Ticker

Aktuelle Branchen-News
m4e: Tip The Mouse geht in Produktion
Dienstag, 28.02.2012 | 00:00

Nach den Verkaufserfolgen der Kinderbuchreihe "Tip the Mouse“ (deutscher Buchtitel: Leo Lausemaus) auf internationaler Ebene, haben sich der italienische Verlag Giunti und Studio Bozzetto & Co. mit dem Medien- und Brand Management Unternehmen m4e AG zusammen getan, um eine Vorschul-TV-Serie (52 x 5-7 Min., CGI Animation) zu entwickeln und produzieren. Dabei werden sie von den Co-Produktionspartnern Studio Campedelli und dem italienischen Sender RAI unterstützt. “Tip the Mouse” (im italienischen „Topo Tip“) ist eine vom Italiener Andrea Dami erschaffene Figur, die gleichnamigen Kinderbücher werden vom italienischen Verlag Giunti S.p.A. veröffentlicht. Die Bücher, die von den Abenteuern der kleinen Maus Tip erzählen, werden weltweit veröffentlicht und bisher wurden davon bereits über vier Millionen Exemplare verkauft. Am beliebtesten ist die Buchreihe in Italien, den Niederlanden und in Deutschland, wo sie unter ihrem deutschen Titel „Leo Lausemaus“ im Helmut Lingen Verlag, Köln, erscheinen. Die spannenden Geschichten der kleinen Maus Tip, die mit ihrer Familie in einem kleinen Haus am Waldrand lebt, sind für Kinder im Alter von drei bis sieben Jahren geschrieben. Darin erzählt Tip von Dingen, die Kinder in ihrer kleinen Welt erleben und erfahren und er ermutigt sie, noch mehr über ihre Umgebung herauszufinden. Hans Ulrich Stoef, CEO der m4e AG: “Wir freuen uns alle sehr darauf, an einem so schönen Projekt zu arbeiten. Ich habe mich sofort in diese Figur und das Projekt verliebt und wenn man bedenkt, welchen Erfolg die Bücher bereits haben, bin ich davon überzeugt, dass wir eine erfolgreiche Vorschulserie entwickeln werden.”

weiterlesen
Kunst & Kreativ sorgt für Farbe(n) im Web
Sonntag, 26.02.2012 | 00:00

Von Plusterfarbe bis 3-D-Lack, von Samtpulver bis Magnetic Paint, von Flimmer, Glitter, Glimmer bis hin zu Metallic und Cristallic – bunter war die Farbenwelt noch nie als im neuen Online-Shop von Kunst & Kreativ. Pünktlich zur Saison 2012 geht der große Internet-Marktplatz unter www.kuk-bastel-shop.de jetzt an den Start. Und das nicht nur mit Farben in fast unendlicher Vielfalt, sondern mit dem gesamten Riesen-Angebot des Marktführers.
„Wir freuen uns sehr darüber und sind auch mächtig stolz darauf, dass wir gleich zu Beginn eine riesengroße und vielfältige Produktpalette anbieten können“, sagen die Geschäftsführer der Kunst & Kreativ Franchise GmbH Thomas Leu und Dieter Schumacher: „Alle möglichen Bereiche sind dabei, Scrapbooking ebenso wie Filzen, Perlen- oder Schmuckzubehör, Efcolor und Email ebenso wie Deko- oder Floristik-Artikel.“
Größten Wert legen die Macher von Kunst & Kreativ auf höchste Kundenfreundlichkeit des neuen Angebotes. Die vielen tausend Artikel sind in 19 Kategorien eingeteilt, ein zusätzlicher Schnäppchenmarkt bietet noch einmal ganz spezielle Highlights. Die ausgewählten Produkte werden schließlich ganz einfach im virtuellen Warenkorb gesammelt und dann so schnell wie möglich europaweit auf den Weg zum Kunden gebracht.
Auf Europas größter Messe für kreatives Gestalten, der Creativa 2012 in Dortmund vom 14. bis 18. März, wird Kunst & Kreativ sein neues Angebot ganz besonders präsentieren – genauso wie in den 28 Kunst & Kreativ Fachmärkten in Deutschland und Österreich. In den nächsten Ausgaben der Kundenzeitschrift Bastelzeit wird der Online-Shop ebenfalls eine wichtige Rolle spielen.
Und noch einen ganz außergewöhnlichen Service haben sich die mit dem Creative Impulse Award ausgezeichneten „Künstler & Kreativen“ einfallen lassen: Künftig wird der Online-Shop mit dem Bastelzeit TV von Kunst & Kreativ verlinkt. Dort stellen eigens produzierte Filme viele Produkte und Gestaltungsmöglichkeiten vor. Eine einmalige Chance, um den vielen Kunden Informationen und Freude am Gestalten perfekt zu vermitteln.

