www.toys-kids.de
Produkt Preview >>

Gastbeitrag von The Toy Association

Das sind die Spielzeugtrends 2021!

Wohin geht die Reise in der Spielzeugindustrie? Welche Produkte und Produktkategorien sind top, welche bleiben, welche kommen? Steve Pasierb, CEO und Präsident des US-Spielzeugverbands The Toy Association wirft einen geübten Blick in die Glaskugel.

Kommentar

Die Tedi-Taktik

Sortimentsverschiebungen beobachtet man während der Corona-Pandemie immer wieder. Was dabei erlaubt ist und was nicht und wohin das letztendlich führt, beschreibt Sibylle Dorndorf treffend in ihrem Kommentar.

Licensing 2021

Nicht alles gut, aber sehr viel!

\"Die derzeitige Situation ist ein Stresstest für die Branche\", so Peter Hollo, Lead Consultant für Licensing International Germany. Nicht alles ist gut, deshalb aber den Mut zu verlieren und die Flinte ins Korn zu werfen, wäre aber die falsche Reaktion. Ein differenzierte Betrachtung der aktuellen Lage derzeit ist das A und O ...

Best Brands – Zapf

Babypuppe nachhaltig gut

Als vor 30 Jahren die Baby born „auf die Welt“ kam, wurde der Babypuppenmarkt neu geordnet: Es gab die Baby born – und dann kam lange gar nichts. Das ist bis heute so. Über das Erfolgsgeheimnis dieser Ikone kann man rätseln – oder man fragt Thomas Eichhorn, Vorstand der Zapf Creation AG, nach dem Alleinstellungsmarkmal der meistverkauften Puppenlinie.

Previews 2021 – Bruder Spielwaren

Aus erster Hand

Paul Heinz Bruder kommentiert: Seine Top-Neuheiten für 2021 ...

Digital Retail

Wer sucht, der findet

Mit einer neuen Software kann der Kunde die Suche nach dem Wunschprodukt entscheidend optimieren. InstantStock bietet Anbietern mehr Transparenz und ist ein Garant für mehr Frequenz im Handel.

Retail Experience

Umdenken heißt die Devise

Wie viele Lockdowns uns noch bevorstehen, weiß derzeit niemand. Wir wissen nur eins: Der stationäre mittelständische Einzelhandel hat durch Kaufkraftverschiebungen in den LEH, die Drogeriemärkte und andere, „systemrelevante“ Verkaufsstellen Unmengen an Umsatz verloren und muss zusehen, diese so schnell es geht, auszugleichen. Das funktioniert nur, wenn Händler*innen vor Ort ihre Kund*innen zurückgewinnen können. Sibylle Dorndorf sprach mit dem Experten für Vertriebsentwicklung im Handel, Christian Sickel, über das Wie.

Fokus

Der Handel kämpft um seine Zukunft

Ein Jahr Corona! Erste Silberstreifen zeigen sich am Horizont, aber keiner weiß, welche Stürme noch vor uns liegen und wann wieder einigermaßen Normalität einkehrt. So resümiert der Inhaber und Geschäftsführender Gesellschafter der Hutter Trade GmbH & Co. KG, Hermann Hutter in seinem Gastbeitrag.

Coverstory

So Selecta!

Selecta steht als Marke für hochwertige Spielwaren aus Holz. Seit der Übernahme des Unternehmens im Jahr 2017 durch Schmidt Spiele zeigt sie sich so vielseitig wie nie zuvor: Vom Babyspielzeug in allen Facetten bis hin zu stylishen Accessoires fürs Kinderzimmer, vom Lifestyle-Label Bellybutton inspiriert und nun, ganz aktuell, auch von der Premiummarke Margarete Steiff.

TOYS Coverstory – Schmidt Spiele

Da ist Fantasie im Spiel

Alea iacta est. Die Würfel für ein spannendes Schmidt Spiele-Jahr sind gefallen. Haben die Berliner schon im vergangenen Jahr „ordentlich“ zugelegt, werden sie 2021 noch eins draufsetzen können, denn: Diese Neuheiten quer durch das mittlerweile breite Portfolio des Unternehmens sind der Hit!

Retail competence

Generationswechsel bei BabyOne

BabyOne, Deutschlands führende Franchise-Fachmarktkette für Baby- und Kleinkindbedarf, vollzog Anfang 2021 einen Generationswechsel. An der Spitze des Unternehmens steht nun ein Geschwisterpaar, die Kinder der Gründer Gabriele und Wilhelm Weischer. Sibylle Dorndorf sprach mit dem Führungsduo über die Aufgabenverteilung und die Stabsübergabe im Unternehmen.

Fokus Handel

Es gibt sie:

Die Erfolgsgeschichten im Handel

Global

Europe first?

Viele Experten vermuten aufgrund der Ereignisse in der Coronakrise, dass sich der globale Warenstrom mittelfristig verändern wird. Ob dies der alleinige Auslöser ist, kann hinterfragt werden, denn politisch ist die Globalisierung und die damit einhergehende Nutzung internationaler Ressourcen zur Steigerung von Innovation und Profitabilität vielen Politikern suspekt, da wenig kontrollierbar, und sie führt auch zu Abhängigkeiten, wie sich in der Krise offenbarte. Ein Beitrag von Martin Böckling.

Social Media

Kompetenz in Social Media

Was Sie zu Kindern, Eltern und Social Media aktuell wissen müssen, liefert eine Studie von KB&B, dem Experten für Kinder- und Familienmarketing. Derzeit ist TikTok die große Unbekannte. Die Debatte um TikTok zu den Punkten Daten- und Kinderschutz wird breit geführt, jedoch kennen nur rund 35 Prozent der befragten Eltern die App überhaupt. Die Platzhirsche sind immer noch Facebook, YouTube und Instagram. Sibylle Dorndorf sprach mit Rolf Kosakowski über Medienkompetenz und die Trends bei Social Media.

Fokus

Die Namestormer – die Namensagentur

Jedes Unternehmen, jedes Produkt, jede Geschäftsidee braucht einen Namen. Er ist das Erste, was ein Kunde hört oder sieht, quasi eine Art „Visitenkarte“, und sollte idealerweise ein Produkt- oder Firmenleben lang bestehen bleiben. Diesen Namen zu finden, ist nicht einfach, schließlich soll er ein echtes Multitalent sein. Sibylle Dorndorf sprach mit dem passionierten „Namestormer“ Mark Leiblein über seine Leidenschaft, die Dinge beim richtigen Namen zu nennen.

