Ticker

Aktuelle Branchen-News
50 Paperworld-Läufer beim Frankfurt Marathon
Mittwoch, 09.11.2011 | 00:00
Wilson Kipsang hat beim 30. Frankfurt Marathon am Sonntag (30.10.2011) seinen eigenen Streckenrekord, den er 2010 in der Mainmetropole aufstellte, gebrochen. Mit 2:03:42 Stunden lief der Kenianer in die Festhalle ein. Um knappe vier Sekunden hat er den Weltrekord verpasst, konnte sich aber dennoch über seinen grandiosen Erfolg freuen und schwenkte nach dem Lauf die Heimatflagge. 14 Läufer blieben im Männerrennen unter 2:10 Stunden – damit hat Frankfurt doch noch einen „Weltrekord“ gebrochen, denn das gab es weltweit noch nie im Marathon. Auch bei den Frauen gab es Weltklassezeiten: Mamitu Daska (Äthiopien) lief mit 2:21:59 ebenfalls einen Streckenrekord.

Insgesamt gingen 15.210 Marathonläufer beim BMW Frankfurt Marathon an den Start, darunter auch 50 Läuferinnen und Läufer für die Paperworld – The World of Office and Stationery. „Wir haben damit ebenfalls einen neuen Rekord aufgestellt, denn es sind noch nie zuvor so viele Läufer in den Paperworld-Farben gestartet“, sagt Michael Reichhold, Objektleiter der Paperworld. Zwölf Staffeln und vier Einzelläufer nutzten das sportliche Großevent, um Kontakte außerhalb der Messe zu knüpfen und sich in einem anderen Umfeld zu treffen. Hierzu gab es casino on line zusätzlich am Vorabend ein entspanntes Get-Together im Restaurant „Ginkgo“, bei dem sich die Läufer besser kennen lernen und austauschen konnten.

Herausragender Paperworld-Läufer war Leonhard Unfried von RS Office Products. Bereits nach 03:30:02 Stunden traf er in der Festhalle ein und belegte in der Gesamtwertung den 2992. Platz – eine hübsche Schnapszahl und ein toller Erfolg für den Hobby-Läufer. „Ich war schon einmal als Paperworld-Staffelläufer in Frankfurt dabei, jetzt habe ich es als Einzelläufer versucht und bin mit dem Ergebnis zufrieden. Es hat wieder viel Spaß gemacht, die Atmosphäre ist einfach einmalig“, sagt Unfried. Ebenfalls die voll

Distanz lief Wolfgang von Hagen von Decor Metall GmbH. Er kam nur wenige Sekunden hinter Unfried mit einer Zeit von 03:30:41 ins Ziel.

Auch die zwölf Paperworld Staffeln waren sehr erfolgreich: „Wir freuen uns sehr über den ersten Platz unter den Paperworld-Staffeln. Für uns war es ein besonderes Erlebnis und sicher nicht die letzte Teilnahme am Frankfurt Marathon. Auch die Organisation durch die Messe Frankfurt und das gemeinsame Abendessen haben uns sehr gut gefallen“, sagt Sandra Kremmin (MSO Mechanische Seilerwaren-Fabrik Oldenburg GmbH & Co. KG) von der Staffel „Rasende Knäuel“. Sie kam mit ihren Kollegen nach 03:32:56 Stunden ins Ziel und belegte in der Gesamtwertung den 70. Platz.