weiterlesen
Active Merchandising: Lizenzrechte für Grüffelo
Mittwoch, 22.02.2012 | 00:00

Nicht nur in England, sondern auch in Deutschland, gilt „Der Grüffelo“ bereits als moderner Kinderbuchklassiker. Das 1999 erstmals erschienene Kinderbuch wurde von Axel Scheffer illustriert und stammt aus der Feder der britischen Schriftstellerin Julia Donaldson. Es erzählt die Geschichte einer kleinen Maus, die sich auf ihrem Waldspaziergang einen starken Freund an ihre Seite wünscht. So erfindet sie ein Ungeheuer namens Grüffelo und siehe da... plötzlich begegnet sie ihm tatsächlich. Von den Attributen eher groß, grimmig und gefährlich, erhält der Grüffelo durch die ausdrucksstarken Illustrationen von Axel Scheffler aber auch eine gewisse Possierlichkeit. Einprägsame Reime erzählen in aufregend witziger Form, wie man mit viel Grips und Mut mangelnde Größe und Kraft ausgleichen kann – eine Mutmachgeschichte. Das Buch erhielt den Nestlé Smarties Book Prize sowie den Jugendbuchpreis Heidelberger Leander.
Der gleichnamige halbstündige Fernsehfilm aus dem deutschen Animationsstudio Soi wurde unter anderem für den BAFTA und Oscar nominiert, hat 2010 beim Prix Jeunesse zwei Auszeichnungen erhalten und ist seit 2011 als DVD von Concorde Home Entertainment erhältlich. Prominente deutsche Schauspieler leihen dem Grüffelo und den Waldbewohnern ihre Stimme, darunter Christian Ulmen, Heike Makatsch und Otto Sander. Das Nachfolgebuch „Das Grüffalokind“ erschien 2004, der halbstündige „Special“ dazu wird Weihnachten 2012 erstmalig im deutschen Fernsehen zu sehen sein. Beide Bücher wurden weltweit bereits über zehn Millionen mal in über 40 Sprachen verkauft. Beltz & Gelberg ist deutscher Publishing-Partner und hat in seinem Portfolio zahlreiche weitere Merchandisingprodukte rund um den Grüffelo - vom Plüsch über Geburtstagskalender, Malstifte, Liederbuch-CD und vieles mehr. Weitere Lizenzpartner sind unter anderem der Kosmos Verlag, Klang und Kleid, Edel GmbH und Concorde.
Das Grüffalo Merchandise Programm zeichnet sich durch hochwertige Produkte aus, die den Charme und Witz der Geschichte wieder spiegeln. Die Produkte sollen die Vorstellungskraft fördern, die Geschichte lebendig werden lassen und Lernen durch phantasievolles  Spiel unterstützen. Ab sofort vertritt Active Merchandising die Lizenzrechte für Grüffalo im deutschsprachigen Raum. Gespräche auf der Spielwarenmesse haben gezeigt, dass das Thema bei Lizenznehmern auf großes Interesse stößt. Erste Verhandlungen mit potentiellen Partnern laufen bereits. Die Mutmachgeschichte macht Mut zum Mitmachen!

weiterlesen
Mattel: Royale Rollenspielträume
Dienstag, 21.02.2012 | 00:00

Bald ein Jahr ist es nun her, dass sich Englands begehrtester Junggeselle und Thronfolger Prinz William und die brünette Schönheit Catherine Middleton in Westminster Abbey das Ja-Wort gaben. In einem traumhaften Kleid aus dem Atelier des Stardesigners Alexander McQueen verzauberte Kate an der Seite ihres Märchenprinzen ein Millionenpublikum. Pünktlich zum ersten Hochzeitstag der Herzogin und des Herzogs von Cambridge sorgt Mattel für eine Überraschung: das königliche William und Kate Barbie-Geschenk-Set für Sammler und Liebhaber der kleinen Stilikone. Verliebt schauen sie sich tief in die Augen. Er in roter, royaler Uniform, sie in einem traumhaften, spitzenbesetzten Brautkleid von Alexander McQueen. Dieses Bild ging am 29. April 2011 um die Welt. Ein Jahr später kann sich nun jeder Barbie-Fan das Traumpaar nach Hause holen. Detailgetreu und mit liebevollen Accessoires versehen, sorgt das royale Paar in seinen Hochzeitsgewändern für königlichen Glanz. Diadem und Schmuck der Braut komplettieren die Outfits ebenso perfekt wie der Brautstrauß und Williams marine-blaue Schärpe. Gemeinsam ist das strahlend schöne Traumpaar ab April 2012 erhältlich.