Toys International – Toy Fair Everywhere

US Toy Association bietet globaler Spielwarenbranche 2021 effektive Geschäftsmöglichkeiten

Die New York Toy Fair 2021 wurde coronabedingt abgesagt, stattdessen bietet der US-Spielwarenverband mit \"Toy Fair Everywhere\" eine dauerhafte Online-Präsenz an, über die weiterhin Produkte entdeckt, Bestellungen aufgegeben und Geschäftsverbindungen hergestellt werden können. Steve Pasierb, CEO & Präsident des Veranstalters Toy Association beschreibt die Vorteile der Plattform.

Erfolgsgeschichten – Faller

Ein Segment mit Biss

Im Ernst: Hätte sich Graf Dracula ein schönes Hobby zugelegt, Modelleisenbahn oder Modellbau beispielsweise, dann wäre der blutsaugende Adlige sympathischer in die Geschichte eingegangen. So tut das, Faller sei Dank, sein sagenumwobenes Domizil Schloss Bran. Es gehört zu den Jubiläumsmodellen der Gütenbacher. Wie sich das anfühlt, „75 zu werden“, das erfuhr Sibylle Dorndorf vom geschäftsführenden Gesellschafter Horst Neidhard.

Unternehmen Disney

Mit Disney ins Jahr 2021: Magische Welten, starke Lizenzen

Mit neuem Serien- und Film-Content, runden Jubiläen und internationalen Kampagnen stehen spannende Monate für die Walt Disney Company mit ihren Dachmarken Disney, Pixar, Marvel und Star Wars bevor. Die Themen sind äußerst vielfältig – und eines steht schon jetzt fest: 2021 wird galaktisch, märchenhaft, honigsüß und voller Action.

TOYS Coverstory Lego

Partners in Play

Mit Star Wars startete vor über 20 Jahren die erste Marken-Partnerschaft in der Geschichte der Lego Gruppe und damit eine intergalaktische Erfolgsgeschichte. Seitdem ist die Zusammenarbeit mit starken Partnern eine feste Säule im Lego Produktportfolio. Gemeinsam mit Nintendo lancierte das dänische Unternehmen den populären Videospielhelden Super Mario als physische Lego Version. Mit adidas, der beliebtesten Sneakermarke der Deutschen, designte die Lego Gruppe stylische Schuhe und die Kooperation mit Ikea brachte spielerische Ordnung in die Kinder- und Spielzimmer. In 2021 setzt die Lego Gruppe mit starken Partnern und einem breiten Portfolio weitere Impulse und bringt in Zusammenarbeit mit der Universal Music Group eine neue Spielinnovation im ersten Quartal auf den Markt.

Global

Der Brexit und seine Folgen

Boris Johnson bescherte uns ein „Weihnachtsgeschenk“ der besonderen Art: Am 24.12.2020 haben sich die EU und Großbritannien auf ein Abkommen geeinigt, das ab 1. Januar 2021 vorläufig anwendbar sein wird. Erste und nähere Informationen zu den Auswirkungen des Austritts von Großbritannien und Nordirland aus der EU, des Brexit, liefert Michael Dwehus, Zollexperte und Außenwirtschaftsberater sowie CEO der Zollcon GmbH.

Global

Lieferketten im Stresstest

Wie wichtig stabile Lieferketten sind, das hat die Corona-Pandemie bewiesen – auch und gerade in der Spielwarenindustrie. Nachdem sich die Lage an den Produktionsstätten in China wieder stabilisiert hat, bereiten nun die hohen Frachtkosten auf den Weltmeeren Probleme.

Global

Brexit – Der Deal zum Jahresende

Sprichwörtlich in letzter Sekunde einigten sich die Europäische Union und Großbritannien am 24. Dezember 2020, viereinhalb Jahre nach dem Austritts-Referendum, nun auf ein Abkommen zur Regelung der künftigen Beziehungen zwischen beiden Wirtschaftsregionen. Großbritannien ist nach dem Austritt aus der Europäischen Union und dem Binnenmarkt nun Drittland, für welches, wie für andere außereuropäische Staaten auch, besondere produkt-, handels- und zollrechtliche Vereinbarungen gelten. Nachfolgend beleuchtet Alexander Breunig vor allem die produktrechtliche Seite der neuen Situation.

Marketing 4.0

So bringen Sie mehr WOW in Ihr Marketing

Die Welt des Marketings ist heute komplexer denn je und von zahllosen Motiven, Märkten und Menschen, von unzähligen medialen Möglichkeiten und gesellschaftlichen Gegebenheiten bevölkert. Dabei ist es so, dass diese immer komplexere Welt nach immer simpleren Lösungen verlangt. Warum eine schlüssige Marketingstrategie gerade heute unerlässlich ist, um diese einfachen aber wirkungsvollen Lösungen zu finden, erläutert Ralf Wendland, Inhaber der Agentur servicemeisterei, in dieser Rubrik zum Thema Marketing 4.0.

Unternehmen

Der Bär ist los!

Wenn Traditionsmarken aus dem Wettbewerb heraustreten, um Synergien zu schöpfen und das jeweilige Marken- und Qualitätsversprechen zu bündeln, dann heben sie neue Potenziale. Was für eine geniale Idee also, den Steiff-Bären aus Holz zu fertigen und um ihn herum eine Holzspielzeuglinie aufzulegen, die dem wohl bekanntesten Bären der Welt eine völlig neue Haptik und ein frisches Image verschafft. Neue Wege gehen, Marken partnerschaftlich in die Zukunft führen – Steiff und Selecta machen es vor.

Branche

Corona – Lernprozess oder Chance?

Peter W. Gygax stellt fest: Es ist beides. Und viele werden ihm beipflichten. Corona war und ist eine Lernerfahrung. Für den Einzelnen, für den Unternehmer, den Schüler, den ...

DVSI

Neuer Vorstand installiert

Die Fachgruppe Holzspielzeug, die 2011 auf Initiative des DVSI ihre Arbeit aufnahm, setzt mit knapp 30 Mitgliedsfirmen die Benchmark bei ihrem Engagement für gutes, nachhaltig produziertes Spielzeug. Im Jahr 2020 verabschiedete sich ihr langjähriger Sprecher, Wolfgang Schühle, aus dem operativen Geschäft. Der neue Fachgruppen-Vorstand besteht aus drei Mitgliedern. Erster Vorstand ist Sebastian Kornblum, zweiter Vorstand ist Nadja Lüders, dritter Vorstand und Kassier ist Veronika Treubel. TOYS bat die neuen Vorstände sowie den DVSI-Geschäftsführer Ulrich Brobeil ans virtuelle Mikrofon.