weiterlesen
BIU gründet "Stiftung Interaktive Unterhaltungsmedien"
Mittwoch, 09.11.2011 | 00:00
Die beiden Bundesverbände der deutschen Computerspiele-Industrie, der Bundesverband für Interaktive Unterhaltungssoftware e. V. (BIU) und der Bundesverband der Computerspielindustrie (G.A.M.E.) gründen Anfang 2012 eine Stiftung für interaktive Unterhaltungsmedien. Wesentliche Ziele der Stiftung sind die Förderung der Qualität von interaktiven Medien „Made in Germany“, die Durchführung von Projekten zur gesellschaftlichen Einbettung von interaktiven Medien sowie die wissenschaftliche Erforschung von interaktiven Medien. Wichtige Stiftungsprojekte werden der Deutsche Computerspielpreis sowie Veranstaltungen und Initiativen zum Kulturgut Computerspiele, zum Jugendmedienschutz und zur Innovations- und Nachwuchsförderung sein. Die Stiftung wird ihren Sitz in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg haben. Dr. Olaf Coenen, Sprecher des Vorstandes des BIU: „Ich freue mich sehr, dass wir mit der Stiftung nun alle wesentlichen Aktivitäten der Industrie im Bereich Qualitäts- und Nachwuchsförderung sowie Jugendmedienschutz bündeln und auch neue Projekte entwickeln können. Damit bauen wir als eine der führenden Branchen der Medien- und Kreativwirtschaft unser gesellschaftliches Engagement noch weiter aus. Ich bin sehr froh, dass der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, und der Ministerpräsident des Landes Brandenburg, Matthias Platzeck, sich persönlich für die Stiftung eingesetzt haben.“ Thomas Friedmann, Vorstandsvorsitzender des G.A.M.E.: „Computer- und Videospiele sind inzwischen das Leitmedium für breite Teile der Bevölkerung und damit mitten in der Gesellschaft angekommen. Daher ist es sinnvoll und richtig, dass die geplante Stiftung einen gesellschaftlichen Beitrag für die Weiterentwicklung des Mediums und die Beschäftigung damit leistet.“ Elmar Giglinger, Geschäftsführer des Medienboard Berlin-Brandenburg: „Wir freuen uns sehr, dass die Bewerbung um den Stiftungssitz, die das Medienboard gemeinsam mit den beiden Ländern vorbereitet hat, erfolgreich war! Die Stiftung passt wunderbar in die Digitalstrategie des Medienboard für die Hauptstadtregion und ist in der Kreativmetropole der Republik richtig aufgehoben."
weiterlesen
Edding unterstützt Ausbildung
Montag, 07.11.2011 | 00:00

Als erster Hersteller unterstützt Edding ab sofort die Ausbildung zum zertifizierten Fachberater PBS. Unter allen Edding-Händlern verschenkt das Unternehmen 25 Bildungsgutscheine im Wert von jeweils 100 Euro, die auf den vom BBW angebotenen Lehrgang angerechnet werden. Die Aktion dauert solange der Vorrat reicht.

Seit 2010 haben Fachhandel, Großhandel aber auch die Industrie in Deutschland die Möglichkeit, Ihre Mitarbeiter zum zertifizierten Fachberater PBS ausbilden zu lassen. Ursprünglich eine Idee aus der Schweiz, hat der BBW das Angebot für den deutschen Markt angepasst. Dabei wird die Methode des sogenannten „Blended Learning“ angewandt: Über die Dauer von 18 Monaten teilen sich 75 Stunden Lernzeit insgesamt in sechs Präsenztage sowie 90 Online-Lektionen auf. Begleitet wird der Ausbildungsgang dabei von einem Internetcoach. Da der erste Lehrgang ein großer Erfolg war, startete im März 2011 bereits der zweite Kurs für diese Zusatzqualifikation.

25 Edding-Händler in Deutschland haben nun die Möglichkeit, in den Genuss eines Bildungsgutscheins im Wert von 100 Euro zu kommen. Dazu müssen Sie lediglich Ihren Ansprechpartner im Edding-Außendienst kontaktieren. Die Aktion läuft, solange der Vorrat reicht. „Da nicht alle Edding-Produkte selbsterklärend sind, haben wir natürlich auch ein ganz persönliches Interesse daran, dass eine optimale Produktberatung im Handel erfolgt. Denn nur fachlich kompetente Mitarbeiter mit umfassender Warenkunde können das volle PBS-Sortiment gut verkaufen. Darüber hinaus sehen wir diese Aktion aber auch als einen weiteren Baustein unseres traditionellen Engagements für die PBS-Branche, wie zuvor schon das Sponsoring von 100 Schreibwarenzeichen Leuchtschildern. Dass die Zusatzausbildung einen wirklichen Mehrwert darstellt, davon können wir uns aktuell aus erster Hand überzeugen. Fünf unserer Auszubildenden nehmen momentan an dem Lehrgang teil, denn um eine optimale Fachhandelsberatung leisten zu können, ist auch auf Herstellerseite tiefes Fachwissen notwendig“, so Gerrit Müller-Nebel, Leiter Regionalvertrieb bei der Edding Vertrieb GmbH in Wunstort.