weiterlesen
BIU: Stabiler Games-Markt
Dienstag, 21.02.2012 | 00:00

Mit einem Gesamtumsatz von 1,57 Milliarden Euro hat sich der deutsche Markt für Computer- und Videospielsoftware, die per Datenträger oder Download vertrieben wurden, in 2011 stabil entwickelt. Dies berichtet der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware e.V. (BIU) heute auf Basis einer Befragung von 25.000 Konsumenten in Deutschland durch die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK).
Die Stabilität des Marktes zeigt sich auch daran, dass mit insgesamt 71,6 Millionen verkauften Spielen in 2011 gut 1Prozent mehr Spiele als im Jahr zuvor verkauft wurden. Der Durchschnittspreis fiel geringfügig um 2 Prozent auf 21,99 Euro pro Spiel.
„Nachdem wir bis zum dritten Quartal 2011 noch einen Umsatzrückgang von 5 Prozent beobachten mussten, freuen wir uns vor allem mit Blick auf die Entwicklung in anderen wichtigen Absatzmärkten, in Deutschland das Jahr 2011 stabil abzuschließen. Im Bereich der Umsätze mit Datenträgern und Downloads liegen wir bei einem leichten Minus von 1 Prozent. Neben einem erfolgreichen Weihnachtsgeschäft hat insbesondere eine bemerkenswerte Zahl verkaufsstarker Titel im letzten Quartal dazu beigetragen, die Attraktivität des Spieleangebots zu steigern und damit für Wachstumsimpulse zu sorgen“,  kommentierte Dr. Maximilian Schenk, Geschäftsführer des BIU, die bislang vorliegenden Marktzahlen für das Jahr 2011. „In Kürze erscheinen auch die Zahlen zu den Umsätzen mit Online- und Browser-Games inkl. virtueller Zusatzinhalte, die das Bild des Gesamtmarktes abrunden und auf einen noch besseren Abschluss des Jahres 2011 hoffen lassen“, so Schenk weiter.
In Deutschland war vor allem der Markt für PC-Spiele sehr stabil, der im Vergleich zu 2010 nochmals um 1 Prozent zulegen konnte und auf einen Umsatz von 445 Millionen Euro anstieg. Auch die Spiele für die stationären Konsolen Nintendo Wii, Sony PlayStation 3 und Microsoft Xbox 360 konnten bei weltweit gegenläufigem Trend in Deutschland stabile Umsätze in Höhe von 888 Millionen Euro verzeichnen. Im Vergleich zum Vorjahr stieg zudem der Verkauf von Konsolenspielen um 5 Prozent auf insgesamt 24,5 Millionen verkaufte Spiele. Lediglich die Zahl von Spielen für Handhelds und mobile Endgeräte sank im Jahr 2011 um 3 Prozent auf 22,3 Millionen Games.
Auch der Trend zum digitalen Vertrieb hält an: 2010 wurden noch 24 Prozent aller Games per Download erworben. 2011 waren es dagegen bereits 27 Prozent.*
Umsätze aus Online-Abonnements, Premium-Accounts sowie aus dem Verkauf virtueller Zusatzinhalte und damit die Umsätze des Gesamtmarktes 2011 wird der BIU Anfang März 2012 in einer separaten Mitteilung bekannt geben.
Für 2012 prognostiziert der BIU-Geschäftsführer gute Aussichten: „Wir rechnen damit, dass sich der deutsche Games-Markt auch in 2012 stabil zeigen wird. So werden beispielsweise die mobilen Spielekonsolen mit der erst vor kurzem gelaunchten Nintendo 3DS und der brandneuen PlayStation VITA für Wachstumsimpulse sorgen“, stellt Schenk abschließend fest.
*     Umsätze aus Abonnements, Premium-Accounts oder dem Verkauf virtueller Zusatzinhalte sind in diesen Zahlen nicht inbegriffen.

weiterlesen

Branchen-Termine

Tagungen, Kongresse, Messen etc.

Hier finden Sie eine Auflistung der aktuellen Branchen-Events. Sollte Ihre Veranstaltung fehlen, informieren Sie uns bitte rechtzeitig per Mail.