Branche

Schreckgespenst digitale Transformation

Nicht erst seit Corona treibt der digitale Wandel Unternehmer und Händler in der Spielzeugbranche vor sich her. Die meisten sehen die Notwendigkeit, doch die Hürden „Wie?“, „Wann?“ und „Was wird das kosten?“ scheinen hoch. Prof. Dr. Dennis Lotter ist ein echter Ghostbuster – er nimmt dem oft schwer greifbaren Gespenst „digitale Transformation“ den Schrecken. In seinem aktuellen Buch gibt er sein Wissen weiter.

Nachruf

Wolfgang Müller †

Die Kreativbranche trauert um Wolfgang Müller. Mehr als 30 Jahre lang hat der gebürtige Franke als Vertriebsleiter und späterer Geschäftsführer nicht nur Spuren in der ältesten deutschen Künstlerfarbenfabrik C.Kreul hinterlassen.

Brennpunkt

Mehr Transparenz für die Branche

Die Spielwarenbranche befindet sich seit Jahren im Aufwind. Ende des Jahres 2020 lautete die frohe Botschaft sogar „Spielware setzt Höhenflug fort“. Der Corona-Pandemie geschuldet legten in der Tat die Big Player im oberen einstelligen Bereich zu, die Spieleanbieter gehörten ebenfalls zu den Gewinnern. Aber es gab und gibt auch Verlierer. Die Inhomogenität der Spielwarenbranche, ihr perspektivisches Wachstum und das daraus resultierende „Aufgabenheft“ der Unternehmen beleuchtet der sechste DVSI-Index.

Branche

DVSI Jahresrückblick

Die Spielwarenindustrie eilt 2020 zu neuen Höhen, der Online-Handel auch. Und der DVSI? Machte weiter Verband. Unsere Highlights des Jahres.

Unternehmen

Corona beschert Ravensburger erneuten Wachstumsschub

Unter den Vorzeichen der Corona-Pandemie wurde im vergangenen Jahr in den Familien, aber auch in Single-Haushalten mehr Zeit fürs Spielen, Lesen und zur Entspannung genutzt. Das sorgte für eine erhöhte Nachfrage nach Ravensburger Produkten und damit für einen Wachstumsschub der Gruppe in allen Produktkategorien und Märkten.

Unternehmen

Fr(agile) Zeiten im Corona-Modus

Corona dominierte auch bei der Simba Dickie Group das Geschäftsjahr 2020. Gerade die Tochtergesellschaften in den von Corona extrem stark betroffenen Ländern, machten das Gesamtergebnis bis zum Schluss spannend. Unter dem Strich fuhren die krisenresistenten Fürther dann doch mit konsolidierten 715 Millionen Euro ein 1,8-prozentiges Plus ein.

Unternehmen

Bruder hat das Beste aus der Krise gemacht

Bei Bruder Spielwaren blickt man auf ein schwieriges und dennoch ertragreiches Jahr 2020 zurück. Derzeit bereiten sich Belegschaft und Paul Heinz Bruder als geschäftsführender Gesellschafter „auf den Sonderfall eines beginnenden Jahres ohne Spielwarenmesse vor“. Wie sich das Jahr 2021 entwickele, sei „natürlich völlig offen“, sagt der Firmenchef. Trotzdem hoffe er, werde sich das Leben bis Herbst wieder einigermaßen normalisieren.

Unternehmen

EK bietet Krisenlösung – Neuer Spirit aus Bielefeld

Mitten im zweiten Corona-Lockdown, von dem europaweit auch viele Handelspartner der EK Gruppe betroffen sind, startet die EK/servicegroup mit der ersten rein digitalen EK LIVE Frühjahrsmesse vom 20. bis 22. Januar in das Handelsjahr 2021. Dabei demonstrieren die Bielefelder auf ebenso sichere wie kompetente Art und Weise, welche Antworten der Handel auf aktuelle und zukünftige Herausforderungen geben kann. Auf der traditionellen Pressekonferenz zum Jahresauftakt blickt der Vorstand außerdem auf das abgelaufene Geschäftsjahr zurück.

Gastbeitrag The Toy Association

US-Spielzeugverband Toy Association kämpft weiter gegen gefälschte, gefährliche Spielzeug-Produkte

In Pandemiezeiten dreht sich der Spielzeugverkauf auf Online-Marktplätzen deutlich schneller. Grund dafür sind Kinder und Familien, die viel Zeit zuhause verbringen und nach Beschäftigung suchen. Diese Bedingungen sind ideale Voraussetzungen für Spielzeufälscher, um ihre illegalen und gefährlichen Produkte zu verkaufen. Ein Grund für die US Toy Assocation sich noch stärker im Kampf gegen gefälschtes Spielzeug einzusetzen.

Product Safety

Die Gefahren gefälschter Produkte

Gefälschtes Spielzeug stellt die weltweite Spielzeugbranche vor enorme Herausforderungen. Einerseits verletzt Produktpiraterie geistige Eigentumsrechte, andererseits kann sie Kinder ernsthaft gefährden. TOYSUP hat Spielzeugverbände in Europa und den USA zu deren größten Bedenken befragt und weshalb sie glauben, dass Online-Plattformen und Politiker ihre Bemühungen verstärken müssen, um das Problem in den Griff zu bekommen.

New York

Toy Fair Everywhere unterstützt die Branche

Obwohl die meisten internationalen Spielzeugmessen im ersten Quartal 2021 entweder abgesagt oder verschoben worden sind, können Produktfindung und -bestellung dank Toy Fair Everywhere weiter voranschreiten. Der digitale Großhandelsmarktplatz bietet eine umfassende Lösung zur Auftragserfassung für Spielzeugverkäufer und -einkäufer in der ganzen Welt. Ab 1. Februar 2021 wird die Toy Fair Everywhere unter ToyFairEverywhere.com ganzjährig 24 Stunden täglich für die Branche bei geöffnet sein.