 
weiterlesen
Bobby Car & Co. sind beim Licensing Market dabei
Montag, 07.11.2011 | 00:00

 

2010 übernahm die g.l.a.m. global licensing and media die Vermarktung der Kindermarke Big-Bobby-Car. Erstmals präsentiert die Big-Spielwarenfabrik auf dem Licensing Market 2011 am 9. November in München das Lizenzthema. Für eine optimale Lizenzvermarktung wurden die Rutscherautos in eine Comic-Welt transferiert und ein Style Guide erstellt. Big Bob, der Vater aller Bobby-Cars, und seine slots Kinder erleben Abenteuer in einer Comicwelt. Erstes Kapitel in der Lizenzvermarktung ist Little Bobby’s Garage. Der Styleguide rund um das Thema Werkstatt baut auf beliebten Kinderfarben, -motiven und –symbolen auf.

 
weiterlesen
Lego Universe: Finale in 2012
Samstag, 05.11.2011 | 00:00

Das Online-Spiel wird am 31. Januar 2012 beendet: Die Lego Gruppe hat angekündigt, dass sie Lego Universe, ein MMOG (Massively-Multiplayer Online Game), das seit Herbst 2010 geführt wurde, abschaltet.Trotz des sehr positiven Feedbacks der Spieler und einer großen Anzahl von Spielern in der freien Spiel-Zone, war es nicht möglich, eine ausreichende Anzahl von Spielern in zahlende Abonnenten zu konvertieren. „Das Lego Universe Team kann stolz darauf sein, ein großartiges Spiel entwickelt und lanciert zu haben, dass viele Spieler vermissen werden", sagte Jesper Vilstrup, Vice President, Lego Universe. „Im Moment haben wir fast zwei Millionen Spieler im Lego Universe und bekommen sehr positive Rückmeldungen von den Spielern. Leider waren wir nicht in der Lage, ein befriedigendes Umsatzvolumen zu etablieren und haben daher beschlossen, das Spiel zu beenden.“ Trotz der Änderung bleibt der Ehrgeiz der Lego Gruppe digitale Produkte zu entwickeln und einzuführen. Die Lego Gruppe hat eine starke und anhaltende Partnerschaft mit TT Games & Warner Bros. Interactive Entertainment und wird weiterhin mit diesen und neuen Partnern an digitalen Lego Erlebnissen innerhalb des Videospiel Segments arbeiten. „Die Entwicklung unserer digitalen Angebote sind nach wie vor ein sehr wichtiges Element in unserer Strategie“, sagte Mads Nipper, Executive Vice President, Lego Gruppe. „Wir haben jeden Monat mehr als 20 Millionen Besucher auf LEGO.com und Lego Videospiele gehören zu den meistverkauften Kinder-Videospielen mit einem Verkauf von mehr als 60 Millionen Stück in den letzten fünf Jahren. Durch unsere Erfahrung in der Entwicklung und Durchführung von Lego Universe haben wir viele wertvolle Erkenntnisse gewonnen, und haben ein sehr starkes Fundament für die zukünftige Entwicklung im digitalen Bereich.“

 

weiterlesen

Branchen-Termine

Tagungen, Kongresse, Messen etc.

Hier finden Sie eine Auflistung der aktuellen Branchen-Events. Sollte Ihre Veranstaltung fehlen, informieren Sie uns bitte rechtzeitig per Mail.

Oktober 2019

Insights X

09.10.2019 bis 12.10.2019

Nürnberg

Januar 2020

EK LIVE

15.01.2020 bis 17.01.2020

EK Messezentrum, Elpke 109, D-33605 Bielefeld

Paperworld

25.01.2020 bis 28.01.2020

Creativeworld

25.01.2020 bis 28.01.2020

Spielwarenmesse

29.01.2020 bis 02.02.2020

Messezentrum 1, 90471 D-Nürnberg

Juni 2020

Tendence

27.06.2020 bis 30.06.2020

Jahresabonnement

Sie möchten unsere TOYS regelmäßig erhalten?
 
