global

Global Toys 2019

Vier namhafte Einkäufer international agierender Handelsriesen gewährten unserem USA-Korrespondenten Lutz Muller, Klosters Trading, Einblick in ihre Orderbücher für 2019. Dieser Überblick stellt lediglich eine kleine Auswahl und Orientierung dar. Die Bestseller aus 2018 werden selbstverständlich weiter „im Spiel“ bleiben.

Generation Z

Individuell, anspruchsvoll, sozial verantwortlich

Babyboomer, Generation X und Millennials: Das Verständnis für das Konsumverhalten junger Verbraucher war und ist für Marken und Händler traditionell von großer Bedeutung. Zum Ende des laufenden Jahrzehnts ist es nun die Generation Z (Gen Z), die zunehmend in den Fokus des Interesses rückt. Mit der umfangreichen Studie „Eine Generation ohne Grenzen“ hat die internationale Unternehmensberatung OC&C Strategy Consultants das Konsumverhalten der nach 1998 geborenen Generation detailliert analysiert.

Messen

Tolles Ambiente

Mit einer Neuerung geht die fünfte Insights-X vom 9. bis 12. Oktober in Nürnberg an den Start. Statt wie bisher Halle 3 nutzt die PBS-Fachmesse in diesem Jahr die neu errichtete Halle 3C, ein von Zaha Hadid Architects entworfenes architektonisches Highlight.

Messen

Markenspagat

Was prägt die Generation Z und wie wirkt sich das auf deren Kaufverhalten aus? Wie müssen Unternehmen und Marken mit dieser jungen Kundengeneration umgehen, um wahrgenommen zu werden? Mit diesen Fragen und mehr beschäftigte sich auch in diesem Jahr der Kongress Kids. Teens & Marke in Köln. TOYS-Redakteurin Astrid Specht war dabei.

PBS/Creative

Die PBS-Branche in der Digitalisierungsfalle?

Selbstverständlich sind die Digitalisierung und, damit verbunden, digitale Verkaufsplattformen auch in der PBS-Branche längst angekommen. Was das für das B2B- und B2C-Geschäft bedeutet, erläutert Personal- und Unternehmensberater Udo Peters.

Brennpunkt

Eine Reise um die Spielwarenwelt (I)

Die zwölf für diesen Beitrag ausgewählten Länder veranschaulichen am besten, mit welchen Schwierigkeiten sich ein Spielwarenhersteller konfrontiert sieht, wenn er sich außerhalb des heimischen Spielfelds bewegt. Sie decken die größten Märkte auf vier Kontinenten ab – leichte und schwierige, größere und kleinere, schnell wachsende und absteigende. Alle zeigen jedoch die großen Herausforderungen, die belegen, dass es auch immer eine Kehrseite gibt. Die Daten und Einblicke wurden von den führenden Einzelhändlern eines jeden Landes sowie den anderen angegebenen Quellen bereitgestellt. Die Verantwortung für Fehler oder Auslassungen liegt allein beim Autor. Der erste Teil der Reise führt in die Länder Brasilien, China, Frankreich, Indien, Indonesien und Italien.

Branche

Akquisition mit V8-Charme

Sonst stehen Zahlen und Wachstumsraten oder Investitions-Budgets bei der Pressekonferenz der Simba Dickie Group kurz vor der Spielwarenmesse im Mittelpunkt des Interesses. Doch diesmal kam alles ganz anders: Die Akquisition von Jada Toys ist ein Paukenschlag und steht für den Aufbruch zu neuen Ufern.

Branche

Auf einem guten Weg

Rund 79 Millionen Euro weltweit, eine Million Euro mehr als im Vorjahr, erwirtschaftete Bruder Spielwaren im Jahr 2018. Auch 2019 wollen die Fürther auf analoge Spielwerte setzen.

Branche

„Uns geht‘s gut“

So könnte das Fazit der Lego-Pressekonferenz lauten, durch die Frédéric Lehmann, seit 1. Januar 2019 Senior Vice President REEMEA, bei der Spielwarenmesse führte. Es gab Hintergründe zum Aufruhr um YouTuber „Held der Steine“, Einblicke in die Geschäftszahlen 2018 und eine Familienstudie sowie Ausblicke auf ein spannendes Jahr 2019.

Branche

EK setzt auf Omnichannel

Mit Online-Kompetenz will die EK/servicegroup den mittelständischen Spielwaren- und Babyhartwarenhandel dabei unterstützen, sich den Herausforderungen des Strukturwandels auf allen Kanälen erfolgreich zu stellen.

Branche

Guter Lauf

In allen wesentlichen Geschäftsbereichen hat die Ravensburger Gruppe im vergangenen Jahr zugelegt und sich damit positiver als die überwiegend stagnierenden internationalen Spielwarenmärkte entwickelt. Bestseller war die innovative Eigenentwicklung „GraviTrax“.

Branche

Auf Expansionskurs

Mit Playmobil hat die Brandstätter Unternehmensgruppe im vergangenen Jahr weltweit einen Umsatz von 686 Millionen Euro erzielt und damit das Rekordjahr 2017 um ein weiteres Prozent getoppt. Der Gesamtumsatz der Gruppe beträgt rund 748 Millionen Euro. Ein facettenreiches Markenerlebnis soll auch weiterhin für Expansion sorgen.

Unternehmen

Komplettpaket

Bereits zum zweiten Mal präsentierte sich das noch junge Unternehmen Pinao Sports in Nürnberg auf der Spielwarenmesse. Und wieder war das Team beeindruckt vom fantastischen Feedback auf seine Trend-Produkte.

Messen

Menschen wollen kreativ sein

Mit dem Frankfurter Messetrio Creativeworld, Paperworld und Christmasworld ist die Branche erfolgreich in die neue Saison gestartet. Insgesamt waren 3.119 Aussteller aus 68 Ländern vertreten, mehr als 87.000 Besucher aus 161 Ländern kamen nach Frankfurt. Als Spitzenreiter der DIY-Branche hat sich die Creativeworld gezeigt.

Messen

Spielen neu gedacht

Auch dieses Jahr wurden bei der International Toy Fair in New York die aktuellsten Trends vorgestellt: Nostalgie und moderne Technologien liegen Seite an Seite in der Spielzeugkiste, es gibt viele Innovationen im Bereich MINT. Gesellschaftsspiele mit viel Interaktion und fantasievolle Spielzeuge sorgen für frischen Wind. Nachfolgend einige Beispiele.

Messen

Das Tor zu Osteuropa

2010 als Verbraucherevent gestartet, ist die Kids‘ Time im polnischen Kielce heute die führende osteuropäische Messe für Spielzeug und Babyausstattung. Doch noch ist das Potenzial nicht ausgereizt.

Unternehmen

Entspannter Luxus

Andreas Fischer ist Direktor des Familienhotels „Alpenrose“ in Tirol. Das Haus gehört zur familyhotels-Gruppe, die im Luxus-Segment angesiedelt ist. Aber statt vergoldeter Wasserhähne erwartet die Gäste – von den Großen bis hin zu den Allerkleinsten – ein vielfältiges und vor allem altersgerechtes Betreuungs- und Freizeitangebot.

Trendnewsletter

Was wichtig wird

Woran im Laden bald kein Weg mehr vorbei führt, wissen die Trendscouts Eva Stemmer und Joerg L. Meister, Inhaber der Agentur little big things. Lange Zeit war es eine unumstößliche Weisheit: Die Bastion für hochwertige Produkte ist der Fachhandel. Doch stimmt das so überhaupt noch?