HKTDC

Erweiterte Messeerfahrung

Wachstumschancen für die Spielwarenindustrie während der Pandemie. Die Spielwarenbranche konnte 2020 von den Lockdown-Maßnahmen zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie profitieren. So waren weltweit etwa Videospiele, darunter der Bereich e-Sports, sowie Spiele und Puzzles deutlich mehr gefragt. Verbunden war diese Entwicklung mit einem deutlichen Anstieg des Online-Shoppings, das allein im Oktober ein Plus von über 20 Prozent aufwies.

TOYSUP Coverstory Mattel

Ein Klassiker mit Zukunft

Seit mehr als 65 Jahren bieten Matchbox-Autos sowohl Kindern als auch bekennenden Fans aller Altersgruppen Spaß und Freude am Spielen. Dieses Jahr will Mattel die Kultmarke Matchbox auffrischen und sie neu aufleben lassen. Das Markenfundament wird durch neue, überzeugende und aussagekräftige Werte ergänzt, die den Spielzeugklassiker auch für Kinder des 21. Jahrhunderts zum relevanten und unverzichtbaren Begleiter machen.

TOYSUP Coverstory Nici

Nici Makes the World Go Round

Seit 1986 dreht sich die Plüschwelt schneller, ist bunter, facettenreicher, zeitgemäßer geworden. Damals wurde die Marke Nici aus der Taufe gehoben. Wer glaubt, irgendwann ist einmal alles erdacht, gemacht, kreiert und inszeniert, der irrt sich. Nici makes the world go round – diese Maxime gilt mehr denn je. Auf der Agenda stehen Zielgruppenerweiterungen, Zeitgeist- und Lizenzthemen für 2021. Nici zündet echte Umsatzraketen für den Handel.

Handel

EU-Einzelhandel erwartet Wachstum trotz Corona

Der Einzelhandel in Europa zeigt sich trotz Corona-Pandemie resilienter als erwartet. Einer von der Payment-Plattform Stripe in Auftrag gegebenen Studie zufolge planen die meisten europäischen Einzelhändler, ihr Geschäft trotz Corona-Krise zu erweitern. Doch obwohl die Pandemie den Übergang zu einer stärker online ausgerichteten Wirtschaft beschleunigt hat, bringt eine Expansion immer noch einige Herausforderungen mit sich.

Kommentar von Sybille Dorndorf

Der Lockdown und seine Folgen

Lockdown an Ostern. Lockdown im Weihnachtsgeschäft – der Spielwarenhandel stand 2020 vor gewaltigen Herausforderungen. Und die werden mit der Beendigung des soundsovielten Lockdown auch nicht zu den Akten gelegt werden können. Das Kaufverhalten der Kunden, das belegen Studien, die sich mit diesem Thema befassen, hat sich nachhaltig verändert.

Handel

Spiele Max gerät ins Trudeln

Die Spiele Max GmbH, nach eigenen Angaben eine der führenden Einzelhandelsketten für Spielwaren, Babyausstattung und Kindermode, nutzt ein Schutzschirmverfahren, um die Folgen der Corona-Pandemie zu bewältigen.

3 Fragen an ...

Christian Ulrich, Marketing Director Spielwarenmesse eG

Die Verschiebung der Spielwarenmesse 2021 bedeutet nicht, dass die Spielwarenmesse zu Beginn des Jahres keine Plattform für Aussteller und Besucher bietet. Denn jetzt werden die Weichen für ein erfolgreiches Geschäftsjahr gestellt ...

Gastbeitrag – The Toy Association

Trends, Corona und der US-amerikanische Spielzeugmarkt

The Toy Association ist der amerikanische Interessenverband herstellender Spielzeugunternehmen in den USA. Er hat den Finger am Puls der Zeit, behält aktuelle globale Themen im Blick und arbeitet mit Spielzeugverbänden auf der ganzen Welt zusammen, um beste Geschäftspraktiken und die Sicherheit von Kindern und Fabrikangestellten zu gewährleisten. Steve Pasierb ist der CEO & Präsident der Toy Association und beschreibt in seinem exklusiven Gastbeitrag, welche Auswirkungen Corona auf die US-Spielzeugbranche hat, welche Spielzeugtrends sich auch 2021 und 2022 halten werden und wie der Verband seine Mitglieder unterstützt.

Allkanal

Spielwaren sind Alleskönner

Egal, ob beim Boxenstopp im Rasthof oder beim Einkaufen, ob beim Bummel durch den Gartenmarkt oder das Möbelhaus, man begegnet ihnen überall: Spielwaren sind eine wertvolle Sortimentsergänzung für fast jeden Handelskanal, der Familien adressiert. Hören Sie mal rein!

Outdoor

Kreative Sportskanonen

sunflex sport – der Name schmeckt nach Sommer, nach Badespaß und Outdoor-Funsport. Längst steht die Marke sunflex jedoch beim Handel und Endverbraucher für ein sportliches Ganzjahresvergnügen für Menschen von 0 bis 99. Gerade in den vergangenen Monaten waren Beschäftigung und Bewegung drinnen und draußen ein generationenübergreifender Spielspaß und Indoor-Fitness angesagter denn je. Mit kreativen Konzepten gegen die Krise, das bringt sunflex-Handelspartner auf die Gewinnerseite!

Coverstory authentic

Mit viel Action zum Erfolg

Fun und Action für Groß und Klein, das sind die Kernkompetenzen des Unternehmens authentic sports & toys aus Hagen. 2013 gegründet, hat sich der Outdoor-Spezialist mittlerweile zu einem der führenden Hersteller in diesem Bereich entwickelt. Mit stylischen Rollern für jede Zielgruppe, innovativen Trampolinen, Schaukeln und Klettergerüsten finden sich Fans in jeder Altersgruppe. Besonders die 2019 ins Leben gerufene Marke Six Degrees fährt mit ihren Scootern auf Erfolgskurs.

Marketing 4.0

Teil 8: Nachhaltiges Marketing – leere Worte reichen nicht

Die Welt des Marketings ist heute komplexer denn je und von zahllosen Motiven, Märkten und Menschen, von unzähligen medialen Möglichkeiten und gesellschaftlichen Gegebenheiten bevölkert. Dabei ist es so, dass diese immer komplexere Welt nach immer simpleren Lösungen verlangt. Warum eine schlüssige Marketingstrategie gerade heute unerlässlich ist, um diese einfachen aber wirkungsvollen Lösungen zu finden, erläutert Ralf Wendland, Inhaber der Agentur servicemeisterei, in dieser Rubrik zum Thema Marketing 4.0.