Hier gehts zum Jahresabonnement (88,00 € zzgl. Versandkosten und 7% MwSt. Auslandsporto wird gesondert berechnet).

zum Bestellformular

TOYSup

TOYSup 2019

Coverstory:

Mattel – From astronaut to anchor, from then to now, Barbie has always inspired girls to be active

 

Coverstory:

Messe Frankfurt – The Best Places for Business

 

 

 

Alle Magazine

Probeheft

Kostenloses Probeabonnement

Einfach das Bestellformular ausfüllen und auf senden klicken, um in Kürze Ihr persönliches Exemplar der TOYS zu erhalten.

Bestellformular Probeabo


TOYS

TOYS – Das Fachmagazin

Das Fachmagazin TOYS bedient seit 50 Jahren relevante Handelskanäle On- und Offline sowie die Top-Einkäufer der Branchen Spielware, Kreativ und PBS mit kompetent aufbereiteter Berichterstattung zu branchenbezogenen Themen. Die Ressorts spiegeln einen repräsentativen Querschnitt der Sortimentspolitik in der Spielware und arrondierender Branchen. Den „Blick über den Tellerrand“ pflegen wir nicht nur in unseren Rubriken  – er gehört zu unserem journalistischen Repertoire!
TOYS schlägt die Brücke von klassischen Spielwaren und Lizenzprodukten über Zusatzsortimente wie Hobby-Kreativ, Buch und PBS hin zu TOYS 4.0 und neuen Genres. Im Serviceteil berichtet TOYS über neue Vertriebskanäle und -strategien, innovative PoS-Lösungen ebenso wie über praxis-orientierte Tipps zur Verkausförderung und Warenwirtschaft. Interviews, Rundrufe, Unternehmensportraits und nicht zuletzt ein offener, konstruktiver Meinungsaustausch machen TOYS zur Pflichtlektüre der Branchen-Meinungsmacher und Entscheider.

 

 


1st Steps

1st Steps – Trade and Trends: Babys & Kids World

Anspruchsvoll, trendorientiert und qualitätsbewusst – das sind Eigenschaften, die auf Eltern ebenso zutreffen wie auf unser Handelsmagazin. Als Trendbarometer für die Baby- und Kleinkindbranche leitet 1st Steps wichtige Informationen über alle Kanäle.

Multiplikatoren
Im „Mantelmagazin“ kommuniziert 1st Steps „in Farbe“ – hier arbeiten Emotionen, Erfahrungswerte und kompetente, eltern-relevante Berichterstattungen für Ihren Erfolg. Es besteht in diesem Format die Möglichkeit, neben dem Fachhandel auch Multiplikatoren der Elternschaft (Auslage in Kitas, Kindergärten, bei Kinderärzten, in Apotheken) zu adressieren.

Handelspartner
Der Sonderteil „Fokus Handel“ kommuniziert ausschließlich mit der Fachleserschaft. Dieser, in das 1st Steps-Mantelmagazin integrierte, fachspezifische Teil, ist nur in der Handels-Auflage enthalten und thematisiert branchenrelevante Themen, neue Produktentwicklungen, VK- und Marketingmaßnahmen, PoS-Präsentationen und Previews.

Duale Zielansprache
1st Steps ermöglicht Ihnen eine zielgruppenadäquate und handelsrelevante Zweifachstrategie. Sie steuern gezielt Ihre Werbebotschaften zum einen in alle relevanten Vertriebskanäle von Fachgeschäften für Babyartikel und Kleinkindausstattung, dem Spielwarenfachhandel bis hin zu den Einkaufszentralen der Filialisten und zum Online-Handel, zum anderen in den Bereich der Multiplikatoren und Endkunden.


Vertriebskonzeption
1st Steps transportiert Ihre Botschaft an 4.500 Einzelhändler für den Baby- und Kleinkindbedarf sowie Spielwaren. Dort erreicht das Magazin die Top-Entscheider. Weitere 4.000 Exemplare werden durch Multiplikatoren wie Kitas, Kindergärten und Kinderarztpraxen vertrieben. An diesen Stellen werden die Exemplare von einer Vielzahl von Empfängern gelesen.