September 2019

Kind + Jugend

19.09.2019 bis 22.09.2019

Koelnmesse GmbH, Messeplatz 1, 50679 Köln

Oktober 2019

Insights X

09.10.2019 bis 12.10.2019

Nürnberg

Januar 2020

EK LIVE

15.01.2020 bis 17.01.2020

EK Messezentrum, Elpke 109, D-33605 Bielefeld

Paperworld

25.01.2020 bis 28.01.2020

Messe Frankfurt, Ludwig-Erhard-Anlage 1, D-60327 Frankfurt am Main

Creativeworld

25.01.2020 bis 28.01.2020

Messe Frankfurt, Ludwig-Erhard-Anlage 1, D-60327 Frankfurt am Main

Spielwarenmesse

29.01.2020 bis 02.02.2020

Messezentrum 1, 90471 D-Nürnberg

Jahresabonnement

Sie möchten unsere TOYS regelmäßig erhalten?
 
Hier gehts zum Jahresabonnement (88,00 € zzgl. Versandkosten und 7% MwSt. Auslandsporto wird gesondert berechnet).

zum Bestellformular

TOYSup

TOYSup 2019

Coverstory:

Mattel – From astronaut to anchor, from then to now, Barbie has always inspired girls to be active

 

Coverstory:

Messe Frankfurt – The Best Places for Business

 

 

 

Alle Magazine

Probeheft

Kostenloses Probeabonnement

Einfach das Bestellformular ausfüllen und auf senden klicken, um in Kürze Ihr persönliches Exemplar der TOYS zu erhalten.

Bestellformular Probeabo


TOYS

TOYS – Das Fachmagazin

Das Fachmagazin TOYS bedient seit 50 Jahren relevante Handelskanäle On- und Offline sowie die Top-Einkäufer der Branchen Spielware, Kreativ und PBS mit kompetent aufbereiteter Berichterstattung zu branchenbezogenen Themen. Die Ressorts spiegeln einen repräsentativen Querschnitt der Sortimentspolitik in der Spielware und arrondierender Branchen. Den „Blick über den Tellerrand“ pflegen wir nicht nur in unseren Rubriken  – er gehört zu unserem journalistischen Repertoire!
TOYS schlägt die Brücke von klassischen Spielwaren und Lizenzprodukten über Zusatzsortimente wie Hobby-Kreativ, Buch und PBS hin zu TOYS 4.0 und neuen Genres. Im Serviceteil berichtet TOYS über neue Vertriebskanäle und -strategien, innovative PoS-Lösungen ebenso wie über praxis-orientierte Tipps zur Verkausförderung und Warenwirtschaft. Interviews, Rundrufe, Unternehmensportraits und nicht zuletzt ein offener, konstruktiver Meinungsaustausch machen TOYS zur Pflichtlektüre der Branchen-Meinungsmacher und Entscheider.

 

 


1st Steps

1st Steps – Trade and Trends: Babys & Kids World

Anspruchsvoll, trendorientiert und qualitätsbewusst – das sind Eigenschaften, die auf Eltern ebenso zutreffen wie auf unser Handelsmagazin. Als Trendbarometer für die Baby- und Kleinkindbranche leitet 1st Steps wichtige Informationen über alle Kanäle.

Multiplikatoren
Im „Mantelmagazin“ kommuniziert 1st Steps „in Farbe“ – hier arbeiten Emotionen, Erfahrungswerte und kompetente, eltern-relevante Berichterstattungen für Ihren Erfolg. Es besteht in diesem Format die Möglichkeit, neben dem Fachhandel auch Multiplikatoren der Elternschaft (Auslage in Kitas, Kindergärten, bei Kinderärzten, in Apotheken) zu adressieren.

Handelspartner
Der Sonderteil „Fokus Handel“ kommuniziert ausschließlich mit der Fachleserschaft. Dieser, in das 1st Steps-Mantelmagazin integrierte, fachspezifische Teil, ist nur in der Handels-Auflage enthalten und thematisiert branchenrelevante Themen, neue Produktentwicklungen, VK- und Marketingmaßnahmen, PoS-Präsentationen und Previews.

Duale Zielansprache
1st Steps ermöglicht Ihnen eine zielgruppenadäquate und handelsrelevante Zweifachstrategie. Sie steuern gezielt Ihre Werbebotschaften zum einen in alle relevanten Vertriebskanäle von Fachgeschäften für Babyartikel und Kleinkindausstattung, dem Spielwarenfachhandel bis hin zu den Einkaufszentralen der Filialisten und zum Online-Handel, zum anderen in den Bereich der Multiplikatoren und Endkunden.


Vertriebskonzeption
1st Steps transportiert Ihre Botschaft an 4.500 Einzelhändler für den Baby- und Kleinkindbedarf sowie Spielwaren. Dort erreicht das Magazin die Top-Entscheider. Weitere 4.000 Exemplare werden durch Multiplikatoren wie Kitas, Kindergärten und Kinderarztpraxen vertrieben. An diesen Stellen werden die Exemplare von einer Vielzahl von Empfängern gelesen.