Start-Up

Spielware in neuer Dimension

Und es bewegt sich doch! Die Rede ist von analogem Spielzeug. Was, wenn Bauklötze plötzlich lebendig werden? Wenn der Dino im heimischen Wohnzimmer Feuer spuckt? Dann war bestimmt Tony Nitschke von Augmented Robotics am Werk. Mithilfe künstlicher Intelligenz und Augmented Reality transportiert er reale Spielwaren in die digitale Dimension. Wie das geht, erfuhr Sibylle Dorndorf im Gespräch.

2 Journalisten fragen ...

Stefan Krings antwortet

In Puch bei Salzburg trafen TOYS Chefredakteurin Sibylle Dorndorf und Modell Fahrzeug Chefredakteur Andreas Berse den CEO der Carrera Revell Group, Stefan Krings zum Interview. Es wurde ein Gespräch mit viel PS, beachtlichen Perspektiven und der wenig überraschenden Erkenntnis, dass zwei starke Marken, die eine Gruppe bilden, zu den ernstzunehmenden Playern der Branche gehören.

Branche

Er ist dann mal weg ...

Sein persönlicher Jakobsweg mag dann und wann auch die Arbeit in der Spielwarenbranche gewesen sein. Ich denke, das geht uns allen so. Und wie wir alle hat er in dieser Arbeit auch einen Teil seiner Berufung gefunden. Jetzt hört er auf. Denn es gibt ein Leben „danach“. Seine langjährigen Wegbegleiter und die Verfasserin zollen Wolfgang Schühle Anerkennung und Dank – und geben ihm, wem sonst, das Schlusswort: Ein Plädoyer für Holzspielwaren.

E-Commerce

Wie Versandhandel in Nischen heute funktioniert

Wie Onlineshops mit Kundennähe, Individualisierung und dynamischer Preispolitik wachsen, erläutert Dr. Stephan Roppel, Geschäftsführer bei baby-walz, im nachfolgenden Gastbeitrag.

Handel

190 Jahre Leidenschaft

Trotz Corona-Krise hat das Traditionsunternehmen J.H. Fuhr in Gießen sein 190. Jubiläum kräftig gefeiert, mit Aktionen, Rabatten und einem bunten Rahmenprogramm. Mittlerweile in der fünften Generation geführt, ist das Fachgeschäft für seine Leidenschaft für Spiel, Freizeit und Hobby bekannt. Das Jubiläum setzt jetzt aber auch einen neuen Meilenstein in der Geschichte. Zum 1. Januar 2021 wird Sigrid Fuhr das Geschäft an einen neuen Betreiber übergeben.

Instagram schlägt Facebook

Deutschlands Spielwaren-Branche im Vergleich

Die Digitalagentur Virtual Identity hat acht Social-Media-Auftritte deutscher Spielzeuggrößen analysiert. Im Fokus: Wie geschäftsrelevant nutzen Lego, Ravensburger & Co. die Plattformen Facebook und Instagram? Die zentrale Erkenntnis: Es gibt noch viel Spielraum nach oben.

Coverstory Alvi

Innovation Generation

Das Unternehmen Alvi ist für seine hochwertigen Babyprodukte, vor allem für Matratzen und Schlafsäcke, bekannt. Dabei hat Alvi in seiner fast 60-jährigen Unternehmensgeschichte sein Portfolio immer wieder um innovative Produkte erweitert, um den Erwartungen und Wünschen einer jungen Elterngeneration gerecht zu werden.

Messen

So geht das!

Neue Ideen braucht die Messewelt! In Zeiten von Corona mehr und bessere denn je. Die liefert die Koelnmesse mit dem #B-SAFE4business Village, in dem sie exemplarische Messestände und Veranstaltungskonzepte vorstellt, die corona-schutzkonform sind.

Unternehmen Axkid

Der Erste seiner Art

Rückwärtsgerichtet sitzen Kinder im Auto sicherer. Je länger, umso besser. Die aktuellste Autokindersitznorm trägt dieser Erkenntnis Rechnung und hat den verpflichtenden Zeitraum auf 15 Monate erhöht. Noch immer viel zu kurz, sagt das schwedische Unternehmen Axkid und hat nun einen Reboarder vorgestellt, der eine ganz neue Generation von Autokindersitzen einläutet: Im Axkid One können Kinder nämlich von Geburt an und bis zum Alter von sieben Jahren gegen die Fahrtrichtung sitzen. Und fahren damit sicherer denn je.

Unternehmen

On the Road mit Dorel

Als „Ultraschallbild“ des Unternehmens hat Dorel Juvenile aufgrund der aktuellen Situation in diesem Jahr erstmals eine europäische Roadshow inszeniert und so in sechs Ländern seine neuen Produkte in einer ganz neuen, außergewöhnlichen Umgebung präsentiert.

Kids Design Award

Kids Design Award 2020: RumpelKumpel überzeugt Jury

Der Kids Design Award wird normalerweise im Rahmen der Kind + Jugend in Köln vergeben. Coronabedingt fiel die Messe dieses Jahr aus, am KDA wurde dennoch festgehalten. Aus zehn Nominierten wählte die Jury eine Gewinnerin und erwähnte das Design einer weiteren Jungdesignerin lobend.

Lizenzen

Spannende Einblicke beim Super RTL Partner Summit 2020

Beim digitalen Super RTL Partner Summit gaben Thorsten Braun, Chief Revenue Officer, und Hendrik Rinsche, Head of Merchandising & Licensing, Partnern und Kunden einen Rundumüberblick über aktuelle Themen und Zahlen und sie wagten einen Ausblick in die Zukunft, die – Corona zum Trotz – rosig für das Unternehmen aussieht. Astrid Specht war dabei.

Special - Spiele

Der Spielemarkt global betrachtet

Nie waren sie so wertvoll wie heute. Spiele jeglicher Couleur haben uns durch den Lockdown und die Kontaktbeschränkungen begleitet, haben, wie Sie in diesem Beitrag lesen werden, Menschen überall auf der Welt auf andere Gedanken und zusammengebracht, real und digital. Spiele haben, stellvertretend für die ganze Branche, gezeigt, was sie können.

Coverstory

Immer ein ASS im Ärmel

Spiele sind unser Geschäft, dieser Satz umschreibt treffend den Auftrag von ASS Altenburger, führend in Produktion und Verkauf von Karten und Spielen in Deutschland. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt Spielkarten und Kartenspiele unter der Marke ASS Altenburger für den deutschen und österreichischen Markt und fertigt Spielkarten und Brettspiele für zahlreiche namhafte Verlage in Deutschland.

Lizenzen

(K)ein gutes Jahr

Wie alle Branchen hat auch die Lizenzbranche mit den Auswirkungen der Corona-Pandemie zu kämpfen. Der Zusammenhalt aller Beteiligten jedoch hat sie etwas erträglicher gemacht. Und sie hat uns ein paar Dinge gelehrt, die wir ohne Corona vielleicht nie in Frage gestellt hätten. Wie es danach weitergeht, wird man sehen, meint Peter Hollo.

Kommentar

Was will der Kunde nach Corona?

„Nach Corona“ bedeutet jedoch nicht, mit der Unternehmensstrategie dort anzusetzen, wo man „vor Corona“ aufgehört hat! Die Welt und damit auch die Märkte und Kunden werden sich deutlich verändern. Ein Kommentar von Dr. Johannes Berentzen, Mitglied der Geschäftsleitung bei Dr. Wieselhuber & Partner.

Fokus

Branche übernimmt Verantwortung

Seit 2018 arbeiten engagierte Spielzeugunternehmen zusammen mit dem Deutschen Verband der Spielwarenindustrie, kurz DVSI, und zivilgesellschaftlichen Organisationen, den so genannten NGOs, daran, eine in der Öffentlichkeit vertrauenswürdige und glaubwürdige Kontrollinstanz für die Branche zu schaffen: die Fair Toys Organisation.

Brennpunkt

Innovation statt Imitation!

Hersteller und Händler besonders dreister Plagiate verdienen sich leider immer noch „goldene Nasen“. Die Aktion Plagiarius vergibt daher seit 1977 den Negativpreis „Plagiarius“ für Produktfälschungen und prangert damit öffentlich die Einfallslosigkeit und Dreistigkeit von Nachahmern an, die kreative Ideen anderer 1:1 kopieren und Profit daraus schlagen. Sibylle Dorndorf sprach mit Christine Lacroix von der Aktion Plagiarius.

Eco

Biopolymere – Stoff der Zukunft

Das schwäbische Unternehmen Tecnaro stellt pflanzenbasierte Biopolymere her – also Kunststoffe, die ganz ohne Erdöl auskommen und die bis zu 100 Prozent abbaubar sind. Das ist besonders für Babyhartwaren- und Spielzeughersteller von Bedeutung, die Wert auf Nachhaltigkeit und Materialsicherheit legen. Im Interview mit Astrid Specht erklärt Firmengründer Jürgen Pfitzer, warum Biopolymere eine große Zukunft haben.

Messen

Kids Design Award

2020 sind für den Nachwuchsföderpreis für Designstudenten und Jungdesigner insgesamt 166 Bewerbungen aus aller Welt eingegangen. Aus diesen wählt eine Jury zehn Nominierte aus. Anders als in den Jahren zuvor wird der/die Gewinner*in diesmal nicht im Rahmen der Kind + Jugend in Köln, sondern online gekürt. Astrid Specht, selbst Mitglied der Jury, stellt die Juroren vor.

Handel

Alles Baby!

Seit fast 70 Jahren bietet die Marke baby-walz all das, was während der Schwangerschaft und der ersten Lebensjahre eines Kindes benötigt wird. Der klassische Versandkatalog von einst hat sich zu einem Magalog weiterentwickelt, die baby-walz GmbH ist heute der führende Omni-Channel-Händler im Bereich Baby-Artikel.

1st Steps Coverstory: Hartan

Eine Klasse für sich

Ein Kinderwagen muss höchsten Anforderungen genügen. Er muss schadstofffrei, rundum sicher und komfortabel sein. Diese Maximen strebt der Kinderwagenhersteller Hartan an und erfüllt sie mit jedem seiner Produkte – und das seit vier Generationen.

Branche

Blick nach vorne

Wo steht unsere Branche? Wie geht es der Industrie und dem Handel nach den ersten Monaten im Pandemie-Modus? Welche Anpassungen und Korrekturen hat es durch das Corona-Virus bislang gegeben? Und vor allem, wo geht es hin? Welche Trends und Entwicklungen zeichnen sich ab? Eine vielfältige Auskunft darauf gibt der Bundesverband Deutscher Kinderausstattungs-Hersteller e.V. (BDKH) zusammen mit seinen kooperierenden Handelsexperten.

Kolumne

Haben wir jemanden vergessen?

Günter Morsbach, Jahrgang 1944 und über 40 Jahre als Unternehmer in der Medienbranche tätig, ist als Publizist aktiv. Er gibt die kostenlose Onlinezeitung „Reitender Bote“ heraus. (Infos unter reitender-bote.de). In seinem Buch „Kleingeld, Kies und Dachstuhlbrand“ hat er 80 Unternehmergeschichten veröffentlicht (zu beziehen unter kleingeldkies-buch.de). Außerdem schreibt er für die Huffington Post und diese regelmäßige Kolumne für TOYS.

Coverstory

Was Mädchen beflügelt

Mit einer riesigen Bandbreite an kreativen und innovativen Produkten bespielt der kanadische Spielzeughersteller Spin Master die ganze Klaviatur von Kinderträumen. So weiß der Global Player natürlich auch, was Mädchen lieben. Die Hatchimals und die Cool Maker Produkte lassen Mädchenherzen garantiert höher schlagen.

Brennpunkt

Messen go digital

Spiele- und Spielwarenmessen sind geprägt von hohen Besucherzahlen, von Interaktion und Emotionen. Ihre Realisierung ist in Zeiten von Corona eine kaum zu stemmende Herausforderung. Die weltweit größte Spielemesse, die Spiel in Essen, setzt auf eine digitale Variante. Die Digital-Messe Toys Milano Plus hat ihre Premiere bereits hinter sich gebracht.

Coverstory

Kompetenz für Babyspielzeug

Kinder lieben, Eltern schätzen sie, die innovativen Produkte von Tomy. Seit mehr als 95 Jahren steht das Unternehmen für pädagogisch wertvolles Spielzeug, hat sich die Werte Qualität, Verantwortung, Lebendigkeit und Spaß auf seine Fahnen geschrieben. Die Produkte der Tomy-Marken Lamaze, Toomies und Boon werden diesem Anspruch in allen Bereichen gerecht und begeistern ihre Fans vom Baby- bis ins Vorschulalter.

Unternehmen

Bärenstarke Partner

Vor 80 Jahren erblickte das erste Paidi Kinderbett das Licht der Welt. Vor über 135 Jahren legte Margarete Steiff mit ihrem „Elefäntle“ den Grundstein für eine beispiellose Unternehmensgeschichte. 2019 haben sich die beiden Traditionsunternehmen für eine ganz besondere Kooperation zusammengetan. 1st Steps sprach mit den beiden Geschäftsführern Roland Mayer und Dirk Petermann.

Handel

Virtuelles Einkaufserlebnis

In Zeiten von Corona verbringen Verbraucher mehr Zeit denn je mit dem Online-Schaufensterbummel, und wohl den Händlern, die ihren Kunden jetzt auch auf dem Bildschirm ein ansprechendes Einkaufserlebnis bieten können! Ein Weg, Produkte so darzustellen, dass der Verbraucher sie per Mausklick praktisch „nach Hause holen“ kann, ist Augmented Reality (AR) – die „erweiterte“ Wirklichkeit.

Greenwashing

Die grüne Märchenstunde

„Schadstofffrei“, „Umweltschonend“, „Ökologisch“ – und on top eine grüne Verpackung! Marketing-Mitarbeiter setzen aktuell alles daran, Produkte möglichst „grün“ zu präsentieren. Das Image des Unternehmens soll in der Zeit, in der sich viele Endverbraucher um die Umwelt sorgen, über die Produkte entsprechend definiert werden. Auch bei Spielwaren tauchen zunehmend Produkte auf, die sich über die ökologischen Attribute von der Masse absetzen sollen. Aber sind sie wirklich immer so ökologisch und schadstofffrei, wie es die Werbestrategen behaupten? Ein kritischer Kommentar von Dr. Tristan Gollnest.

Nachhaltigkeit

Schlagwort oder Wertewelt?

Gibt man den Begriff „Nachhaltigkeit“ in Google ein, erhält man aktuell rund 56,3 Millionen Treffer. Das bedeutet, der Begriff ist in unserer Gesellschaft angekommen. Aber kann ihn jeder mit Inhalt füllen? Sind Unternehmen, die sich nachhaltig nennen, auch wirklich nachhaltig? Oder wird das Modewort eher als Label genutzt, um sich interessant zu machen? Was genau macht Unternehmen nachhaltig und wie sollten sie kommunizieren? Fragen, die Dr. Ulrike Rausch-Rieß und Céline Parunanthu von der PR-Agentur Dreiklang beantworten.

Brennpunkt

Der stationäre Einzelhandel nach Corona

25 Vorschläge für die Zeit nach dem Lockdown - Wie sieht die Welt nach Corona aus? Wie die Handelslandschaft? Auf welche dauerhaften Veränderungen müssen sich Unternehmer einstellen? Was können wir aus dem Lockdown lernen? Diese und ähnliche Fragen beantwortet der Handelsexperte Ulrich Eggert, Inhaber der UEC | Ulrich Eggert Consult + Research in Köln, in seiner neuen Studie. Eggert geht sogar noch einen Schritt weiter. Er gibt 25 Empfehlungen, wie der stationäre Einzelhandel in der Nach-Corona-Zeit agieren sollte.

Coverstory

PoS als Place to Be

Die Marke Hape, seit 2019 vertrieben von der Toynamics Europe GmbH, war schon immer bekannt für ihr innovatives Produktsortiment. Jetzt bietet das Unternehmen auch Innovationen für den PoS an und zeigt damit, dass es verstanden hat, wie wichtig es ist, dem stationären Handel den Weg in die Zukunft zu ebnen.

TOYS Global

The Collectibles Toy Market

Collectible toys have been around for a long time, but they have only of late become a major force in the toy space – to the extent that they now contribute significantly to the growth of the toy category overall. The first question to ask is what differentiates a toy collectible from a regular toy?

Global / Märkte

Der Spielwarenmarkt für Sammler

Spielzeug für Sammler gibt es eigentlich schon lange, doch erst in letzter Zeit ist dieser Bereich zu einem wichtigen Bestandteil des Spielwarenmarktes geworden und hat erheblich zum Wachstum der Kategorie Spielzeug insgesamt beigetragen. Doch was genau unterscheidet eigentlich ein Sammlerstück von einem ganz normalen Spielzeug?

Marketing 4.0

Storytelling – eine starke Geschichte

Die Welt des Marketings ist heute komplexer denn je und von zahllosen Motiven, Märkten und Menschen, von unzähligen medialen Möglichkeiten und gesellschaftlichen Gegebenheiten bevölkert. Dabei ist es so, dass diese immer komplexere Welt nach immer simpleren Lösungen verlangt. Warum eine schlüssige Marketingstrategie gerade heute unerlässlich ist, um diese einfachen aber wirkungsvollen Lösungen zu finden, erläutert Ralf Wendland, Inhaber der Agentur servicemeisterei, in dieser Rubrik zum Thema Marketing 4.0.

Handel

Aus der Spielkiste

Früher waren Centerlagen verpönt. Der etablierte Spielwarenhandel sah sich gern in schicken 1a-Citylagen, an den großen Einkaufsstraßen – und zwar so lange, bis dort die Mieten ins Unermessliche stiegen. Wer keine eigene Immobilie hatte, musste umdenken. Heute gibt es in den Innenstädten kaum mehr Spielwarengeschäfte. Die einstigen Vorzeigehäuser der Branche existieren nicht mehr. Die Gewinner? Die Centerlagen!

Branche

Lust auf Herausforderung

Mit einem erfolgreich abgelaufenen Geschäftsjahr 2019 und viel Lust auf die Herausforderungen des anstehenden Geschäftsjahrs 2020 ist Bruder Spielwaren in die 71. Spielwarenmesse in Nürnberg gestartet. Besonders punkten will das Unternehmen mit seinen erfolgreichen Themenwelten, die zur Messe ausgebaut wurden.

Branche

Raus aus der Kellerecke ...

… und rein ins (Spiel)Vergnügen! Diesen Satz können Michael und Florian Sieber, die Märklin vor sieben Jahren übernommen haben, endlich unterschreiben. Seit nicht zuletzt dank Märklin das Hobby Modellbahn wieder an Fahrt aufnimmt und seit die Göppinger verstärkt Marketingmaßnahmen via Online-Kommunikation steuern, generiert der Marktführer im Modellbahnbereich neue, jüngere Zielgruppen und ein deutliches Umsatzwachstum.

Branche

Qualitatives Wachstum zahlt sich aus

Michael Siebers alljährliche Tour d‘ Horizon gibt nicht nur einen Überblick über die Situation der Simba Dickie Group mit all ihren Marken und Tochtergesellschaften, sondern sie spiegelt die Lage der Gesamtbranche im wirtschaftlichen Kontext – perspektivische Ausblicke eingeschlossen. Insofern ist die Sieber‘sche Vormessepressekonferenz für Medienvertreter zu einer der wichtigsten Veranstaltungen zu Jahresbeginn avanciert.

Fokus

Globaler Supergau

Es gibt derzeit fast nur schlechte Nachrichten an der Coronavirus-Front, die Gesamtzahl der neuen Fälle steigt weltweit. Aber Corona ist nicht nur ein Gesundheitsproblem. Das Virus schwächt Exportwirtschaft, Produktion und Konsum. Die Angst vor einer weiteren Ausbreitung von „SARS CoV-2“ hat die Märkte immer fester im Griff. Die globale Konjunktur scheint aus dem Tritt zu geraten, prognostizieren Finanzexperten. Auch der Internationale Währungsfonds (IWF), der seine Wachstumsprognose für China deutlich gesenkt hat, beurteilt die Lage äußerst kritisch. Wir befragten Branchenteilnehmer mit Expertise im Chinageschäft nach ihrer Einschätzung und den erwarteten Auswirkungen.

Supply Chain Resilienz

Erfolgsfaktor für Lieferketten

Geschäftsprozesse aller Art sind immer mit Risiken und Unsicherheiten verbunden. Insbesondere globale Lieferketten sind davon betroffen, denn sie sind aufgrund ihrer Komplexität und ihres globalen Ausmaßes anfällig für Risiken und Unsicherheiten jeglicher Art. Um gegen Herausforderungen auf einem zunehmend dynamischen Markt gewappnet zu sein, ist Supply Chain Resilienz die Option.

European Nursery Industry

Challenges and Opportunities

Taking into account eight European countries, a research carried out by KidzGlobal on behalf of the European Nursery Products Confederation shows a rapidly developing landscape, with a generalized decrease in births, a changing consumers’ behaviour and the impact of new technologies

Europäische Babyindustrie

Herausforderungen und Chancen

Ein genereller Rückgang der Geburten, Veränderungen im Verbraucherverhalten und der Einfluss der neuen Technologien – eine Studie von KidzGlobal in acht europäischen Ländern im Auftrag der European Nursery Products Confederation zeigt für die Babybranche ein Umfeld auf, das sich schnell verändert und entwickelt.

Safety

Misuse hat viele Gesichter

Wussten Sie, dass Kinder häufiger falsch im Autokindersitz gesichert sind, wenn es regnet? Das ist nur eine von vielen Facetten der Fehlbedienung bei Kindersicherungssystemen, mit denen sich Experten auf einer Münchner Tagung des TÜV-Süd beschäftigten.

Branche

Märkte erkennen Kunden verstehen

Wie haben sich Online- und stationärer Handel entwickelt, womit müssen Händler, Hersteller und Verbraucher rechnen – Themen, die im Fokus der Herbstveranstaltung des BDKH standen. Im Rahmen eines Vortrags stellte Dr. Kai Hudetz, Geschäftsführer des IFH Köln, Studienergebnisse zur deutschen (Online-)Handelslandschaft vor.

Lizenzen

Kein genereller Abwärtstrend

Lizenzprodukte bieten dem Spielzeugfach-handel trotz eines stagnierenden Lizenz-markts gute Absatzmöglichkeiten – vor allem bei starken Themen wie „Frozen“ und „Feuerwehrmann Sam“. Werner Lenzner ist Manager für Licensing & Strategic Development bei der Simba Dickie Group und sprach mit TOYS über die Vertriebsstrategie des Global Players, über den Stellenwert von Lizenzmarken im Portfolio und wo es noch Wachstumspotenzial gibt.

Global / Smart Toys

The Future belongs to Smart Toys

The chance to foster the mental, physical and intellectual capabilities of children with the application of artificial intelligence promises a golden future for smart toys. The California-based market research institute Hexa Research is convinced of this, too. The experts forecast that the market will grow at an annual rate of 15.5 percent from just over seven billion euros worldwide (2017) to 22.25 billion euros by 2025. Our author, Ulla Cramer, spoke to André Babenhauserheide, head of sales and marketing in the Family division of the EK/servicegroup, about this trend in Germany.

Global / Smart Toys

Smart Toys gehört die Zukunft

Die Chance, die mentalen, physischen und intellektuellen Fähigkeiten von Kindern durch den Einsatz künstlicher Intelligenz zu fördern, verspricht „smarten“ Spielzeugen eine goldene Zukunft. Davon ist auch das kalifornische Marktforschungsinstitut Hexa Research überzeugt. Die Experten prognostizieren, dass der Markt bei einer jährlichen Wachstumsrate von 15,5 Prozent von knapp über sieben Milliarden Euro weltweit (2017) bis 2025 auf 22,25 Milliarden Euro zulegen wird. Unsere Autorin Ulla Cramer sprach mit André Babenhauserheide, Leiter Vertrieb und Marketing im Geschäftsfeld Familie der EK/servicegroup, über die Entwicklung in Deutschland.

TOYS Global

Toy Companies‘ Performance third Quarter 2019

Many toy companies have blamed outside forces for poor performance – in 2018 it was the closing of Toys‘R‘Us and 2019 it was the tariffs. Neither was a factor. In the case of Toys‘R‘Us, the consumer simply migrated to other retailers and continued to buy toys there. In the case of tariffs, these just did not materialize in time to affect sales for the first nine months of 2019.

Global / Märkte

Entwicklung der Spielzeugunternehmen im dritten Quartal 2019

Viele Spielzeughersteller machen externe Faktoren für ihre schwache Leistung verantwortlich. War es 2018 die Insolvenz von Toys ‘R‘ Us sind es 2019 die Einfuhrzölle gewesen. Doch keiner dieser beiden Faktoren hat die Verkaufszahlen beeinträchtigt. Zum einen haben die Kunden von Toys‘R‘ Us die Spielzeuge einfach bei anderen Einzelhändlern gekauft, zum anderen waren die Einfuhrzölle nicht früh genug erhoben worden, um die Verkaufszahlen der ersten neun Monate des vergangenen Jahres zu beeinträchtigen.